30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Family and friends

Ohne deine Familie und Freunde geht gar nichts oder?

Familie und Freunde

Familie (family) und Freunde (friends) begleiten dich dein ganzes Leben lang und sind ein enorm wichtiger Teil davon. Sie unterstützen dich, muntern dich auf, spielen mit dir und sind immer für dich da. Deine Familie und Freunde sind die Menschen, die dir am nächsten stehen. Deshalb gehören die Vokabeln für diesen Bereich auch zu den ersten, die du in einer neuen Sprache lernst. Schließlich sind die ersten Wörter, die jedes Kind sprechen kann, oft Mama oder Papa.

FamilieErsteVokabeln

Eine Großfamilie

So eine Familie kann ganz schön groß sein. Da gehörst du dazu, deine Eltern (parents), manchmal Geschwister (siblings), die Großeltern (grandparents), Onkels und Tanten (uncles and aunts) und noch viele mehr. Bei manchen Familien gehört auch ein Haustier dazu, ist das bei dir auch so? Das sind zwar ganz schön viele Vokabeln, die du dir merken musst, aber es lohnt sich - danach kannst du allen Menschen auf Englisch etwas über deine Familie erzählen.

Familie.jpg

Personenbeschreibungen

Stell dir mal vor, du bist im Urlaub und möchtest deinen neuen Freunden deine Eltern vorstellen, aber du siehst sie gerade nicht, weil einfach zu viele Menschen am Strand unterwegs sind. In solchen Situationen ist es super hilfreich, wenn du weißt, was Mama (mum) oder Papa (dad) auf Englisch heißt und du beschreiben kannst, wie deine Eltern aussehen. Dann wissen deine Freunde, nach wem sie die Augen aufhalten sollen und so könnt ihr gemeinsam deine Eltern finden und du kannst sie mit deinen Freunden bekannt machen. Generell ist es klasse, wenn du Personen beschreiben kannst. Vielleicht ertappst du ja auch mal einen Dieb auf frischer Tat und sollst der Polizei dann erzählen, wie er aussah. War er groß? Hatte er einen Bart? Welche Farbe haben seine Augen? Was für Kleidung hat er getragen? Je besser du ihn beschreiben kannst, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass er geschnappt wird.

Bankräuber.jpg

Du siehst also: Diese Vokabeln können dir im Alltag wirklich helfen. Je besser du sie kannst, umso genauer kannst du Personen beschreiben und kein Dieb kann mehr entkommen. Viel Spaß dabei!