30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Teilung Irlands 03:59 min

  • Ohne Druck

    Wissenslücken schließen

    videos
  • Überall

    wiederholen und üben

    tests
  • Im eigenen Tempo

    mit Arbeitsblättern lernen

    worksheets
  • Jederzeit

    Fragen stellen

    chat
Mit Spaß

Noten verbessern

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Textversion des Videos

Transkript Teilung Irlands

Am 6. Dezember 1921 wird Süd-Irland zum Freistaat erklärt. Die Unterzeichnung des Vertrages erfolgte nach langer Unterdrückung der Iren und deren Aufstände dagegen, in einer Phase eskalierender Gewalt. Der Kampf der Iren gegen die englische Besetzung geht in die Zeit um 1171 und 72 zurück, als König Heinrich II. die erste Expedition auf die Insel sendet. Sie unterwirft die Bevölkerung, führt das Feudalsystem ein und beschlagnahmt Besitz und Boden. Gleichzeitig beginnen durch die Vernichtung von Klöstern die religiösen Auseinandersetzungen, indem durch den Heiligen Patrick im 15. Jahrhundert christianisierten Land. Diese wirtschaftliche, soziale und religiöse Unterdrückung ist die Quelle der andauernden Spannungen zwischen den Iren und den herrschenden Engländern. Probleme in der heute zu Großbritannien gehörenden Grafschaft Uster noch immer von einer Lösung weit entfernt scheinen. In Treue zur römischen Kirche lehnen sich die Iren gegen die Religionsreform von Heinrich dem Achten auf, der nach einer von Rom nicht bewilligten Scheidung, die Englische Kirche abspaltet und sich zu deren Oberhaupt macht. 1649 veranlassen die immer wieder aufflackernden Unruhen den Staatführer Oliver Cromwell Irland mit blutigen Vergeltungsaktionen neuerlich zu unterwerfen. Die Revolutionäre, wenn nicht zum Tode verurteilt, werden nach Westindien deportiert und ihren Grundbesitz unter den englischen Soldaten aufgeteilt. Im achtzehnten und neunzehnten Jahrhundert betreiben die Protestanten die wirtschaftliche Ausbeutung des Landes. Katholiken sind von allen Machtpositionen ausgeschlossen. Es kommt zu einer radikalen Verelendung der Bevölkerung. Zahlreiche Hungersnöte treiben viele Tausende Iren in die Emigration oder in die Slums englischer Industriestädte. Im Land selbst entstehen einige Widerstandsbewegungen die besonders von den amerikanischen Iren unterstützt werden und zwar nicht nur materiell sondern auch ideell. So hat eine der wichtigsten Vereinigungen die Fenians Brotherhood ihren ersten Sitz in New York. Als sich im vorigen Jahrhundert im Geiste der nationalen Selbstbestimmung einige Befreiungsbewegungen in Europa durchsetzen, entsteht in Irland die Home Rule Idee. Ihr Ziel ein in inneren Angelegenheiten freies Land, das außenpolitisch Großbritannien untergeordnet ist. Dieses Ziel wird im Friedensvertrag von 1921 erreicht. Doch kommt es vorher noch zu Aufständen, die zu Ostern 1916 in einer scheinbar ruhigen Zeit beginnen in den Straßen von Dublin gibt es blutige Zusammenstöße zwischen den englischen Truppen und den Aufständischen, die eine Proklamation der provisorischen Regierung der Irischen Republik verlesen. Am Aufstand nimmt auch der Lehrer Imam der Valera Teil, der zur Symbolfigur der irischen Unabhängigkeit wird. für den Vertrag von 1921 haben de Valera und die Republikaner nicht viel übrig. Sie können ein autonomes Irland, das der britischen Majestät Treue schwört und jährlich fünf Millionen Pfund an englische Besitzer irischer Ländereien zahlt, nicht akzeptieren. De Valera organisiert daher den Widerstand gegen die provisorische Regierung des Freistaates Irland und gründet eine neue Partei. Die Fianna Fáil. Bei den Parlamentswahlen von 1932 erringt sie die Mehrheit und bildet die neue Regierung. Das Parlament wählt de Valera zum Präsidenten, der schon 1933 den umstrittenen im Parlamentsalt auf den englischen König abschafft. 1937 gibt sich der Freistaat Irland eine neue Verfassung und einen neuen Namen. Der souveräne, unabhängige, demokratische Staat Irland entsteht.

3 Kommentare
  1. Danke es würde mich echt freuen wenn es mehr Videos über Irland geben könnte

    Von valentina r., vor 12 Monaten
  2. Hallo valentina r.,
    es freut uns zu hören, dass dir dieses Video gefällt. Viel Erfolg bei deinem Referat über Irland.
    Beste Grüße
    Deine Englischredaktion

    Von Marie Kindler, vor 12 Monaten
  3. ich mache ein refarat über irland.
    das vidieo hat mir sehr geholfen.
    DANKE

    Von valentina r., vor 12 Monaten