Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

State and active verbs – Zustands- und Handlungsverben

Erfahre, wie du Verben, die Zustände beschreiben, von Verben, die Tätigkeiten darstellen, unterscheidest. Nicht alle Verben passen in die Verlaufsform. Neugierig geworden? Finde mehr Details im folgenden Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.9 / 194 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Numcy
State and active verbs – Zustands- und Handlungsverben
lernst du im 3. Lernjahr - 4. Lernjahr

State and active verbs – Zustands- und Handlungsverben Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video State and active verbs – Zustands- und Handlungsverben kannst du es wiederholen und üben.
  • Ergänze die Regeln zu den Zustands- und Handlungsverben.

    Tipps

    Überlege, durch welche Eigenschaften State Verbs gekennzeichnet sind.

    Die Progressive Form ist die Verlaufsform von Verben.

    Lösung

    An einigen Beispielsätzen kannst du die unterschiedliche Bedeutung und den Gebrauch von Verben im Englischen erkennen.

    • My oncle owns a lot of books. To own erklärt den Zustand, das der Onkel viele Bücher besitzt.
    • I think young people should learn a lot at school. To think hat hier die Bedeutung von eine Meinung haben. Es beschreibt also einen Zustand.
    Aber:

    • I'm thinking about buying a new washing machine. To think beschreibt in diesem Fall den Prozess des Nachdenkens und nicht den bloßen Zustand. Deshalb können wir hier die Progressive Form verwenden.
    • Today, we are playing football outside. To play beschreibt eine Tätigkeit, die im Moment passiert und länger andauert.
  • Bestimme, ob es sich bei den Verben um State oder Active Verbs handelt.

    Tipps

    Überlege, wie man Active Verbs noch bezeichnen kann.

    Übersetze die Verben ins Deutsche und überlege dir, ob man sie zur Beschreibung einer Tätigkeit oder eines Zustandes oder für beides gebrauchen kann.

    Manche Verben können sowohl Active als auch State Verben sein. Das hängt von der Bedeutung ab. Hier ein Beispiel:

    • I think he's right! (glauben - State Verb)
    • What are you thinking about? (nachdenken - Active Verb)

    Lösung

    Im Englischen können die Verben, die einen Zustand beschreiben (State Verbs) nicht in die Verlaufsform gesetzt werden. Davon gibt es eine große Anzahl, die du am besten auswendig lernst. Hilfreich ist es, wenn du dir zu den einzelnen Verben Beispielsätze überlegst und die Verben so im Kontext lernst.

    Die Active Verbs setzt du für Tätigkeiten ein.

    Es gibt aber auch Verben, die sowohl einen Zustand wie auch eine Handlung beschreiben können. So zum Beispiel das Verb to taste:

    1. This coffee tastes very strong. To taste bedeutet hier schmecken und dient zur Beschreibung des geschmacklichen Zustandes.
    2. My brother **is tasting the lemonade.* To taste heißt in diesem Fall probieren und beschreibt eine Handlung, die gerade in diesem Moment stattfindet.
  • Nenne State Verbs.

    Tipps

    Überlege, ob du das jeweilige Verb in die Verlaufsform setzen kannst.

    Kann man es gerade dabei sein zu tun? Oder beschreibt das Verb einen Zustand?

    Lösung

    State Verbs drücken unter anderem Gefühle, Zustände, Meinungen oder Sinnesäußerungen (schmecken to taste, riechen to smell, hören to hear) aus.

    In dieser Aufgabe solltest du unbekannte State Verbs erkennen und auswählen. Du erkennst sie daran, dass man diese Dinge nicht gerade dabei sein kann zu tun, sondern sie einen Zustand ausdrücken.

    So mag man zum Beispiel etwas oder man mag es nicht (to like). Man kann aber nicht dabei sein etwas gerade in diesem Moment nicht zu mögen.

  • Ergänze die folgenden Sätze mit State und Active Verbs.

    Tipps

    Während du die richtigen Verben einsetzt, denke über den unterschiedlichen Gebrauch von State und Active Verbs nach.

    to be, to have und to do sind sowohl Hilfsverben als auch Vollverben.

    Lösung

    Unterscheidet man State und Active Verbs, geht es ausschließlich um Vollverben, also Verben, die die Bedeutung des Satzes tragen.

    Die Verben be, do und have können sowohl als Hilfverb als auch als Vollverb im Satz verwendet werden. Werden sie als Hilfsverben gebraucht, helfen sie einem anderen Vollverb und sind zum Beispiel für die Bildung von Zeitformen, zur Verneinung oder um Fragen zu bilden notwendig.

    • Wenn das Verb have als Vollverb gebraucht wird, bedeutet es häufig haben im Sinne von besitzen, bei sich haben.
    Each class has a form teacher. In diesem Fall ist es ein State Verb. Oder: Around ten a o'clock, the students have their first break.

    • Die wichtigsten Modalverben im Englischen sind can, could, will, would, shall, should, may, might und must. Sie stehen in zusammen mit einem Vollverb im Infinitiv und sagen aus, ob etwas getan werden kann, muss, darf oder soll. Modalverben haben keine Verlaufsform und zählen zu den State Verbs.
    Nur in zwei Fällen musstest du hier die Verlaufsform einsetzen. Und zwar bei den Verben to shine und to rain. Hier wird eine konkrete Situation beschrieben, in der dann in genau diesem Moment (Progressive) die Sonne scheint oder es regnet.

  • Gib die Bedeutung der Verben an.

    Tipps

    to ponder bedeutet nachdenken.

    Überlege, was der Satz bedeutet und finde das passende englische Verb auf der rechten Seite.

    Lösung

    Manche Verben sind sowohl State als auch Active Verbs. Man kann sie also auch in der Verlaufsform benutzen. In diesen Fällen verändern die Wörter aber ihre Bedeutung.

    Bei dieser Aufgabe solltest du den Sätzen ihre passende Bedeutung zuordnen. So konntest du anhand von drei verschiedenen Verben sehen, wie sie ihre Bedeutung in der Verlaufsform ändern.

    to think

    • I think it's only right to help her. Hier ist think ein State Verb und wird im Sinne von believe verwendet.
    • Will you be thinking about my offer? Im Gegensatz dazu geht es in diesem Satz um ein aktives Nachdenken über ein Angebot.
    to have
    • You've got a nice bike. In diesem ersten Satz ist have ein Sate Verb, denn es wird im Sinne von own, besitzen, verwendet.
    • We're having dinner. In diesem Satz jedoch ist es ein Active Verb und bedeutet so viel wie to eat.
    to see
    • I see what you mean. Hier ist see ein State Verb im Sinne von understand - entweder ich verstehe etwas oder eben nicht.
    • I'm seeing him tonight. In diesem Satz aber ist es ein Active Verb und bedeutet meet.

  • Vervollständige den Text mit State und Active Verbs.

    Tipps

    Alle Verben, die du eintragen musst, stehen im Present.

    Das Present Progressive bildest du mit einer Form von to be und der -ing-Form des Verbs.

    Lösung

    Das Simple Present wird hauptsächlich für Tatsachen, Gewohnheiten und Zustände in der Gegenwart verwendet. Beispielsweise für Ereignisse, die regelmäßig oder nie stattfinden. Hier kommen die State Verbs zum Einsatz. Zum Beispiel: I love opening presents!

    Die State Verbs in dieser Aufgaben waren: to surprise, to promise, to love, to remember, to taste

    Das Present Progressive hingegen drückt aus, dass etwas nur vorübergehend oder im Augenblick geschieht. Im Deutschen wird dieser Aspekt oft mit Wörtern wie gerade, jetzt oder im Augenblick umschrieben. Zum Beispiel: Oh and look! There's Julian - Sarah is kissing him on the cheek.

    Hier waren die Active Verbs: to eat, to search, to kiss, to open