30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Numbers – Ordnungszahlen

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 4.3 / 3 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Numbers – Ordnungszahlen
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Numbers – Ordnungszahlen

Inhalt

Übersicht der Ordnungszahlen – Ordinal numbers

Zu den englischen Zahlen gehören nicht nur Grundzahlen, sondern auch sogenannte Ordnungszahlen. In diesem Text bekommst du die englischen Ordnungszahlen einfach und übersichtlich erklärt und lernst, wie du sie bildest und benutzt.

Englische Ordnungszahlen – Erklärung

Was sind Ordnungszahlen in Englisch? Zu den Ordnungszahlen gehören alle Zahlen, mit denen du eine Reihenfolge bilden kannst. Auf Englisch heißen die Ordnungszahlen ordinal numbers.

Du benutzt sie zum Beispiel, um jemandem das Datum zu nennen.

Today is the fourth of March.
(Heute ist der vierte März.)

Englische Ordnungszahlen – Bildung

Wie bildet man ordinal numbers? Um aus einer Grundzahl eine Ordnungszahl zu machen, hängst du in den meisten Fällen hinter der Grundzahl ein -th an.

So bildest du die englischen Ordnungszahlen:

Grundzahl Ordnungszahl
four fourth
six sixth
eleven eleventh

Ordnungszahlen über 20 bildest du auf die gleiche Weise.

Christmas Eve is on the twenty-fourth of December.
(Heiligabend ist am vierundzwanzigsten Dezember.)

Englische Ordnungszahlen – Ausnahmen

Ordinal numbers – Ordnungszahlen auf Englisch

Bestimmte ordinal numbers werden nicht aus der Grundzahl und einem -th am Ende gebildet. In der folgenden Tabelle findest du diese Ausnahmen der englischen Ordnungszahlen, die du am besten auswendig lernst:

Grundzahl Ordnungszahl
one first
two second
three third

Bei manchen ordinal numbers findest du zwar ein -th am Ende, jedoch ändert sich die Schreibweise im Vergleich zu den Grundzahlen:

Grundzahl Ordnungszahl
five fifth
eight eighth
nine ninth
twelve twelfth

Bei der Bildung der Ordnungszahl fifth wird aus dem v ein f. Das Gleiche gilt auch für twelfth. Außerdem entfällt hier zusätzlich der letzte Buchstabe der Grundzahl twelve, nämlich das e. Bildet man die Ordnungszahl ninth, entfällt ebenso der Buchstabe e der Grundzahl. An eight wiederum wird nur ein -h angehängt, um eighth zu bilden, da die Grundzahl selbst bereits auf -t endet.

Englische Ordnungszahlen – Ziffern

Du hast jetzt gelernt, wie man die Ordnungszahlen auf Englisch ausschreibt. Aber wie kürzt man third, fourth oder fifth ab? Möchtest du eine Ordnungszahl abkürzen, schreibst du meistens hinter die letzte Ziffer ebenfalls die Endung -th.

Merke: Im Englischen setzt du keinen Punkt hinter die Zahl, anders als im Deutschen.

Ordnungszahl Ziffer
fourth 4th
twelfth 12th
thirty-sixth 36th

Die einzigen Ausnahmen bilden wiederum die ordinal numbers first, second und third. Bei jeder Ordnungszahl, die auf 1 endet, schreibst du hinter die letzte Ziffer die Buchstaben -st. Endet eine Ordnungszahl auf 2, setzt du hinter die letzte Ziffer ein -nd. Ein -rd wird an die letzte Ziffer angehängt, wenn eine Ordnungszahl auf 3 endet.

Ordnungszahl Ziffer
twenty-first 21st
fifty-second 52nd
seventy-third 73rd

Achtung: Obwohl die Zahlen 11 (eleven), 12 (twelve) und 13 (thirteen) auf die Ziffern 1, 2 und 3 enden, schreibst du in Englisch ein -th hinter diese drei Ordnungszahlen.

“I wish you a happy 11th birthday!”
(„Ich wünsche dir einen schönen 11. Geburtstag!“)

Englische Ordnungszahlen – Übungen

Du hast jetzt einen guten Überblick über die ordinal numbers bekommen. Mit unseren interaktiven Aufgaben kannst du üben, wann ein -rd oder -th an eine Zahl angehängt wird. Auch unsere Arbeitsblätter zu den englischen Ordnungszahlen kannst du dir jederzeit als PDF herunterladen und ausdrucken. Darüber hinaus kannst du dir zur Wiederholung der Grundzahlen (cardinal numbers) die Videos zu den Zahlen auf Englisch von 1 bis 10, 1 bis 20 und 1 bis 100 ansehen. Viel Spaß!

Transkript Numbers – Ordnungszahlen

This year again, countless participants crossed the finish line at the big city run. Countless participants? Also „unzählige Teilnehmende?“ Das kann nicht sein! Lass uns die englischen „Numbers - Ordnungszahlen“ lernen und gemeinsam zählen. Damit wir die Ordnungszahlen, auf englisch „ordinal numbers“, lernen können, solltest du bereits die Grundzahlen, die „cardinal numbers“, kennen. Lass uns zusammen von eins bis zwanzig zählen! One, two, three, four, five, six, seven, eight, nine, ten. Super! Und weiter! Eleven, twelve, thirteen, fourteen, fifteen, sixteen, seventeen, eighteen, nineteen, twenty. Toll! Aber was genau sind dann jetzt Ordnungszahlen? Während du die Grundzahlen z. B. nutzen kannst, um Mengen darzustellen, helfen dir die Ordnungszahlen, Positionen in einer Reihenfolge wiederzugeben. Schau mal, Hani war beim Stadtlauf der Erste im Ziel. „Hani was the first.“ Und wie ging's weiter? Regina was the second. Nori was the third. „First“, „second“ und „third“ sind „ordinal numbers“. Wir schreiben sie auf unserer Liste auf die selbe Höhe wie die „cardinal numbers“ „one“, “two“ und „three“. Für die Bildung vieler Ordnungszahlen im Englischen gibt es einen Trick. Hänge an die Grundzahl ein th an, um die Ordnungszahl zu erhalten. Das funktioniert für „four“ - „fourth“ „six“ - „sixth“ „seven“ - „seventh“ „ten“ - „tenth“ „eleven“ - „eleventh“ „thirteen“ - „thirteenth“ „fourteen“ - „fourteenth“ „fifteen“ - „fifteenth“ „sixteen“ - „sixteenth“ „seventeen“ - „seventeenth“ „eighteen“ - „eighteenth“ „nineteen“ - „nineteenth“ Wenn du dir diese „ordinal numbers“ genauer ansiehst, erkennst du im Wortstamm also noch die „cardinal numbers“. Die englischen Ordnungszahlen, die unregelmäßig gebildet werden, lauten in unserer Liste „first“, „second“, „third“ sowie „fifth“, „eighth“, „ninth“, „twelfth“ und „twentieth“. Obwohl auch diese Ordnungszahlen auf ein th enden, kannst du im Wortstamm nicht genau die Grundzahl erkennen. Meist gibt es eine leichte Abwandlung in der Schreibweise, so fällt z. B. bei „eight - eighth“ ein t weg. Wusstest du, dass sich auch die „ordinal numbers“ verkürzt als Ziffer darstellen lassen? Dazu schaust du dir das Zahlenwort genau an, z. B. „first“, nimmst die letzten beiden Buchstaben (hier also st) und schreibst diese neben die entsprechende Ziffer (in unserem Fall eine eins). In „second“ haben wir die letzten Buchstaben nd. Diese schreiben wir hinter die Ziffer zwei. Tada! Second. Merke, dass die Buchstaben direkt neben der Ziffer stehen, du brauchst also keinen Abstand zu lassen. „Third“, „fourth“ und die darauffolgenden Ordnungszahlen lassen sich auf diese Weise verkürzt darstellen. Die verkürzte Darstellung findest du besonders häufig in Datumsangaben. „The tenth of April, two thousand and eight.“ Bereits zwanzig Teilnehmende sind beim Stadtlauf übers Ziel gelaufen. Hast du Lust weiterzuzählen und zu schauen, wie viele mehr es geschafft haben? Ah, da war auch schon der Einundzwanzigste Läufer! The twenty-first. Und der Nächste: the twenty-second. Schau mal, hier wird die „ordinal number“ mit einem Bindestrich an die „cardinal number“ (twenty) angehängt. Wir zählen also weiter: twenty-third, twenty-fourth, twenty-fifth, twenty-sixth, twenty-seventh, twenty-eighth, twenty-ninth. Ah, und da kommt auch schon der 30. Läufer: the thirtieth. Natürlich können auch die Ordnungszahlen ab zwanzig verkürzt dargestellt werden. „Thirtieth“ ist in der Schreibweise wieder etwas besonders, das merkst du, wenn du die Grundzahl „thirty“ betrachtest. Das y aus „thirty“ wird in „thiertieth“ zu einem ie. Eine veränderte Schreibweise betrifft häufig die Ordnungszahlen in einem Abstand von Zehnerschritten. Lass uns daher gemeinsam in Zehnerschritten weiterzählen: „fortieth“, „fiftieth“, „sixtieth“, „seventieth“, „eightieth“, „ninetieth“, „hundredth“. Super!
Bevor wir erfahren, wie viele Menschen nun tatsächlich am Lauf teilnahmen, fassen wir zusammen. Um die englischen Ordnungszahlen, „ordinal numbers“, zu bilden kannst du häufig an die dir bereits bekannten Grundzahlen („cardinal numbers“), ein th anhängen. Unregelmäßig gebildete Zahlen, wie „first“, „second“, „third“, „fifth“, „eighth“, „ninth“ musst du hingegen auswendig lernen. Um Ordnungszahlen verkürzt mit einer Ziffer darzustellen, brauchst du die letzten beiden Buchstaben des Zahlenworts, die du hinter die jeweilige Ziffer schreibst. Oh look! This is the last runner! She's the four hundred and twenty-first to cross the finish line! Die vierhunderteinundzwanzigste Läuferin! Wahnsinn!

1 Kommentar

1 Kommentar
  1. Das widio ist gut
    Ich habe in meiner Arbet des wegen eine 1 gekricht

    Von Robin, vor 25 Tagen

Numbers – Ordnungszahlen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Numbers – Ordnungszahlen kannst du es wiederholen und üben.
  • Vervollständige die Regeln zu den englischen Ordnungszahlen.

    Tipps

    Schaue dir die Ordnungszahlen genau an. Wenn du nur einen Teil der Zahl betrachtest, erkennst du bereits um welche Zahl es sich handelt.

    Die ersten drei Ordnungszahlen (für eins, zwei und drei) enden im Englischen auf -st, -nd, -rd. Danach hängt man an die Grundzahl die Silbe -th, wie bei ninth.

    Lösung

    In dieser Aufgabe solltest du den englischen Ordnungszahlen die deutschen Übersetzungen zuordnen. Die besondere Schreibweise der Endungen gibt dir Auskunft darüber, um welche Ordnungszahl es sich handelt.

    Die ersten drei Ordnungszahlen enden auf die Silben -st, -nd und -rd:

    • first
    • second
    • third
    Die Ordnungszahlen bis twentieth enden alle auf die Silbe -th.

    Man kann die Schreibweise der ordinal numbers auch verkürzen, indem man die letzen beiden Buchstaben an die Zahl hängt.
    seventh7th.

  • Gib an, welche Zahlen zusammengehören.

    Tipps

    Die meisten Ordnungszahlen werden wie die Zahlen geschrieben, nur mit anderen Endung, wie -th, -nd, -rd oder -st.

    Die Endungen -st, -nd, -rd tauchen nur bei ganz bestimmten Zahlen auf. Nämlich dann, wenn du zum Beispiel vom ersten, zweiten oder dritten Platz sprichst.

    Lösung

    In dieser Aufgabe sollst du den Zahlen die richtigen Ordnungszahlen zuordnen.

    Ordnungszahlen dienen dazu, die Reihenfolge von Personen oder Gegenständen zu beschreiben. Auch dann, wenn du über ein Datum im Englischen sprichst, benutzt du Ordnungszahlen dafür.

    Die ersten drei Ordnungszahlen im Englischen haben unterschiedliche Endungen:

    1 = first 2 = second 3 = third

    Die Ordnungszahlen von 4 bis 20 enden alle auf die Silbe -th (fourth, fifth, ... twentieth ).

  • Ordne die Buchstaben so, dass die passenden Ordnungszahlen entstehen.

    Tipps

    Die Bilder neben den Buchstaben verraten dir, welche Ordnungszahlen gebildet werden sollen.

    Die Ordnungszahlen im Englischen setzen sich meist aus den Wörtern für die Zahlen und der Endung -th zusammen.

    Ausnahmen sind die Zahlen 1, 2 und 3.

    Überlege zuerst, welchen Wortstamm du im Wort hast. Bei den Ordnungszahlen zwischen 13 und 19 wird zuerst die zweite Zahl genannt, wie zum Beispiel bei fourteenth.

    Lösung

    In dieser Aufgabe solltest du die Buchstaben so sortieren, dass die passenden Ordnungszahlen entstehen. Die Bilder neben den Buchstaben geben dir einen Hinweis darauf, welche Zahlen gebildet werden sollen. Gerade bei Zahlen über 20 ist es sinnvoll, sich zuerst den Wortstamm anzusehen. Dieser ist immer eine Zahl zwischen eins und zehn:

    • sixtieth: 60
    • fourtieth: 40
    Eine Ausnahme hierbei bilden allerdings die Ordnungszahlen von 10 bis 19, zum Beispiel:

    • tenth, eleventh, twelfth, thirteenth
    Hier musst du die Ordnungszahlen genau kennen, um die Zehnerstelle abzuleiten. Oft beginnst du auch mit der zweiten Einerstelle, wenn du die Zahl benennst, wie bei sixteenth.

  • Ermittle die Ordnungszahlen aus den Hörbeispielen.

    Tipps

    Du kannst dir auch erst mehrere Hörbeispiele anhören und mit den Zahlen beginnen, die du auf Anhieb erkennst.

    Du kannst auch nur die Zahl aufschreiben und im Anschluss überlegen, welche Endung du an die Zahl hängen musst.

    Denke daran, dass die ersten drei Ordnungszahlen (1., 2., 3.) unterschiedliche Endungen haben (-st, -nd, rd).

    Achte auf den Bindestrich bei Ordnungszahlen über 20.

    Lösung

    In dieser Aufgabe konntest du englische Ordnungszahlen zwischen 3rd – third und 21st – twenty-first hören. Deine Aufgabe war es, die gehörten Zahlen aufzuschreiben.

    So werden zum Beispiel die Ordnungszahlen 1st, 2nd, 3rd mit unregelmäßigen Endungen geschrieben. Das heißt, die an die Zahlen angehängten Buchstaben geben die letzten beiden Buchstaben der Zahlwörter an.

    Also:

    1st = first

    2nd = second und

    3rd = third

  • Vervollständige die Kurzformen der Ordnungszahlen.

    Tipps

    Denke daran, dass die Ordnungszahlen für 1. bis 3. unregelmäßige Endungen haben.

    Die Ordnungszahlen ab twentieth werden mit einem Bindestrich geschrieben und sie enden wie die ersten zehn Ordnungszahlen:

    • twenty-second → 22nd.

    Lösung

    The first, second and third place got a trophy.

    Hier siehst du die ersten drei englischen Ordnungszahlen in einem Satz. Diese haben unregelmäßige Endungen. Alle Ordnungszahlen ab four enden auf die Silbe -th.
    Die Ordnungszahlen ab twenty enden übernehmen die jeweilige Endsilbe der Einerstellen:

    • twenty seventwenty-seventh

  • Vervollständige die Lücken mit den richtigen Zahlwörtern.

    Tipps

    Höre dir den Satz erst einmal komplett an und konzentriere dich beim zweiten Hören nur auf die Ordnungszahl.

    Erinnere dich, dass die Ordnungszahlen fast alle auf die Endung -th enden. Die Ausnahmen sind 1. bis 3..

    Achte auch darauf, dass bei Zahlen, die auf ein -y enden, die Endung durch ein -ie ersetzt wird.

    Du kannst hier sowohl die kurze Schreibweise (4th) benutzen, als auch die übliche (fourth).

    Lösung

    In dieser Aufgabe wurde dir von einem Tag erzählt, der nicht so gut lief. Deine Aufgabe war es, herauszuhören, welche Ordnungszahlen in die Lücken gehören.

    Im ersten Absatz sieht die Lösung dann zum Beispiel so aus:

    Yesterday wasn't my day. No matter where I was and what I did, I always had to stand in line. At the bakery I was the fourth one in line and then I didn't get a croissant anymore.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.009

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.819

Lernvideos

43.907

Übungen

38.629

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden