30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Infinitive – nach Verben mit Objekt 04:52 min

Textversion des Videos

Transkript Infinitive – nach Verben mit Objekt

Welcome. It's me, Jacqueline. In diesem Video beschäftigen wir uns mit dem Infinitiv, genauer gesagt, der Infinitivkonstruktion nach Verben mit Objekt, beziehungsweise infinitive following verbs with object. Remember: Jedes Vollverb hat eine Grundform. Diese wird infinitive genannt. Im Englischen gibt es zwei Möglichkeiten, den Infinitiv zu bilden. Entweder als to-infinitive, to-Infinitiv oder als infinitive without to, Infinitiv ohne to. Der to-Infinitiv entspricht etwa dem deutschen Infinitiv mit zu, so wie zu gebrauchen. Er steht nach bestimmten Verben, wie zum Beispiel bei "We decided to meet again". “To meet” ist hier der Infinitiv mit to. Nach bestimmten Verben kann ein Objekt mit einem to-infinitive stehen. Zum Beispiel "Mister Smith asked Paris to be quiet". Das Verb ist hier “asked” und “Paris” ist ein Eigenname und das Objekt und “to be” ist der to-infinitive. Verben, auf die ein Objekt mit to-infinitive folgt, sind zum Beispiel solche: ask, help, warn, remind, tell, teach, want, would like, would love oder advise. Es gibt aber noch viele andere. Schauen wir uns noch einem Beispielsatz an. "She advised him to go". Sie riet ihm zu gehen. Advised ist hier ein Verb, auf das ein Objekt mit to-infinitive folgen kann. In diesem Fall him und to go. Hier ist noch ein Beispielsatz. “I expect you to learn”. Ich erwarte von Dir, dass Du lernst. “Expect” ist hier ein Verb, auf das ebenfalls ein Objekt mit to-infinitive folgt. “You” ist das Objekt, “to learn” ist der to-infinitive. Beachte, dass auf “want” und “would like”, beziehungsweise “would love”, kein Verbsatz folgen darf, das heißt, wenn Du einen Satz wie den folgenden Bildern möchtest: Die Gilmores möchten gerne, dass Rory nach Yale geht, dann darfst Du folgende Konstruktion nicht machen: The Gilmores would like, that Rory goes to-. Das geht im Englischen nicht. Du musst den Satz folgendermaßen bilden: The Gilmores would like Rory to go to Yale. Beachte außerdem, dass sich der Sinn eines Satzes verändert, je nachdem, an welcher Stelle das Objekt steht. Schau Dir zum Beispiel diesen Satz an: Rory wants to help her mother. Den würde man übersetzen mit: Rory möchte ihrer Mutter helfen. Hier haben wir das Verb, “want” und der to-infinitive “to help” und das Objekt am Ende “her mother”. Schau Dir den nächsten Beispielsatz an: Rory wants her mother to help. Hier haben wir auch das Verb “want” und wir haben das gleiche Objekt und den gleichen to-infinitive, nur an anderer Stelle. “Her mother” ist das Objekt und “to help” der to-infinitive, der hier nach dem Objekt steht. Hier bedeutet der Satz: Rory möchte, dass ihre Mutter hilft. Did you get it? Weißt Du jetzt, auf welche Verben das Objekt mit to-infinitive folgt? Lerne die Verben auswendig, es gibt noch weitere. Schau mal in Deinem Buch. The teacher expected his students to work hard. Denkt daran, auf das Verb “expected” folgt das Objekt “students” auf das wiederum der to-infinitive folgt. In diesem Fall “to work”. Good bye. See you later. Jacqueline.

4 Kommentare
  1. Default

    Hat mir sehr geholfen

    Von V Rempel, vor etwa 2 Jahren
  2. Default

    Prima

    Von Petra Poepperl, vor mehr als 2 Jahren
  3. Default

    ganz okee die aufgabe (;

    Von Only Lara, vor etwa 3 Jahren
  4. Default

    super danke

    Von Sobrav, vor mehr als 4 Jahren