30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

How to listen – Wie verstehe ich Hörtexte? 07:20 min

Textversion des Videos

Transkript How to listen – Wie verstehe ich Hörtexte?

Hata Mari hat einen neuen Auftrag erhalten. Sie soll zwei Tatverdächtige beschatten und ihre Gespräche belauschen. Die Anweisungen der Zentrale lauten diesmal: Listen carefully to the conversation between suspect A and suspect B and try to answer the following questions: What are the suspects discussing? When and where do they plan to meet next? Wie immer muss alles nach Protokoll gehen. Hata nimmt ihre Spionagevorbereitungsliste zur Hand, um nichts zu vergessen. Anweisung genau lesen! Check! Das hat Hata bereits erledigt. Sie soll herausfinden, was die Tatverdächtigen besprechen, also worum es im Gespräch generell geht. Somit handelt es sich um eine "listening for gist"-Aufgabe. Deshalb wird sie auf Wörter und Themen achten, die mehrmals vorkommen und daher vermutlich eine wichtige Rolle spielen. Bei der zweiten Anweisung soll Hata einige Details aus der Konversation heraushören. Sie muss herausfinden, wann und wo sich die Tatverdächtigen das nächste Mal treffen. Es ist daher eine "listening for detail"-Aufgabe. Deshalb wird sie verstärkt auf Signalwörter achten. Außerdem steht auf ihrer Vorbereitungsliste: Was weißt du bereits über den Auftrag? Worum wird es im Gespräch wohl gehen? Hata weiß, dass es sich um zwei Verdächtige handelt, die kriminelle Machenschaften besprechen werden. Sie hat die beiden bereits zum Hauptbahnhof verfolgt. Der letzte Punkt lautet: Schau dir die Bilder zur Anweisung an. Was verraten sie dir bereits? Hata hat von ihrer Kollegin bereits ein Foto aus dem Bahnhofsgebäude bekommen. Darauf kann sie erkennen, dass die beiden Tatverdächtigen auf dem Bahnsteig stehen. The eagle has landed. Ah, das ist das Zeichen der Spionagezentrale, dass sie mit dem Abhören beginnen soll. Ganz wichtig! Hata macht sich während des Hörens Notizen. In einer Tabelle kann sie die wichtigsten Informationen eintragen: You're late. You should be happy that I even showed up after the mess you've made last time, son. C'mon Don, it wasn't that bad. It sure was, boy! Sie hat zum Beispiel die Wörter "son" – Sohn, und "boy" – Junge, gehört. Der eine Mann scheint dem anderen Mann also überlegen zu sein. Außerdem konnte sie den Namen des älteren Mannes heraushören, Don. How much is it this time? Quite a lot. Well, thanks for the heads-up, fool. I only brought a small bag. Maybe you can carry the rest? I'm not gonna do that - out in the open. You're right. Hata hat einige interessante Dinge gehört. Don hat sich mit "how much" nach der Menge von etwas erkundigt und die Antwort "quite a lot" bekommen. Don hat sich sehr aufgebracht angehört. Er hat sich beschwert und die Worte "fool" – Dummkopf und "small bag" – kleine Tasche, sind gefallen. Außerdem wurde die Frage "carry the rest?" mit "no" beantwortet. Hata hat sich die Verneinung mit einem X notiert, um Zeit zu sparen. Das Ganze hört sich also nach einer Art Übergabe – "handover" an. I could just leave, you know. It's your dirty laundry. Don, please. I need you. Why don't you clean up this situation yourself, boy? I've tried. It's not that easy. You just don't wanna get your hands dirty! Keep your voice down! You'll get us in trouble. Please Don, if I fail with this, our family name will be ruined. But it's the last time! Okay. I am sorry. Hata hat sich einige Stichwörter notiert. Z.B. "dirty laundry" – Schmutzwäsche". Ganz klar der Codename der geheimen Mission. Deshalb ging es auch um "trouble" – Schwierigkeiten und "dirty hands" – dreckige Hände. Es scheint einiges von der Übergabe abzuhängen, denn Hata hat auch gehört, dass es um den guten Ruf der Familie geht, "family name ruined". Familie könnte auch für eine kriminelle Organisation stehen. Mit "it's the last time" scheint sich Don bereit erklärt zu haben, ein letztes Mal zu helfen. Hata hat sich statt dem Wort "one" eine 1 notiert, um Zeit zu sparen. You'll have to pick it up though. No problem! Tomorrow. Four thirty. Don't be late. At your new place? Of course, at my new place! 222B Baker Street, isn't it? No! It's 221B. Don't forget to bring a bigger bag. I won't. You better not! Arrivederci. Wow, das war ganz schön aufregend! Was hat sich Hata zuletzt notiert? Die Details zum nächsten Treffen! Auch hier hat sie Symbole und Abkürzungen verwendet, um Zeit zu sparen. Z.B. bedeutet "t-m-r-w" "tomorrow". Das Haus symbolisiert Dons Wohnort. "Arrivederci" verrät, dass die Männer Italiener sind. Hata vermutet die Mafia hinter dem Ganzen. Sie ist zufrieden mit ihrer Arbeit. Jetzt kann sie der Zentrale antworten: There was a handover between suspect A and B. They were trying to keep it a secret, so they used a code name: dirty laundry. Both suspects are men. The name of suspect A is Don. He seemed to be in charge. Don agreed to help the other man one last time, but he didn't seem happy about it. Words like "family", "Arrivederci", "Don" and "dirty hands" suggest a relation to the Italian Mafia. They agreed to meet again tomorrow at 4.30. Suspect B is going to pick up something at Don's place in 221B Baker Street. Hata ist vor Ort und überwacht die Festnahme der Verdächtigen. Suspect approaching. Move, move, move! Mama Mia! Äh, scusi? Da war "dirty laundry" wohl doch kein Codename.

5 Kommentare
  1. DiggeramEndekamdasFBI

    Von Quyenlinhdao, vor 15 Tagen
  2. Hallo T Follner,
    schön, dass dir das Video gefällt! Damit du deine Englischkenntnisse verbessern kannst, wird im Video nur das Notwendigste auf Deutsch genannt.
    Herzliche Grüße aus der Redaktion

    Von Kilian Söllner, vor 3 Monaten
  3. ICH FINDDE DAS VIDEO TOLL ABER MAN KÖNNTE MEHR AUF DEUTSCH ÜBERSEZT WERDEN

    Von T Follner, vor 3 Monaten
  4. Hallo Yiren Y.,
    vielen Dank für die Rückmeldung. Schön, dass dir das Video gefällt.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Marie Kindler, vor 5 Monaten
  5. wowoowowowowoowow

    Von Yiren Y., vor 5 Monaten

How to listen – Wie verstehe ich Hörtexte? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video How to listen – Wie verstehe ich Hörtexte? kannst du es wiederholen und üben.

  • Vervollständige den Lückentext.

    Tipps

    Bei listening for gist geht es darum, dass du die Handlung verstehst. Versuche dir eine Übersicht zu verschaffen.

    Bei Aufgaben zu listening for detail musst du genau hinhören, um Details auszumachen. Achte hier auf Signalwörter.

    Wenn du besonders clever sein möchtest, machst du kleine Mitschriften beim Hören. Das ist aber nur ratsam, wenn du dich noch ausreichend auf das Hörbeispiel konzentrieren kannst.

    Lösung

    Dein Hörverstehen zu trainieren, ist wirklich sinnvoll, wenn du eine Fremdsprache lernst. Aber keine Sorge: Es geht nicht darum, dass du sofort alles verstehst, was du hörst. Für den Anfang solltest du immer auf das große Ganze achten. Das nennt man im Englischen:

    • listening for gist.
    Damit ist gemeint, dass du versuchst, das Thema zu begreifen. Achte dafür am besten auf Wörter, die sich wiederholen.

    Wenn du über einen größeren Wortschatz verfügst, kannst du auf wichtige Einzelheiten achten. Das nennt man im Englischen:

    • listening for detail
    Hierbei achtest du am besten auf Signalwörter, die besonders betont werden. Während du etwas hörst, kannst du dir natürlich auch Notizen machen, damit du dir nicht alles merken musst. Hierfür solltest du dir einige Abkürzungen ausdenken, damit du nicht jedes Wort ausschreiben musst.

  • Bestimme die Bedeutung der Abkürzungen.

    Tipps

    Bei den meisten Wörtern fehlen einfach die Vokale. Setze doch einfach probeweise Vokale zwischen die Konsonanten, vielleicht kommst du dann schon auf das gesuchte Wort.

    Hata erinnert sich: X bedeutet, dass etwas verneint wird.

    Lösung

    Fremde Abkürzungen zu entschlüsseln, die du dir nicht selbst ausgedacht hast, ist immer etwas knifflig.
    Hata Mari hat zum Glück ein System hinter ihren Abkürzungen: Sie lässt einfach die Vokale aus.

    • So wird aus ready dann einfach rdy
    Da es im Englischen nur fünf Vokale gibt, kannst du ihre Abkürzungen relativ einfach entschlüsseln, wenn du die Vokale einfach durchprobierst.

    Hata macht allerdings eine Ausnahme: Für not, don't und doesn't verwendet sie einfach nur X. Damit kann sie ganz einfach Aussagen verneinen:

    • Not ready wird dann zu X rdy.
    Versuch' dir doch selbst auch ein System für Abkürzungen auszudenken. So sparst du viel Zeit, wenn du Notizen für dich selbst machst.

  • Ordne die Personenbeschreibungen zu.

    Tipps

    Ein suspect ist eine verdächtige Person.

    Im Funkspruch wird erst das Aussehen der Person, dann ihre Kleidung beschrieben.

    Achte auf Signalwörter: Alter, Farben, Größe und besondere Merkmale.

    Lösung

    Wenn nach einer bestimmten Person gesucht wird, ist es wichtig, dass man sich so kurz wie möglich ausdrückt, wenn man die verdächtige Person beschreibt.

    Am einfachsten ist es meist, wenn du das äußere Erscheinungsbild, also das Aussehen und die Kleidung einer Person beschreibst.
    Wenn du dir jetzt also eine solche Beschreibung anhören musst, weißt du, dass es sich hierbei um listening for detail handelt. Du sollst also auf bestimmte Details achten, wie:

    • Welche Merkmale beschreiben diese Person?
    • Welche Kleidung trägt die Person?
    In dieser Aufgabe wurde dir das Alter, die Haarfarbe, besondere Kleidungsstücke und die Farbe der Kleidung verraten.

  • Ergänze die Notizen zum Gespräch.

    Tipps

    Höre dir das Gespräch am besten mehrmals an. Achte zuerst nur auf das Thema des Gesprächs und danach erst auf Details und genaue Aussagen.

    Du kannst dir auch Notizen machen, um sicherzugehen, dass dir nichts entgeht. Das machen alle guten Detektive.

    Im Gespräch werden vier Personen erwähnt:

    • the boss
    • Marco
    • Skinny Mike und
    • Lazy Jane.
    Lösung

    Auch in dieser Aufgabe ging es um listening for detail. Du musstest hier genau hinhören, um die fehlenden Begriffe zu finden.

    Aufgaben wie diese haben den Vorteil, dass du dir das Hörbeispiel mehrmals anhören kannst. So kannst du beim ersten Mal nur auf das Thema und die Geschichte achten.
    Beim zweiten Anhören solltest du dir dann Details merken und auf Signalwörter achten.
    In diesem Hörbeispiel wurden vier Personen erwähnt:

    • the boss
    • Marco
    • Skinny Mike
    • Lazy Jane
    Marco scheint für the boss zu arbeiten. Dieser fragt Marco, ob er die Nachricht an Skinny Mike übermittelt hat. Er fragt außerdem, ob Marco Lazy Jane gesehen hat. Diese war nicht auf ihrem Sofa, wie vereinbart. Diese Situation ist äußerst problematisch, weil ihre Schwester diesen Freitag zu Besuch kommen will.

  • Gib die Unterhaltung zwischen dem Don und Michael wieder

    Tipps

    Hier ist listening for gist gefragt. Achte vor allem auf den Ablauf der Geschichte.

    Du kannst das Hörbeispiel auch pausieren, wenn es dir zu schnell geht.

    Wenn du dir das Hörbeispiel mehrmals anhörst, solltest du auf Signalwörter achten, die auch in den Sätzen vorkommen.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest einen kurzen Dialog in die richtige Reihenfolge bringen.
    Im Hörbeispiel hörst du eine Unterhaltung zwischen dem Don und seinem Handlanger Michael.

    1. Als der Don zu seinem Auto zurückkehrt, ist Vinny weg. Dieser sollte eigentlich im Auto warten.
    2. Michael sagt, dass Vinny nur kurz etwas erledigen wollte.
    3. Daraufhin fragt der Don, wie lange Vinny schon weg ist.
    4. Michael sagt, er habe Vinny seit dreißig Minuten nicht mehr gesehen. Dabei wollte er nur kurz um die Ecke verschwinden.
    5. Am Ende stellt sich heraus, dass Vinny nur Eis für alle geholt hat.
  • Bestimme, was im Gespräch erwähnt wird.

    Tipps

    To get something done heißt „etwas erledigen“.

    Achte auf die Rechtschreibung im Englischen.

    Lösung

    In dieser Aufgabe solltest du die Notizen zu einem kurzen Dialog vervollständigen.
    Du musst hier Details aus der Unterhaltung heraushören. Also erfordert die Aufgabe ein listening for detail. Im Hörbeispiel hörst du eine Unterhaltung zwischen dem Don und seinem Handlanger Michael.

    1. Als der Don zu seinem Auto zurückkehrt, ist Vinny weg. Dieser sollte eigentlich im Auto warten.
    2. Michael sagt, dass Vinny nur kurz etwas erledigen wollte.
    3. Daraufhin fragt der Don, wie lange Vinny schon weg sei.
    4. Michael sagt, er habe Vinny seit dreißig Minuten nicht mehr gesehen. Dabei wollte er nur kurz um die Ecke verschwinden.
    5. Am Ende stellt sich heraus, dass Vinny nur Eis für alle geholt hat.
    Am besten hörst du dir Hörbeispiele mehrmals an. Beim ersten Mal achtest du auf das Thema der Unterhaltung. Beim mehrfachen Hören konzentrierst du dich auf die Details der Unterhaltung. Je häufiger du dich im Hörverstehen übst, desto leichter wird es dir fallen, alle Details schnell ausfindig zu machen.