30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

How to listen – Wie verstehe ich Hörtexte?

Bewertung

Ø 3.6 / 185 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Alexandra P.
How to listen – Wie verstehe ich Hörtexte?
lernst du im 1. Lernjahr

Beschreibung How to listen – Wie verstehe ich Hörtexte?

Hello, are you ready to learn something new? In diesem Englisch-Video stelle ich dir Anna vor, die dir einige wertvolle Tipps und Tricks zeigt, wie du Hörtexte besser verstehen kannst. Damit du am Ende des Videos auch keinen dieser Tipps vergisst, fasse ich sie für dich noch einmal in aller Ruhe zusammen. Ich bin mir sicher, wenn du ein paar dieser Tipps anwendest, wirst du deine Lehrerin oder Hörverständnisaufgaben im Englischunterricht viel leichter verstehen. Come on - let´s go!

Transkript How to listen – Wie verstehe ich Hörtexte?

Hi, how are you? Are you ready to learn something new? Let’s go! Today you´ll learn how to listen. Heute lernst du einige Tricks, die dir helfen Hörtexte besser zu verstehen. Hier ist auch schon Anna. Sie hat letzte Woche in der Schule gelernt, wie man englische Texte beim Zuhören besser verstehen kann. Das zeigt sie dir jetzt! Let´s start! Das Verstehen von Hörtexten ist am Anfang gar nicht so leicht. Vielleicht verstehst du nur Bahnhof. Das ist ganz normal. Nach und nach lernst du immer mehr Wörter kennen, die dir helfen das Gehörte besser zu verstehen. Es gibt aber auch ein paar ganz einfache Tricks, bei denen du nicht immer jedes einzelne Wort kennen musst, um den Hörtext zu verstehen. Und das hilft dir beim Verstehen von Hörtexten: Erstens. Ich schaue mir die Bilder zum Text an. Das kannst du schon machen, bevor du überhaupt anfängst, den Text zu hören. Überlege genau, was du siehst und um was es in Text gleich gehen könnte. Zweitens. Ich lese den Text mit. Am besten gehst du mit dem Finger Wort für Wort mit. So merkst du welches Wort wie gesprochen und geschrieben wird. Wenn du das Wort noch einmal geschrieben siehst, fällt es dir auch leichter Wörter wiederzuerkennen und zu verstehen. Auch die Überschrift kann ja schon viel über einen Text verraten. Schaue sie dir also immer gut an. Drittens. Ich achte auf Hintergrundgeräusche. Oft kannst du die verschiedensten Geräusche wahrnehmen. Vielleicht muht eine Kuh im Hintergrund, Vögelzwitschern, ein Hund bellt, eine Bahn fährt vorbei und so weiter. Diese Geräusche können dir helfen, zu verstehen wo der Text spielt oder wer oder was dabei eine Rolle spielt, wie z.B. verschiedene Tiere. Viertens. Ich versuche bekannte Wörter herauszuhören. Wenn du mit dem Finger im Text mitliest, fallen sie dir sogar noch schneller auf und helfen dir so beim Verständnis. Fünftens. Ich versuche Ähnlichkeiten zum Deutschen zu nutzen. Viele Wörter sind den deutschen Wörtern ganz, ganz ähnlich. So kannst du oft, mit ein bisschen Fantasie erraten was ein bestimmtes Wort heißt, z.B. „carrott“ und „Karotte“. Sechstens. Ich achte auf die Bewegungen und das Gesicht meines Lehrers oder meiner Lehrerin. Manchmal hilft dir die Lehrkraft zusätzlich, indem sie Bewegungen zu einem Hörtext macht. Was sagen dir die Bewegungen über den Text? Was könnte gerade passieren? Versuche es dir genau vorzustellen. Siebtens. Ich versuche mir den Inhalt des Textes vorzustellen. Denke beim Hören immer daran, dir genau vorzustellen, was gerade in der Geschichte passiert. Geräusche, Bilder und die Wörter, die du kennst helfen dir dabei. Diese Tricks kannst du bei jedem Text benutzen und so nach und nach verinnerlichen. Bald benutzt du sie bestimmt schon ganz ohne darüber nachzudenken. Lass uns jetzt noch einmal wiederholen, welche sieben Tricks dir beim Verstehen von Hörtexten helfen. Erstens. Ich schaue mir die Bilder zum Text an. Zweitens. Ich lese den Text mit. Drittens. Ich achte auf Hintergrundgeräusche. Viertens. Ich versuche bekannte Wörter herauszuhören. Fünftens. Ich versuche Ähnlichkeiten zum Deutschen zu nutzen. Sechstens. Ich achte auf die Bewegungen und das Gesicht meiner Lehrkraft. Siebtens. Ich versuche mir den Inhalt des Textes vorzustellen. Wenn du das nächste Mal beim Hören eines Textes diese Tipps anwendest, wirst du merken, dass es dir gleich viel einfacher fällt ihn zu verstehen. Probiere es doch gleich mal aus! Auch Anna hat diese Tipps jetzt schon öfter benutzt, um Texte oder ihre Lehrerin besser zu verstehen. Es klappt wirklich super! Das ist doch toll oder? Ich freue mich, wenn du beim nächsten Mal wieder dabei bist. Bye!

48 Kommentare

48 Kommentare
  1. hat mir echt echt geholfen!!!!

    DANKE!!!

    Von Jyothirnidhi 1, vor einem Tag
  2. das video war toll habe sogar eine bessere note bekommen

    Von Drjbod, vor 13 Tagen
  3. Super toll 🦾👍🥺🌟🌠🎉📃🙌👏🏻

    Von Itslearning Nutzer 2535 1123603, vor etwa einem Monat
  4. Danke 🤩

    Von Itslearning Nutzer 2535 1123603, vor etwa einem Monat
  5. Ich finde das letzte Video nicht so toll. Die Pesonen reden zu schnell. Ich habe fast nichts verstanden.

    Von Vmaletz, vor etwa 2 Monaten
Mehr Kommentare

How to listen – Wie verstehe ich Hörtexte? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video How to listen – Wie verstehe ich Hörtexte? kannst du es wiederholen und üben.
  • Worauf solltest du in Hörtexten achten? Beschreibe, was dir hilft einen Hörtext zu verstehen.

    Tipps

    Hast du dir schon mal ein Hörbuch angehört? Kannst du dich daran erinnern, ob sich in deinem Kopf bestimmte Bilder zu der Geschichte abgespielt haben?

    Häufig gibt es im Englischen Wörter, die sich so ähnlich anhören wie im Deutschen. Hier ein Beispiel:

    • house - das Haus
    Lösung

    Diese Tipps helfen dir dabei Hörtexte im Englischen besser zu verstehen:

    1. Stell dir die Geschichte mit Bildern vor. Das kann dabei helfen herauszuhören, worum es in dem Text geht.
    2. Häufig gibt es Ähnlichkeiten zu deutschen Wörtern. Das ist hilfreich.
    3. Das Gesicht des Lehrers oder der Lehrerin verrät uns manchmal, ob der Text zum Beispiel lustig oder traurig ist.
    4. Hintergrundgeräusche verraten dir, worum es in dem Text geht. Du kannst durch die Geräusche auch erfahren, um welche Situation es sich handelt. Wenn du viele Tiere hörst, passt das zum Beispiel zu einem Tierpark, einem Zoo oder einem Wald.
    5. Bevor du dir den Text anhörst, wäre es gut, wenn du dir die Bilder einmal genauer anschaust. Bilder verraten schon viel, worum es geht.

  • Was hilft dir dabei, einen Hörtext besser zu verstehen? Bestimme.

    Tipps

    Alles, was dich ablenkt, ist nicht hilfreich.

    Lösung

    Die folgenden Tipps helfen dir dabei, einen Hörtext schneller zu verstehen:

    1. Bilder: Sie geben dir einen ersten Eindruck, worum es in dem Text geht.
    2. Geräusche: Die Geräusche im Hintergrund können dir Hinweise darauf geben, wo der Text sich abspielt.
    3. Ähnliche Wörter: Einige Wörter sind dem Deutschen sehr ähnlich. Das hilft beim Verstehen.
    4. Mitlesen: Mitzulesen ermöglicht es dir, Wörter schneller zu erkennen.
    5. Vorstellen: Sich die Situation bildlich vorzustellen, hilft dir dabei zu verstehen, was im Text passiert.
    • Es hilft nicht, sich nur auf die Aussprache zu konzentrieren, denn vielleicht spricht die Lehrperson die Wörter ein wenig anders aus. Das kann am Anfang verwirrend sein.
    • Es ist auch nicht hilfreich nicht mitzulesen, denn dadurch überhörst du vielleicht Wörter, die du schon einmal gelesen hast.
    • Sich über unbekannte Wörter zu ärgern, ist nicht hilfreich. Besser ist, die unbekannten Wörter erst einmal nicht zu beachten. Versuche auf die Wörter zu achten, die du kennst.
    • Das Nachsprechen der Wörter lenkt ab. Das ist kein guter Tipp. Auch das Träumen während du die Geschichte hörst würde dich nur vom Inhalt und vom Verstehen ablenken. Das solltest du also nicht machen. Auch das Mitschreiben der Wörter raubt dir Zeit. Außerdem kannst du wichtige Informationen verpassen.

  • Welcher Text gehört zu welchem Bild? Ordne zu.

    Tipps

    Was kannst du dem Text schon entnehmen und welche Wörter kommen dir bekannt vor?

    Schau dir die Bilder genau an, wenn in einem Bild zum Beispiel ein Hund zu sehen ist, dann achte auf das Wort dog im Audio.

    Lösung

    Den Text aus den Audios findest du oben auf Englisch abgebildet, hier findest du nun die Übersetzung:
    Hallo, mein Name ist Emily. Ich bin 9 Jahre alt. Ich komme aus England. Meine Hobbies sind lesen, Gitarre spielen und singen. Ich gehe auch gerne schwimmen.
    Ich gehe heute in den Zirkus. Da gibt es Clowns und Akrobaten. Dort sehe ich auch Tiger. Ich mag die Pferdeshow.
    Meine Familie lebt auf einem Bauernhof. Wir haben hier viele Tiere: Hühner, Kühe, Schweine und Hunde. Ich spiele gerne mit unseren Hunden. Wir rennen immer gemeinsam um das Haus herum.

    Diese Tipps helfen dir beim Lösen der Aufgabe:

    • Die Bilder verraten dir bereits einiges über den Inhalt.
    • Lies den Text mit. Dann verstehst du die Audios besser. Du kannst beim Mitlesen bestimmte Textteile finden.
    • Welche Wörter kommen dir bekannt vor? Einige kennst du vom Hören und Lesen schon. Im folgenden Satz kennst du vielleicht das Wort dog (der Hund): I like to play with our dogs. - Ich spiele gerne mit unseren Hunden.
    • Es gibt Wörter, die sich im Englischen ähnlich anhören. Hier ein paar Beispiele: farm - die Farm, circus - der Zirkus, guitar - die Guitarre, name - der Name
    • Stell dir den Inhalt bildlich vor. Das hilft, die passenden Bilder zu finden.

  • Welche Wörter fehlen im Text? Bestimme sie.

    Tipps

    Du kannst dir das Audio mehrmals anhören, falls du nicht gleich beim ersten Mal alles verstehst.

    Achte auf Wörter die im Deutschen sehr ähnlich sind. Folgende Wörter helfen dir vielleicht:

    • der Zoo
    • der Elefant
    • das Gras
    • der Tiger
    • die Giraffe
    Lösung

    Diese Tipps haben dir helfen können, den Text besser und schneller zu verstehen:

    • Die Bilder anschauen: Den Bildern hast du bereits ansehen können, worum es in dem Text geht. Die Bilder zeigen einen Elefanten und einen Löwen. Die Handlung spielt also in einem Tierpark oder Zoo.
    • Mitlesen: Durch das Mitlesen beim Hören, kannst du bereits einige Wörter verstehen.
    • Bekannte Wörter: Kennst du einige der Wörter? Du konntest bestimmt schon den Namen des Mädchens erkennen und auch andere bekannte Vokabeln wie mother (Mutter), animal (Tier), big (groß) erkennen.
    • Vorstellen: Wenn du dir den Inhalt bildlich vorgestellt hast, ist es bestimmt leichter zu erraten. Zum Beispiel weißt du, dass Anna und ihre Mutter in einem Zoo waren und dort viele Tiere gesehen haben. Welche Tiere gibt es denn in einem Zoo? Genau, Giraffen, Elefanten, Löwen, Tiger, Affen... Hast du sie heraushören können?
    • Ähnlichkeit: Viele der Wörter im Text sind den Deutschen ganz ähnlich.
    Die folgenden Wörter klingen so ähnlich, wie die deutschen Wörter und werden auch so ähnlich buchstabiert:
    • zoo - der Zoo
    • ticket - das Ticket
    • elephant - der Elefant
    • tiger - der Tiger
    • giraffe - die Giraffe
    • zebra - das Zebra
    • cats - die Katzen
    • grass - das Gras
    • sun - die Sonne
    • mother - die Mutter
    • photo - das Foto
    • mane - die Mähne (Löwenmähne)
    • loud - laut
    • hungry - hungrig

  • Wie arbeitet man mit Hörtexten? Fasse zusammen.

    Tipps

    Wenn du den Text nicht mitliest, überhörst du vielleicht Wörter, die du bereits kennst.

    Lösung

    Um Hörtexte im Englischen besser zu verstehen, gibt es einige Tipps:

    • Es ist sinnvoll, sich die Bilder zum Text vorher anzuschauen.
    • Außerdem hilft es, den Text mitzulesen.
    • Hintergrundgeräusche geben einen guten Eindruck davon, worum es in dem Text geht..
    • Bekannte Wörter erkennst du nicht nur beim Mitlesen, sondern auch wenn du genau hinhörst. Diese helfen beim Verstehen.
    • Viele Wörter im Englischen sind den Deutschen sehr ähnlich, Diese zu verstehen ist natürlich immer gut.
    Es ist also gar nicht verwirrend, den Text mitzulesen. Vielmehr wird dir das Mitlesen dabei helfen, bekannte Wörter, oder jene, die den Deutschen ähnlich sind, zu erkennen.

  • Welche Bilder passen zum Hörtext? Entscheide.

    Tipps

    Höre dir das Audio an und stelle dir, was erzählt wird, bildlich vor. Kannst du einige Bilder in der Aufgabe wiedererkennen?

    Achte auf bekannte Wörter.

    Aus dem folgenden Satz könntest du zum Beispiel das Wort piano heraushören:

    • Anna practices the piano every day.
    Das Wort piano übersetzt du mit das Piano.

    Lösung

    Den folgenden Text kannst du in dieser Aufgabe hören:

    Hello, my name is Max. How are you? I am 10 years old. My hobbies are football and video games. I play football every Monday, Thursday and on the weekend. My best friend John also likes football, he plays in my team. Together we already won many football games. I am a goal keeper and John is a centre forward.

    Hier findest du die Übersetzung:

    Hallo, mein Name ist Max. Wie geht es dir? Ich bin 10 Jahre alt. Meine Hobbies sind Fußball und Videospiele. Ich spiele jeden Montag, Donnerstag und am Wochenende Fußball. Mein bester Freund John mag Fußball auch, er spielt in meiner Mannschaft. Zusammen haben wir bereits viele Spiele gewonnen. Ich bin ein Torwart und John ist ein Mittelstürmer.

    Nun die Bilder im Einzelnen:

    • Das erste Bild zeigt einen Basketball. Das Bild passt nicht, weil Max lieber Fußball spielt.
    • Das zweite Bild zeigt zwei Pokale und passt sehr gut zum Text. Max hat mit seiner Mannschaft schon viele Fußballspiele gewonnen.
    • Der Tennisschläger passt nicht. Max spricht nur vom Fußballspielen und von Videospielen. Er sagt nichts übers Tennisspielen.
    • Die beiden Jungen, die Fußball spielen, passen sehr gut. Es könnten Max und John auf dem Bild sein, die gemeinsam Fußball spielen.
    • Auch die Spielekonsole passt gut. Das Spielen von Videospielen gehört zu Max' Lieblingshobbies.
    • Das Tor könnte ein Fußballtor sein. Da Max ein Torwart ist, passt das Bild gut zum Text.
    • Im letzten Bild spielen ein Junge und ein Mädchen mit einem Ball. Von einem Mädchen und einem einfachen Ballspiel wird im Text nicht gesprochen. Das Bild passt also nicht.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.840

Lernvideos

44.363

Übungen

38.999

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden