Jetzt ganz einfach den Schulstoff nachholen – 30 Tage gratis testen!

Mit unseren lustigen Videos & Übungen motiviert Wissenslücken schließen.

Unsere Zeit

Bewertung

Ø 3.7 / 109 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Team Wissenswelt

Unsere Zeit

lernst du in der 1. Klasse - 2. Klasse

Beschreibung Unsere Zeit

Kannst du noch daran erinnern, wie es war, als du deine erste Uhr erhalten hast? Dieses Video stellt dir verschiedene Möglichkeiten vor, die Zeit zu messen. Als erstes wird die Drehung der Erde um ihre eigene Achse als Grundlage zur Bestimmung eines Tages vorgestellt. Dann lernst du die Sonnenuhr, Wasseruhren, Räder- und Kerzenuhren sowie die Sanduhr kennen. Dir wird das Prinzip der Quarzuhr erklärt. Und du erfährst mehr über Digitaluhren und die Wichtigkeit der Zeitmessung für die Planung unserer Zukunft.

Unsere Zeit Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Unsere Zeit kannst du es wiederholen und üben.
  • Wie werden die Zeiteinheiten eingeteilt? Bestimme.

    Tipps

    In 60 Sekunden ist eine Minute vorbei.

    Ein Tag hat 24 gleiche Teile.

    Lösung

    Die Einheiten der Zeit ermöglichen die Messung der Zeit. So können wir genau sagen, wie lange etwas dauert. Für die Planung und den Tagesablauf ist dies sehr wichtig. Mit der Zeit kann man vieles berechnen, zum Beispiel, wie schnell etwas ist. Auch größere Zeiträume kann man messen Dazu gibt es eigene Zeiteinheiten.

  • Worauf beruht die Zeiteinteilung eines Tages? Entscheide.

    Tipps

    Die Erde dreht sich um die Sonne, nicht umgekehrt.

    Bei der Umdrehung um sich selbst dreht sich die Erde der Sonne zu und wieder ab.

    Lösung

    Die Drehung der Erde um sich selbst wird Rotation genannt. Eine ganze Runde dauert immer gleich lang. Die Zeit, die die Erde für eine ganze Umdrehung braucht, wurde in 24 gleiche Teile geteilt. Das sind die Stunden. Während eines Tages wandert die Sonne über uns hinweg. Es scheint aber nur so. Tatsächlich steht die Sonne immer an ihrem Platz und wir bewegen uns unter ihr hindurch. Nachts bescheint die Sonne die andere Seite der Erde.

  • Wie heißen die gezeigten Uhren? Benenne sie.

    Tipps

    Eine Taschenuhr ist eine der ersten Uhren zum Mitnehmen. Sie war meist rund mit einem aufklappbaren Deckel.

    Lösung

    Uhren gibt es in vielen Varianten und Formen. Sie messen alle die Zeit, aber tun dies auf ganz verschiedene Weise. Die Sanduhr zum Beispiel misst sie, indem Sand in einer bestimmten Zeit durch eine kleine Öffnung rieselt. Die Sonnenuhr misst die Zeit durch die Wanderung des Schattens eines Zeigers während des Tages. Die heutigen Uhren sind meist Quarzuhren. Sie brauchen eine Batterie und haben einen schwingenden Quarz im Inneren, der die Zeit bestimmt.

  • Wie sind die Einheiten für Zeit geordnet? Sortiere.

    Tipps

    Die Sekunde ist hier die kleinste Einheit.

    Ein Jahr hat 12 Monate.

    Lösung

    Die Zeit lässt sich in verschiedene Abschnitte teilen. Dazu dienen bestimmte Ereignisse. Die Erde dreht sich um sich selbst an einem Tag. Der Tag dauert 24 Stunden. Die Erde dreht sich einmal um die Sonne in 365 Tagen. Das ist ein Jahr. Das Jahr hat 12 Monate. Auf diese Weise kann man sehr genau festhalten, wann etwas passiert.

  • Wie spät ist es? Nenne die Uhrzeit.

    Tipps

    13 Uhr entspricht ein Uhr am Nachmittag.

    Die Stunde kann man in 4 Viertelstunden teilen. 15 ist Viertel, 30 ist Halb und 45 ist Dreiviertel.

    Lösung

    Auf einer Digitaluhr kannst du die Uhrzeit schnell und einfach ablesen. Die Uhrzeit aussprechen, ist aber noch etwas anderes. Das kann man nämlich auf verschiedene Arten machen. Zu 14:30 sagt man auch halb 3. Nach einer halben Stunde (30 Minuten) sagt man 15 Uhr oder um 3. Die Uhr zeigt 24 Stunden an. Ab der 12 beginnt man aber oft wieder ab 1 zu zählen. 15 Uhr ist also gleichzeitig 3 Uhr am Nachmittag.

  • Welche Zeit zeigen die Uhren an? Bestimme die Uhrzeit.

    Tipps

    Zu 8 Uhr 30 sagt man auch halb 9.

    3:45 kann man Dreiviertel 4 oder Viertel vor 4 nennen.

    Lösung

    Damit man sich um eine bestimmte Uhrzeit verabreden kann, muss man die Uhr lesen und die Uhrzeit nennen können. Bei Minute 15, 30, 45 und 60 gibt es spezielle Namen. Da die Stunde 60 Minuten hat, kann man sie in 4 Teile teilen. Nach jedem Teil sind 15 Minuten vergangen.

    • Zu 15 Minuten sagt man auch Viertelstunde. Wenn 15 Minuten vergangen sind, kann man auch Viertel nach sagen. Zu 7:15 Uhr sagt man dann Viertel nach sieben.
    • Wenn wieder 15 Minuten vergangen sind, also insgesamt 30 Minuten, sagt man dazu halbe Stunde. Wenn es 7:30 Uhr ist, dann kann man auch halb acht sagen, denn bis 8 Uhr fehlt noch eine halbe Stunde.
    • Zu 45 Minuten sagt man auch Dreiviertelstunde. Man kann zu 7:45 Uhr auch Viertel vor acht sagen, denn es fehlen noch 15 Minuten bis 8 Uhr.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.896

Lernvideos

44.418

Übungen

39.015

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden