30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Mit großen Zahlen leichter rechnen 03:54 min

Textversion des Videos

Transkript Mit großen Zahlen leichter rechnen

Hallo, schön dich zu sehen. Niko und Lilli sind heute zu den Mathegöttern geflogen. Weil sie sich für Rechenkönige halten, wollen Sie in den Matheolymp aufgenommen werden. Doch so einfach, wie sie sich das vorgestellt haben, geht das nicht. Bevor sie eingelassen werden, müssen sie eine schwere Prüfung absolvieren. Wie die wohl aussieht? Klar, sie müssen Rechenaufgaben lösen.

Da tritt auch schon ein Zwerg hervor. Er gibt Lilli und Niko jetzt eine Additionsaufgabe. 180 + 30 lautet diese. Niko weiß, wie er die Aufgabe im Kopf lösen kann. Zuerst addiert er die beiden Zehner und rechnet 80+ 30 = 110. Dann nimmt er die Summe und addiert sie mit dem Hunderter und rechnet 100 + 110 = 210 180+30 ist also gleich 210.

Als nächstes soll Lilli auch eine Aufgabe lösen. Sie lautet:

170+80 Zuerst addieren wir wieder die Zehner: 70+80
Das Ergebnis ist 150 Dann addieren wir dieses Ergebnis wieder mit dem Hunderter. Also:
100+150= ? Genau, 250. Toll haben wir diese Aufgabe gelöst!

Mmh, aber irgendwie scheint das noch nicht zu reichen um in den Matheolymp aufzusteigen. Lilli und Niko sollen jetzt auch noch Subtraktionsaufgaben lösen.

Zuerst gib es auch hier eine Aufgabe. Sie lautet: 167-80 Wir rechnen zuerst: 167 – 67= 100 Jetzt bleiben zur 80 noch 13 übrig. Die ziehen wir jetzt von der 100 ab. Also rechnen wir im zweiten Schritt: 100 – 13 = 87

167 – 80 ergibt also 87.

Um das zu überprüfen, machen wir die Umkehrprobe. Wir rechnen: 87+ 80 = 167. Wir haben also richtig gerechnet.

Jetzt gibt der Zwerg den beiden noch eine Aufgabe auf: Das schaffen wir bestimmt. 145 – 60
Wir rechnen wieder bis zum Hunderter. 145 – 45
Das ist einfach. Es ist gleich 100. Jetzt müssen wir den Rest des Summanden noch abziehen, also: 100 – 15
Das sind dann 85.

145 – 60 ist also 85

Und als Niko die Zahl 85 sagt, lassen die Wachposten Niko und Lilli in den Matheolympen eintreten. Sie haben es geschafft!

Ich hoffe, du konntest auch viel üben und würdest Zutritt zum Matheolymp erhalten.

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht. Bis bald. Tschüss!

20 Kommentare
  1. Diese Aufgaben sind viel zu einfach 😐

    Von Qbickaj, vor 14 Tagen
  2. Hallo Mynett,
    wenn du mir sagst, welche der Aufgaben du genau meinst, helfe ich dir gerne dabei weiter.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 18 Tagen
  3. ich verstehe diese aufgabe nicht und weiss nicht was ich antippen soll

    Von Mynett, vor 26 Tagen
  4. Es hat mir sehr gefallen aber diese Aufgaben sind zu einfach

    Von Qbickaj, vor 2 Monaten
  5. Lustiges Video 😄😆

    Von Mergimi1, vor 9 Monaten
  1. Wunderbar 😜

    Von Mergimi1, vor 9 Monaten
  2. Hallo Chimercy,
    wenn du etwas im Video nicht verstanden hast, kannst du uns gerne hier eine konkrete Frage dazu stellen. Wir freuen uns auf deine Rückmeldung.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 10 Monaten
  3. ich verstehe es nicht

    Von Chimercy2005, vor 10 Monaten
  4. Jetzt habe ich es endlich kappiert, danke sofatutor.

    Von Noella F., vor etwa einem Jahr
  5. gutt erklärt aber viel zu leichte aufgaben.

    Von Alenka H., vor etwa einem Jahr
  6. Hallo Ondakoze,
    vielen Dank. Wir freuen uns, dass wir dir beim Lernen helfen konnten.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor etwa einem Jahr
  7. ich finde das video super weil es gut erklährt wurde und es war nicht so lang
    danke sofatutor

    Von Ondakoze, vor etwa einem Jahr
  8. toll echt toll

    Von Luca S., vor etwa 2 Jahren
  9. Dass hast du super erklärt!

    Von Deleted User 535240, vor mehr als 2 Jahren
  10. Danke!

    Von Isaldin, vor mehr als 2 Jahren
  11. super erklärt

    Von Mario07, vor mehr als 2 Jahren
  12. Hab mit ne 1,2,2,2,3,1, geschrieben danke sofatutor

    Von #Jasin#, vor fast 3 Jahren
  13. es bei mir die app sofatutor zu groß

    Von Chinedu D., vor mehr als 3 Jahren
  14. super hilfreich ich mache 2 mathe 2 deutsch 1 sachunterticht pro tag mega

    Von Daniel Miclaus, vor fast 4 Jahren
  15. super gut bis jetzt

    Von Edgar 2, vor etwa 5 Jahren
Mehr Kommentare

Mit großen Zahlen leichter rechnen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Mit großen Zahlen leichter rechnen kannst du es wiederholen und üben.

  • Wie kannst du die Plusaufgaben lösen? Gib die einzelnen Schritte an.

    Tipps

    Zuerst addierst du die Zehner.

    Dann addierst du dein Zwischenergebnis zu den restlichen Hundertern.

    Lösung

    Lilli und Niko sind stolz. Sie haben die ersten beiden Aufgaben richtig gelöst!
    Dabei haben sie einen Trick angewendet. Zuerst addieren sie die Zehner.
    Dann addieren sie ihr Zwischenergebnis mit den restlichen Hundertern.

    Wir sehen uns Nikos Aufgabe noch einmal an. Die Aufgabe lautet
    180 + 30 = ?

    Niko addiert zuerst die Zehner.
    80 + 30 = 110
    Nun addiert er sein Zwischenergebnis zu den restlichen Hundertern.
    100 + 110 = 210

    Das Ergebnis der Aufgabe lautet also
    180 + 30 = 210
    Das ging ja schnell, Niko! Diesen Trick solltest du dir merken.

  • Wie müssen Niko und Lilli weiterrechnen? Bestimme.

    Tipps

    Lilli und Niko sollen 80 von 167 abziehen.
    Bisher haben sie 67 abgezogen.

    Wieviel bleiben von den 80 übrig, wenn du 67 abziehst?

    Lösung

    Toll! Mit deiner Hilfe konnten Niko und Lilli die Aufgabe lösen.

    167 - 80 = ?

    Zuerst mussten sie bis zur 100 rechnen.
    167 - 67 = 100
    Aber Niko und Lilli sollen nicht nur 67 abziehen, sondern 80. Es fehlen also noch 13.
    100 - 13 = 87
    Und schon sind die beiden Freunde fertig.

    167 - 80 = 87

  • Was ergibt die Aufgabe 150 + 70? Erkläre.

    Tipps

    Hier siehst du eine Stellenwerttabelle.
    Das H steht für Hunderter, das Z steht für Zehner und das E steht für Einer.

    Hol dir ein Blatt Papier und schreibe die Zahl 150 in die Stellenwerttabelle. Jetzt weißt du, wie viele Zehner die Zahl hat.

    Lösung

    Paul soll die Aufgabe 150 + 70 lösen. Er rechnet Schritt für Schritt.

    Zunächst addiert er die Zehnerzahlen.

    50 + 70 = 120

    Dann addiert er sein Zwischenergebnis mit 100.

    120 + 100 = 220

    Und schon hat Paul die Aufgabe gelöst.

    150 + 70 = 220

  • Wie hat Clara gerechnet? Zeige die Rechenschritte.

    Tipps

    Zuerst hat sich Clara die Aufgabe notiert.

    Dann hat Clara bis zur 100 gerechnet.

    Schau dir dieses Beispiel an.

    130 - 32 = ?
    Du rechnest zuerst bis zur 100.
    130 - 30 = 100
    Wieviel von den 32 sind noch übrig? Genau, 2. Nun musst du noch die 2 subtrahieren.
    100 - 2 = 98
    Also heißt die Aufgabe
    130 - 32 = 98

    Lösung

    Super, Clara! Mit deiner Hilfe weiß sie wieder, in welche Reihenfolge die Rechenschritte gehören.

    150 - 73 = ?

    Zuerst rechnet Clara bis zur 100.
    150 - 50 = 100

    Clara soll aber nicht nur 50, sondern 73 abziehen. Sie muss also jetzt noch 23 abziehen.

    100 - 23 = 77

    Und nun ist sie schon fertig!

    150 - 73 = 77

    Clara macht die Probe.

    73 + 77 = 150

    Das stimmt!

  • Weißt du, zu welcher Aufgabe die Fachbegriffe gehören? Nenne.

    Tipps

    Das Rechenzeichen ist immer rot eingefärbt.

    Wenn du eine Zahl von einer anderen Zahl abziehst, dann nennt man das auch subtrahieren.

    Wenn du eine Zahl zu einer anderen hinzutust, dann addierst du.

    Lösung

    In dieser Aufgabe gab es zwei verschiedene Rechenaufgaben.

    Die Plusaufgabe erkennst du an dem Pluszeichen +.
    Du kannst auch Additionsaufgabe sagen. Bei solchen Aufgaben werden zwei Zahlen addiert. Sehen wir uns die Aufgabe genauer an:
    170 + 80 =250
    Das Ergebnis ist also 250. Dieses Ergebnis wird auch Summe genannt.

    Die andere Aufgabe ist eine Minusaufgabe. Das erkennst du an dem Minuszeichen -.
    Du kannst auch Subtraktionsaufgabe sagen. Bei solchen Aufgaben werden zwei Zahlen subtrahiert.
    Das Ergebnis einer Minusaufgabe wird auch Differenz genannt.

  • Wer kommt in den Mathe-Olymp? Vergleiche die Ergebnisse.

    Tipps

    Nimm dir ein Blatt Papier und einen Stift.
    Berechne alle Aufgaben mit dem Trick von Lilli und Niko. Sortiere die Ergebnisse dann der Größe nach.

    Es kommen ein Junge und ein Mädchen in den Mathe-Olymp.

    Lösung

    Doro und Fritz sind gespannt, welche Freunde in den Mathe-Olymp kommen.

    Paul hat sich die Aufgabe 324 - 62 = ? ausgesucht.

    324 - 62 = 262
    324 - 24 = 300 (Zuerst zieht er 24 von 324 ab.)
    300 - 38 = 262 (Dann zieht er die verbleibenden 38 ab.)

    So hat er das Ergebnis 262 gefunden. Ob das reicht, um in den Mathe-Olymp zu kommen?

    Julia hat die Aufgabe 182 + 71 = ? gewählt.

    182 + 71 = 253
    2 + 1 = 3 (Zuerst addiert sie die Einer.)
    80 + 70 = 150 (Nun addiert sie die Zehner.)
    3 + 150 + 100 = 253 (Sie addiert die beiden Zwischenergebnisse mit 100.)

    Annas Aufgabe lautet 330 - 72 = ?.

    330 - 72 = 258
    300 - 30 = 300 (Sie zieht erst 30 von 330 ab.)
    300 - 42 = 258 (Danach zieht sie die übrigen 42 von 300 ab.)

    Moritz will die Aufgabe 154 + 93 = ? lösen.

    154 + 93 = 247
    4 + 3 = 7 (Zuerst addiert er die Einer.)
    50 + 90 = 140 (Dann addiert er die Zehner.)
    7 + 140 + 100 = 247 (Er addiert die beiden Zwischenergebnisse mit 100.)

    Dies führt zu der folgenden Reihenfolge:

    Paul, Anna, Julia, Moritz.

    Paul und Anna kommen also in den Mathe-Olymp.