30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Wahrscheinlichkeit mit relativer Häufigkeit abschätzen – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Wahrscheinlichkeit mit relativer Häufigkeit abschätzen

Mit Hilfe der relativen Häufigkeit kannst du die Wahrscheinlichkeit abschätzen - aber nur dann, wenn die relative Häufigkeit auch in der Nähe der Wahrscheinlichkeit liegt. Das ist aber nicht immer der Fall.
Dennoch ist es vernünftig, mit der relativen Häufigkeit die Wahrscheinlichkeit abzuschätzen, nämlich dann, wenn du keine weiteren Informationen hast und du dich sofort entscheiden musst.
Wenn du z.B. in der Mathestunde sitzt und deine Hausaufgaben nicht vorlesen möchtest (obwohl du sie selbst gemacht hast), musst du dich sofort für eine bestimmte Verhaltensweise entscheiden, denn selbst wenn du dich nicht entscheidest, verhältst du dich irgendwie.
Mal angenommen, du möchtest dich unauffällig verhalten. Dann entscheidest du dich für eine Verhaltensweise, bei der die Wahrscheinlichkeit dranzukommen am geringsten ist. Welche das ist, kannst du mit der relativen Häufigkeit abschätzen, denn aus Erfahrung weißt du, wie sich bisher Schüler verhalten haben und ob sie dann drangekommen sind oder nicht. Vernünftigerweise entscheidest du dich nun für die Verhaltensweise, bei der Schüler bisher am wenigsten drangekommen sind.
Aber - wie du sicherlich weißt - klappt das nicht immer.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Bestimme die relativen Häufigkeiten.
Ergänze die Begründung dafür, dass die relativen Häufigkeiten nicht „nahe“ an den Wahrscheinlichkeiten liegen.
Berechne die fehlenden relativen Häufigkeiten.
Entscheide, welche der relativen Häufigkeiten dem abgebildeten Quader am ehesten entsprechen könnten.
Gib an, wann man mit relativen Häufigkeiten Wahrscheinlichkeiten abschätzen kann.
Leite die Wahrscheinlichkeiten des unmöglichen und des sicheren Ereignisses her.