30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Wahrscheinlichkeit abschätzen – Beispiel Werbung – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Wahrscheinlichkeit abschätzen – Beispiel Werbung

Gegeben sind einige statistische Daten zum Thema "Klischees in der Werbung".
Die Aufgabe lautet:
a) Beurteile folgende Aussage: "Aufgrund der gegebenen Daten gilt: Wahrscheinlich ist klischeehafte Werbung besser als andere Werbung."
b) Wenn du Werbung für ein typischerweise von Frauen genutztes Produkt gestalten würdest: Würdest du Klischees einsetzen?
In Aufgabe a) reicht es nicht, einfach eine relative Häufigkeit als Wahrscheinlichkeit herzunehmen. Es geht auch darum, inwieweit die Aussage überhaupt sinnvoll sein kann.
In Aufgabe b) ist deine Kreativität und Urteilskraft gefragt. Es geht dabei um eine Situation, wie sie in der Realität oft vorkommt: Aus eine widersprüchlichen Datenlage muss eine konkrete Handlung abgeleitet werden. Auch wenn das Wort in der Aufgabenstellung gar nicht vorkommt, geht es um Wahrscheinlichkeiten: Normalerweise entscheidet man sich für die Handlung, die am wahrscheinlichsten zum gewünschten Erfolg führt.

mehr »
Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Bestimme, in wie weit die getroffene Behauptung zur Werbestatistik überhaupt Schlussfolgerungen zulässt.
Gib an, wie die getroffene Behauptung zu bewerten ist.
Prüfe, ob die Aussagen vor dem Hintergrund der gegebenen Daten seriös sind.
Bestimme die Aussagen, die durch die gegebene „Datenlage” gerechtfertigt sind.
Stelle dar, ob bzw. warum man klischeehafte Werbung für die Zielgruppe der Frauen einsetzen sollte.
Untersuche die getroffene Aussagen auf ihre Seriösität hin.