30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Satz des Pythagoras – Erklärung – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Satz des Pythagoras – Erklärung

Der Satz des Pythagoras ist einer der berühmtesten mathematischen Sätze der Welt. Pythagoras hat 600 Jahre vor Christus gelebt und sich durch seine Erkenntnisse in der Geometrie einen Namen gemacht. Der Satz des Pythagoras gilt für rechtwinklige Dreieckige – also Dreiecke, die einen Winkel mit 90 Grad besitzen. Für diese Dreiecke hat Pythagoras einen Zusammenhang zwischen den einzelnen Seiten ( den zwei Kathede und der Hypotenuse ) der rechtwinkligen Dreiecke erkannt – nämlich: Kathede ² + Kathede ² = Hypotenuse ².

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Benenne die Seiten in einem rechtwinkligen Dreieck.
Gib den Satz des Pythagoras an.
Bestimme jeweils die Katheten und die Hypotenuse.
Leite zu jedem der Dreiecke den Satz des Pythagoras her.
Beschreibe, was vorausgesetzt wird, damit der Satz des Pythagoras gilt.
Prüfe, ob ein rechtwinkliges Dreieck vorliegt.