30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

How to negotiate at the flea market — Einen Preis verhandeln 04:41 min

Textversion des Videos

Transkript How to negotiate at the flea market — Einen Preis verhandeln

Have you ever considered clearing out your room and getting rid of all the things you don't need? Hast du schon mal drüber nachgedacht dein Zimmer zu entrümpeln und dich von all den Dingen zu trennen, die du sowieso nicht brauchst? "To clear out" – entrümpeln, ist der beste Weg, um sich von unnötigem Ballast zu befreien. Spielst du überhaupt noch mit diesem alten Spielzeug? Why don't you try to make some money by selling it on a flea market? Warum versuchst du nicht etwas Geld zu verdienen, indem du es auf einem Flohmarkt verkaufst? "To make some money" – etwas Geld verdienen, klappt auf dem "flea market" – Flohmarkt, meistens am schnellsten. Dabei kannst du sogar etwas Gutes tun! A jumble sale is a good way to raise money for charity. Ein Wohltätigkeitsbasar ist ein guter Weg, um Geld für eine wohltätige Vereinigung zu sammeln. Der Ertrag eines "jumble sales" – eines Wohltätigkeitsbasars, wird oft an eine "charity" – wohltätige Vereinigung, gespendet. Aber wie verhandelt man eigentlich auf einem Flohmarkt? Nehmen wir einmal an, du willst dieses seltsam aussehende Ding kaufen. Wie viel kostet es wohl? How much is this thing? – Wie viel kostet dieses Ding? It's £6. – Es kostet 6 Pfund. "Pound", oder "pound sterling" ist die Währung des Vereinigten Königreichs. There are 100 pence in a pound. – Ein Pfund enthält 100 Pence. This is one penny. And that's twenty-five pence. Im täglichen Sprachgebrauch werden "penny" und "pence" mit "p" abgekürzt gesprochen. One p. Twenty-five p. This is one pound. And that's 5 pounds. Das Währungszeichen für "pound" sieht so aus. Im Gegensatz zum "p" von Penny, steht das Pfundzeichen immer vor der Zahl. Hast du einen Betrag wie one pound fifty, dann kannst du das Wort "pound" auch weglassen: one fifty. Merke dir, dass du im Englischen kein Komma, sondern einen Punkt setzt. That's too expensive! – Das ist zu teuer! So viel Geld für ein für so ein altes Teil? Das ist wirklich teuer! On a flea market, you are probably looking for cheap things. Auf einem Flohmarkt bist du wahrscheinlich auf der Suche nach günstigen Dingen. "Cheap", günstig, ist das Gegenteil von "expensive", teuer. I'll take it for a lower price. – Ich nehme es für einen niedrigeren Preis. It is worth £6! – Es ist 6 Pfund wert. To be worth. – Etwas wert sein. Über den Wert eines Gegenstandes lässt sich streiten. Es ist daher üblich, einen Preis zu verhandeln. Vorsicht! Geht es um den Geldwert, der beim Kauf einer Sache bezahlt werden muss, ist "price" mit "c" gemeint. Hast du bei einem Wettbewerb etwas gewonnen, dann ist das ein "prize" mit "z". What about £5? That’s a real bargain! – Wie wäre es mit 5 Pfund? Das ist ein echtes Schnäppchen! Über ein "bargain" – ein Schnäppchen, freut man sich oft am meisten. Aber gib dich nicht mit dem ersten Angebot zufrieden, meistens kannst du weiterverhandeln. I give you £4. – Ich gebe ihnen 4 Pfund. You can have it for £4.50. – Sie können es für 4 Pfund 50 haben. Agreed! I'll take it. – Einverstanden! Ich nehme es. Do you have any change? – Haben sie Kleingeld? "Change" – Kleingeld, ist auf dem Flohmarkt wegen der niedrigen Preise wirklich wichtig! Vorsicht! Das englische Wort "change" kann auch "Veränderung" bedeuten. Im Kontext von Bezahlen oder Einkaufen, ist mit "change" aber immer "Wechsel- oder Kleingeld" gemeint. Und wozu war dieses alte Teil jetzt gut?

1 Kommentar
  1. Richtig geil

    Von Katrin Fest, vor 3 Monaten

How to negotiate at the flea market — Einen Preis verhandeln Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video How to negotiate at the flea market — Einen Preis verhandeln kannst du es wiederholen und üben.

  • Ergänze die fehlenden Übersetzungen im Text.

    Tipps

    Ein Floh heißt auf englisch flea.

    Links neben den Lücken steht die deutsche Übersetzung der gesuchten Vokabel.

    Einige Vokabeln klingen im Englischen ähnlich wie im Deutschen.

    Du kannst zuerst auch alle Lücken füllen, bei denen du dir sicher bist. Damit wird die Auswahl kleiner.

    Lösung

    In dieser Aufgabe konntest du noch einmal die wichtigsten Begriffe zum Thema „auf dem Flohmarkt“ ‒ at the flea market – wiederholen.

    Dabei konnten dir Begriffe, wie

    • price ‒ Preis,
    • worth ‒ wert und
    • flea market ‒ Flohmarkt
    helfen, da sie ihren deutschen Übersetzungen sehr ähnlich klingen. Am besten notierst du dir die wichtigsten Begriffe zu diesem Thema und lernst diese. Dann bist du auf Situationen bei einem Flohmarkt schon gut vorbereitet.

  • Bestimme die richtige Reihenfolge der Satzteile.

    Tipps

    Für den Satzanfang und das Ende kannst du dich immer an Großbuchstaben und an Satzzeichen orientieren.

    Alle diese Sätze sind nützliche Redewendungen auf einem Flohmarkt.

    Lösung

    Hier konntest du noch einmal die wichtigsten Redewendungen auf dem Flohmarkt – at the flea market – wiederholen. Wie immer, folgt der englische Satzbau der Struktur SVO, also subject, verb, object.
    Bei Fragen stehen oft Fragewörter am Satzanfang, wie how oder why.

    Versuch' doch einmal, einen kleinen Verkaufsdialog mit einem Klassenkameraden zu schreiben. Du kannst dabei auch diese Sätze als Vorbild nehmen. Je öfter du solche Situationen übst, desto leichter meisterst du sie später im echten Leben.

  • Bestimme die richtigen Übersetzungen.

    Tipps

    Einige englische Vokabeln sehen ihren deutschen Übersetzungen sehr ähnlich.

    Von einer charity hast du vielleicht schonmal im Deutschen gehört. Aber was ist eine Charity?

    Einige charities spenden Geld an hilfsbedürftige Menschen.

    Lösung

    Auch in dieser Aufgabe konntest du die wichtigsten Vokabeln zum Thema: „Flohmarkt“flea market üben und wiederholen.
    Dabei fällt es dir leichter, wenn du erst einmal alle Wörter verbindest, bei denen du dir sicher bist.
    Vielleicht findest du die Übersetzungen für price, flea market und charity leicht für den Anfang.

    • Change hat im Englischen mehrere Bedeutungen. Es kann entweder in einem Geldbeutel gefunden werden, oder auch „Wechsel“ oder „Wandel“ bedeuten.
    • A bargain erhältst du, wenn du einen Preis gut herunterhandelst.
    Hilfreich kann auch sein, die Gegenteile von Adjektiven zusammen zu lernen, wie zum Beispiel:

    • cheap und expensive.
  • Bestimme die fehlenden Vokabeln im Text.

    Tipps

    Im Bezug auf Geld übersetzt man im Englischen das Wort verdienen mit to make.

    Achtung: Das Adjektiv „günstig“ steht im Superlativ!

    Das letzte gesuchte Wort verwendet man auch im Deutschen. Es steht für eine wohltätige Vereinigung.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du dein Wissen über die Vokabeln zum Thema at the flea market unter Beweis stellen. Du musstest zuerst wissen, welche Vokabel gesucht wurde und dann aber auch noch die richtige Schreibweise kennen.

    In diesem Text findest du wichtige Vokabeln für Verkaufsgespräche. Schreibe dir am besten alle Vokabeln auf, die du noch nicht gut beherrschst, damit du diese üben kannst. Verkaufsgespräche werden dir sicher oft begegnen. Ob im Urlaub, auf Klassenfahrten oder sogar auf einem Austausch.
    Es lohnt sich, in solchen Situationen sicher zu sein, falls du etwas siehst, das dir gefällt.

  • Entscheide, welche Begriffe im Text passen.

    Tipps

    Markiere zuerst die Begriffe, bei denen du dir sicher bist.

    Einen prize kannst du gewinnen, einen price musst du zahlen.

    Bei einem jumble sale verkaufst du etwas für einen guten Zweck.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du die richtigen Begriffe für ein Verkaufsgespräch auf einem Flohmarkt finden. Dabei musstest du auf einige Besonderheiten achten:

    • Ein price ist der Preis einer Ware.
    • Ein prize ist eine Auszeichnung und kann ein Pokal (goblet) sein.
    • Wenn du nach einem Preis von etwas fragst, benutzt du das Mengenwort muchhow much is it?
    • Wenn du einem Vorschlag zustimmst, sagst du: Agreed!. Damit wirkst du wie ein Experte.
    Präge dir die Redewendungen für Verkaufsgespräche gut ein. Du wirst damit sicher bessere Geschäfte machen können.

  • Ergänze die fehlenden Wörter im Verkaufsgespräch.

    Tipps

    Achte auf den Großbuchstaben am Satzanfang.

    Wenn du einem Angebot oder einem Vorschlag zustimmst, sagst du auf Englisch agreed.

    Wenn du für deinen Vater dolmetschst und Englisch sprichst, verwendest du die dritte Person (he) und gibst seine Meinung wieder.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du eine kleine Mediation machen. Dabei vermittelst du oft zwischen zwei Personen, die nicht dieselbe Sprache sprechen.
    Wie du vielleicht schon gemerkt hast, geht es bei einer Mediation nicht um eine genaue Übersetzung jedes Wortes. Es geht vielmehr darum, den Sinn der Aussage zu übertragen. Das bedeutet auch, dass du manchmal einen Satz auf verschiedene Arten übersetzen kannst. In dieser Aufgabe war das bei folgenden Sätzen der Fall:

    • It's £25. Hier kannst du auch it costs £25 sagen.
    • He gives you £20... – hier kannst du auch "I give you £20" sagen, weil du in diesem Moment die Verhandlung führst.
    • Ein Foto kann auf Englisch picture, photo oder auch photography heißen.
    Wenn du dir die Vokabeln für Verkaufsgespräche gut einprägst, wirst du solche Situationen spielerisch meistern können. Du kannst solche Gespräche auch mit Mitschülern üben.