Schulausfall:
sofatutor 30 Tage kostenlos nutzen

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

Was ist Gemüse 04:55 min

Was ist Gemüse Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Was ist Gemüse kannst du es wiederholen und üben.

  • Wann haben die folgenden Gemüsesorten Saison?

    Tipps

    Halloween wird im Oktober gefeiert. Dann sind die Kürbisse reif.

    Einige Kohlpflanzen sind sehr frosthart.

    Lösung

    Es gibt sehr unterschiedliche Pflanzen, die wir alle als Gemüse kennen. Man isst von den Pflanzen unterschiedliche Teile. Mal ist es die Wurzel, mal die Frucht oder die ungeöffneten Blüten.

    Unterschiedliches Gemüse ist außerdem zu unterschiedlichen Zeitpunkten reif. Erst wenn es richtig ausgereift ist, schmeckt es am besten. Dann kann man es im Garten ernten oder auf dem Markt kaufen. Es sollte dann auch möglichst bald gegessen werden, so ist es am gesündesten.

  • Welche Vorteile hat regionales Gemüse?

    Tipps

    Viele Gemüsesorten reifen nach der Ernte nach.

    Auf langen Fahrten würden daher vollreife Früchte schlecht werden.

    Lösung

    Lebensmittel aus der Region haben den großen Vorteil, dass sie nicht lange zu einem fernen Ort gefahren werden müssen. Das spart Zeit und Energie. Das bringt aber auch andere Vorteile mit sich. Da regionales Gemüse nur kurze Wege zum Käufer braucht, kann das Gemüse vollständig reif geerntet werden. So hat es den besten Geschmack und ist am gesündesten. Außerdem unterstützt man mit dem Kauf von regionalen Produkten auch die Bauern in der Umgebung.

  • Zu welcher Art von Gemüse gehören die folgenden Beispiele?

    Tipps

    Tomaten, Zucchini und Paprika entwickeln sich aus einer Blüte.

    Bohnen und Erbsen stecken in einer sogenannten Hülse.

    Lösung

    Man kann Gemüse unterschiedlich einteilen. Hier wurde es danach eingeteilt, welchen Teil der Pflanze wir essen. Es gibt aber auch noch andere Arten von Gemüse wie das Blattgemüse, das Blütengemüse oder das Stielgemüse.

    • Blattgemüse sind Salate und Spinat.
    • Die Blüten essen wir vom Blumenkohl und vom Brokkoli.
    • Der Stiel vom Lauch und vom Spargel dient uns als Nahrung.
    Gemüse ist sehr vielfältig und gesund für uns. Davon kann man nicht genug essen.

  • Was braucht Gemüse, damit es gut wachsen kann?

    Tipps

    Wenn es im Sommer wenig regnet, müssen Pflanzen gegossen werden.

    Pflanzen nehmen Nährstoffe aus dem Boden durch ihre Wurzeln auf.

    Lösung

    Gemüsesorten sind Pflanzen. Zum Wachsen brauchen sie Wasser, Licht und Nährstoffe.

    Damit immer wieder neue Pflanzen entstehen können, bilden Sie Früchte und Samen. Gelangen diese Samen in den Boden, entstehen daraus die neuen Pflanzen. Wir nutzen die Pflanzen dann, um uns von Ihnen zu ernähren.

  • Wie heißen die Gemüsesorten?

    Tipps

    Der Weißkohl bildet einen geschlossenen festen Kopf aus Blättern.

    Zwiebeln haben eine trockene, bräunliche Außenschale.

    Lösung

    Gemüse ist ein wichtiger Bestandteil unseres Essens. Es wächst im Boden mit mithilfe der Sonne. Es gibt viele verschiedene Gemüsesorten, von denen wir unterschiedliche Teile essen. Bei der Zwiebel essen wir zum Beispiel den Teil unter der Erde.

    Nicht alle Zwiebeln sehen gleich aus. Es gibt verschiedene Sorten von Zwiebeln. Sie können groß und dick oder auch klein und spitz zulaufend sein. Auch der Geschmack unterscheidet sich voneinander. In der Welt des Gemüses gibt es viel zu entdecken. Auch der Anbau macht wirklich Spaß.

  • Warum ist Gemüse so wichtig und gesund für uns?

    Tipps

    Mineralstoffe sind Salze. Sie sind genauso wichtig wie Vitamine.

    Lösung

    Gemüse ist sehr gesund für uns. Einige Gemüsesorten enthalten genauso viel Vitamin C wie Zitrusfrüchte. Aber auch andere Stoffe sind ganz entscheidend dafür, dass dein Körper gut funktioniert.

    Wenn du deinem Körper gesunde Nährstoffe gibst, fühlst du dich auch wohl und bist voller Energie.