30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Vorfahrtsregel – Rechts vor links 04:49 min

Vorfahrtsregel – Rechts vor links Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Vorfahrtsregel – Rechts vor links kannst du es wiederholen und üben.

  • Was muss im Straßenverkehr beachtet werden? Erkläre.

    Tipps

    Nutze die Bilder an der Seite als Hilfe.

    Im Straßenverkehr darfst du nicht einfach das machen, was du willst. Du musst etwas beachten.

    Lösung

    Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto – du bist ein Teilnehmer des Straßenverkehrs. Alle Teilnehmer des Straßenverkehrs müssen Regeln beachten und einhalten.

    Damit es im Verkehr nicht drunter und drüber geht, gibt es Straßenschilder und Ampeln. Straßenschilder tragen Symbole oder kurze Wörter. Diese sollen dir helfen, zum Beispiel Vorfahrten zu beachten oder verbieten dir etwas.

    Ampeln regeln den Verkehr, indem sie Verkehrsteilnehmern vorgeben, wann sie fahren dürfen. Ist die Ampel rot, musst du stehen bleiben. Ist die Ampel grün, darfst du gehen.

  • Wann gilt die Regel „rechts vor links“? Erkläre.

    Tipps

    Überlege, welche Möglichkeiten es zum Organisieren des Straßenverkehrs gibt.

    „Rechts vor links“ tritt dann in Kraft, wenn es nichts anderes gibt, was den Verkehr organisiert.

    Lösung

    „Rechts vor links“ ist eine wichtige Regel im Straßenverkehr.

    Sie tritt immer dann in Kraft, wenn es an einer Kreuzung keine Ampeln, keine Verkehrsschilder oder keine Polizei gibt, die den Verkehr regeln. Wenn du also an einer Kreuzung stehst, die keine Ampeln und Schilder hat, dann musst du dich an die Regel „rechts vor links“ halten.

    Es fährt immer derjenige zuerst, der sich rechts von dir befindet. Bist du die Person, die rechts von jemanden steht, dann darfst du zuerst fahren.

  • Wer darf hier zuerst fahren? Entscheide.

    Tipps

    Schaue dir jeden einzelnen Teilnehmer an und überlege, ob von ihm aus rechts ein Fahrzeug kommt.

    Lösung

    Dies ist eine typische Situation für die Anwendung der Regel „rechts vor links“. Die drei Verkehrsteilnehmer stehen an einer Kreuzung ohne Ampeln oder Verkehrsschilder.

    1. Es darf der Verkehrsteilnehmer zuerst fahren, der am weitesten rechts steht. Das ist in diesem Fall das gelbe Auto. Von seiner Sicht aus gesehen, kommt kein Fahrzeug rechts von ihm. Er darf zuerst.
    2. Danach darf Tim auf seinem Fahrrad fahren. Wenn das gelbe Fahrzeug weg ist, hat auch er kein Fahrzeug mehr, das von rechts kommt.
    3. Zum Schluss darf das grüne Auto fahren. Erst wenn Tim weg ist, darf es fahren.
  • In welcher Reihenfolge dürfen die Teilnehmer fahren? Ordne sie.

    Tipps

    Erinnere dich, wer das Handzeichen gibt.

    Überlege immer, welches der Fahrzeuge kein rechtes Fahrzeug mehr zum Vorlassen hat.

    Lösung

    Die Situation, dass vier Fahrzeuge aus jeder Richtung an einer Kreuzung stehen, kommt häufig vor. Schwierig ist es jedoch, wenn diese Kreuzung keine Ampel und Verkehrsschilder haben und nur die Regel „rechts vor links“ gilt.

    Hier müssen sich die Verkehrsteilnehmer zunächst verständigen, wer zuerst fährt. Ist das geschafft, dann geht es chronologisch vor.

    • Der Fahrer im roten Auto hat angegeben, dass er zuerst fährt.
    • Danach fährt der Radfahrer, weil von rechts nichts mehr kommt.
    • Danach fährt das gelbe Auto.
    • Erst zum Schluss darf das grüne Auto fahren.

  • Welcher Teilnehmer darf wann fahren? Bestimme die Reihenfolge.

    Tipps

    Welcher der Teilnehmer muss keinen anderen Teilnehmer vorlassen?

    Welcher Fahrer hat einen von rechts kommenden Teilnehmer?

    Lösung

    In diesem Beispiel haben Paul und seine Mutter im blauen Auto die Vorfahrt. Von ihnen aus gesehen kommt niemand von rechts. Sie dürfen fahren.

    Danach darf das rote Auto fahren, denn das blaue Auto ist dann schon weg.

    Als letztes darf der Radfahrer fahren. Er muss sowohl das blaue als auch das rote Auto vorlassen, da beide von ihm ausgesehen von rechts kommen.

  • Wie gehst du in dieser Situation vor? Entscheide.

    Tipps

    Erinnere dich an die Situationen, in denen „rechts vor links“ nicht gilt.

    Birgt diese Situation Gefahren?

    Lösung

    Es gibt einige Ausnahmen, in den die Regel „rechts vor links“ nicht gilt.

    • Eine dieser Ausnahmen sind Ausfahrten. Kommt ein Auto aus einer Ausfahrt von dir ausgesehen rechts, dann hast du trotzdem Vorfahrt.
    • Eine weitere Ausnahme sind Feld- und Waldwege. Auch hier gilt kein „rechts vor links“. Das liegt daran, dass Feld- und Waldwege nicht als richtige Straßen anerkannt sind.
    • Auch wenn du von einem Fahrradweg auf die Straße fährst, gilt „rechts vor links“ nicht. In dieser Situation musst du besonders vorsichtig sein, dich gut umschauen und Handzeichen geben.