Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Kinderrechte

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 3.9 / 122 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Kinderrechte
lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Grundlagen zum Thema Kinderrechte

Die UNO Kinderrechtskonvention ist ein wichtiger Bestandteil der Menschenrechte. Über 30 Jahre sind seit der Verabschiedung vergangen und doch gibt es immer noch viele Probleme. Aber was sind eigentlich Kinderrechte? Wo gibt es Probleme? Und was müsste getan werden, um die Situation zu verbessern? Diesen Fragen geht dieses Video nach.

Transkript Kinderrechte

"Kannst du bitte die Spülmaschine ausräumen?" Nervt dich deine Mama auch ständig mit sowas? Dabei dürfen Kinder doch gar nicht arbeiten! Damit du siehst, dass Hausarbeiten aber wenig mit echter Kinderarbeit zu tun haben, schauen wir uns heute die "Kinderrechte auf der Welt" an. Jeder Mensch hat Rechte. Kinder haben sogar ganz eigene KINDERrechte. Die wurden am 20. November 1989 von Politikerinnen und Politikern aus vielen Ländern in einem Vertrag festgehalten. Fast alle Staaten der Welt haben gesagt, dass sie diesen Vertrag, den wir Kinderrechtskonvention nennen, einhalten wollen. Aber tun sie das wirklich? Schauen wir uns zunächst einmal die Situation in Deutschland an. Kannst du dir vorstellen, dass vor gut 100 Jahren viele Kinder in Deutschland noch richtig arbeiten mussten? Kinder arbeiteten damals auf Feldern, oder in Fabriken. Manche nähten auch in Heimarbeit, um für ihre Familie das Geld mitzuverdienen. 1904 änderte sich das durch ein Gesetz: Das besagte, dass Kinder unter 12 Jahren NICHT arbeiten dürfen. Seit 1992 gilt in Deutschland außerdem die bereits genannte Kinderrechtskonvention. Die Konvention, also der Vertrag über die Kinderrechte, enthält 41 Rechte für Kinder. Wenn du als Kind in Deutschland lebst, hast du also z. B. das Recht, in einer Schule zu lernen. Du darfst deine eigene Meinung äußern, hast ein Recht auf Spiel und Freizeit und musst gut behandelt werden, damit du ein gesundes Leben führen kannst. Dafür sind nicht nur deine Eltern, sondern auch der Staat verantwortlich. Wenn deine Eltern also z. B. nicht genug Zeit oder Geld für dich haben, können sie Hilfe vom Jugendamt oder sozialen Organisationen bekommen. Damit soll sichergestellt werden, dass kein Kind in Deutschland in Armut leben muss oder durch Kinderarbeit für seine Familie Geld mitverdienen muss. In anderen Ländern ist das leider nicht so einfach. Es gibt viele Orte auf der Welt, in denen Kinder in Armut leben. Weil ihre Eltern nicht genug Geld verdienen und auch der Staat nicht helfen kann, müssen Kinder ihre Familien unterstützen und mitarbeiten. So arbeiten z. B. viele Kinder bereits im Alter von 5 Jahren in Goldminen in Afrika. Sie müssen schwere Steine tragen und Gestein waschen. Das ist harte körperliche Arbeit. Auch in Indien ist Kinderarbeit weit verbreitet. Besonders Mädchen arbeiten dort häufig für Baumwollfabriken, indem sie Baumwolle pflücken oder sortieren. Oftmals müssen Kinder Arbeit leisten, ohne dass jemand Rücksicht auf ihre Gesundheit nimmt. Weil sie unter schweren Bedingungen arbeiten, können viele Kinder nicht zur Schule gehen und werden außerdem häufig schneller krank. Hier siehst du nochmal die wichtigsten Kinderrechte aus der Kinderrechtskonvention. Diese sollen auf der ganzen Welt eingehalten und geschützt werden. Meist gelingt das aber nur in wohlhabenden Ländern, wie Deutschland. Weißt du, gegen welche Kinderrechte anderswo besonders häufig verstoßen wird? Wenn Kinder in Ländern wie Indien oder Kontinenten wie Afrika viel arbeiten müssen, haben sie meist keine oder zu wenig Zeit für Spiel und Freizeit. Außerdem ist ihre Gesundheit häufig wegen schwerer körperlicher Arbeit gefährdet. Und wer arbeiten muss, kann keine Schule besuchen. Kannst du dir vorstellen, SO aufzuwachsen? Vermutlich nicht, oder? Da ist im Vergleich das bisschen Hilfe im Haushalt doch gar nicht so schlimm und deine Familie freut sich auch, wenn du sie unterstützt. So bleibt auch mehr Zeit fürs gemeinsame Spielen.

5 Kommentare
5 Kommentare
  1. Alle Kinder haben Rechte egal welche hautfarbe ob andere Religion oder anderes auß sehen oder andere harre oder was mädchen nicht haben aber was jungs haben oder verkehrt rum jedes kind soll gut behandelt werden!!!

    Von Elli, vor 23 Tagen
  2. Alle Kinder haben rechte zu leben

    Von Habhoubi, vor 3 Monaten
  3. Ja! Jeder hat das Recht gut zu leben.

    Von Alma, vor 6 Monaten
  4. ALLLE HABEN RECHTE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von cabybara, vor 7 Monaten
  5. Ich: Wir haben Rechte! Alle: KINDER HABEN RECHTE!

    Von Nan, vor 10 Monaten

Kinderrechte Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Kinderrechte kannst du es wiederholen und üben.
  • Was ist Kinderarbeit?

    Tipps

    Kinderarbeit bedeutet, dass Kinder oft harte, körperliche Arbeit verrichten, um Geld für ihre Familien zu verdienen.

    Lösung

    Auf diesen Bildern siehst du Kinderarbeit: Die Kinder müssen oft körperlich harte Arbeit verrichten, um Geld für ihre Familien zu verdienen. Wenn du deinen Eltern im Haushalt hilfst, dann ist das keine Kinderarbeit.

    1. Manche Kinder in Afrika arbeiten in Goldminen.

    2. Manche Kinder in Deutschland haben früher in Fabriken gearbeitet.

    3. Manche Kinder in Indien arbeiten für Baumwollfabriken.

  • Welche Kinderrechte gibt es?

    Tipps

    Meinungsfreiheit bedeutet, dass du laut sagen darfst, was du denkst und fühlst.

    Lösung

    In der Kinderrechtskonvention stehen 41 Kinderrechte, zum Beispiel:

    • das Recht auf Bildung
    • die Meinungsfreiheit
    • das Recht auf Spiel und Freizeit
  • Wann gab es Kinderarbeit in Deutschland?

    Tipps

    Jugendliche mussten in Deutschland weiterarbeiten, also auch als die Kinderarbeit abgeschafft wurde.

    Lösung

    Um das Jahr 1900 herum haben Kinder in Deutschland auf Feldern oder in Fabriken gearbeitet, um Geld für ihre Familien zu verdienen.

    Im Jahr 1904 wurde die Kinderarbeit für Kinder unter 12 Jahren abgeschafft.

  • Was bedeuten diese Kinderrechte?

    Tipps

    Die Kinderrechte sollen Kindern ein sicheres Aufwachsen ermöglichen.

    Lösung

    Die Kinderrechte sind dafür da, Kindern ein sicheres Aufwachsen zu ermöglichen.

    • Meinungsfreiheit bedeutet, dass du laut sagen darfst, was du denkst und fühlst.
    • Das Recht auf Bildung heißt, du darfst zur Schule gehen.
    • Durch das Recht auf Gesundheit steht dir ein gesundes Leben zu, in dem du gut behandelt wirst.
    • Das Recht auf Spiel und Freizeit bedeutet, dass du in deiner freien Zeit spielen darfst.
  • Was ist die Kinderrechtskonvention?

    Tipps

    Die Kinderrechtskonvention ist ein Vertrag, den Politikerinnen und Politiker vieler Länder abgeschlossen haben.

    Lösung

    Die Kinderrechtskonvention ist ein Vertrag über die Kinderrechte. Sie wurde im Jahr 1989 von Politikerinnen und Politikern vieler Länder beschlossen und gilt seit 1992 in Deutschland. In ihr wurden 41 Kinderrechte festgelegt.

  • Was ist Kinderarmut?

    Tipps

    Ein Staat ist eine Vereinigung vieler Menschen, die in einem bestimmten Gebiet wohnen. Dazu gehören auch ihre gemeinsamen Regeln, die sie aufstellen und nach denen gelebt wird.

    Deutschland ist zum Beispiel ein Staat.

    Das Jugendamt ist eine staatliche Einrichtung, in der Kindern und Jugendlichen geholfen wird.

    Lösung

    In Deutschland ist auch der Staat für den Schutz der Kinder verantwortlich. Haben die Eltern eines Kindes nicht genug Zeit oder Geld, helfen soziale Organisationen oder das Jugendamt.

    Leider müssen viele Kinder in anderen Ländern in Armut leben. Denn ihre Eltern verdienen wenig Geld und der Staat kann nicht helfen. Oft müssen die Kinder dann unter schweren Bedingungen arbeiten, ohne Rücksicht auf ihre Gesundheit und ohne Bildung in der Schule.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

7.366

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.908

Lernvideos

37.096

Übungen

34.316

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden