30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Kinder haben Rechte 06:53 min

Kinder haben Rechte Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Kinder haben Rechte kannst du es wiederholen und üben.

  • Was sind Kinderrechte? Beschreibe sie.

    Tipps

    Ein Recht beschreibt etwas, das man tun darf. Niemand kann dir ein Recht verbieten.

    Lösung

    1989 wurde die UN-Kinderrechtskonvention von vielen Ländern der Erde unterschrieben. Sie verpflichteten sich damit der Beachtung der 10 Kinderrechte. Diese Rechte müssen umgesetzt und kontrolliert werden. Diese Konvention wurde unter anderem geschaffen, um Kinderarbeit zu verhindern und so Kindern eine schönere Kindheit zu verschaffen.

  • Welche Rechte haben Kinder? Entscheide.

    Tipps

    Das Spielen und deine freie Zeit darf dir niemand nehmen.

    Jedes Kind hat das Recht, gleich behandelt zu werden, egal woher es kommt oder wie es aussieht.

    Lösung

    Alle Kinder haben grundlegende Rechte. Diese sind sehr wichtig und niemand kann sie dir wegnehmen.

    Die 10 Kinderrechte sind: Recht auf...

    • Gleichheit
    • Gesundheit
    • Bildung
    • elterliche Fürsorge
    • Privatsphäre
    • freie Meinungsäußerung
    • Schutz im Krieg
    • Schutz vor Gewalt
    • Spiel und Freizeit
    • Betreuung bei Behinderung

  • Was bedeuten die genannten Rechte? Erkläre.

    Tipps

    Der Name des Rechts verrät dir schon sehr viel darüber, was das Recht bedeutet.

    Deine Meinung ist wichtig. Du darfst sie äußern, auch wenn andere etwas dagegen haben könnten.

    Lösung

    Es ist wichtig zu wissen, was die einzelnen Rechte bedeuten, damit du sie auch wahrnehmen und verteidigen kannst. Persönliche Dinge zum Beispiel, wie ein Tagebuch, gehören nur dir und es darf sie niemand gegen deinen Willen lesen. Das sichert das Recht auf Privatsphäre.

    Du musst aber auch wissen, dass deine Freiheit, Dinge zu tun und zu sagen, dort aufhört, wo die eines anderen anfängt. Deine Meinung kannst du also äußern, solange du andere und deren Rechte dabei achtest.

  • Welche Aussagen über die Kinderrechte stimmen? Entscheide dich.

    Tipps

    Die Kinderrechte dienen den Kindern und sollen sie schützen.

    Lösung

    Die Kinderrechte dienen dem Schutz von Kindern. Sie sollen mit ihrer Hilfe geschützt aufwachsen und sich gut entwickeln. Dabei ist Spiel und Spaß besonders wichtig. Das Recht auf Bildung soll also nicht heißen, dass du während deiner Kindheit immer lernen und gute Noten erzielen musst. Wenn du denkst, deine Rechte werden verletzt, solltest du das offen ansprechen. Rechte und Gesetze sind also nicht nur etwas für Erwachsene, sondern betreffen auch dich als Kind.

  • Welches Kinderrecht wird in den folgenden Fällen verletzt? Benenne es.

    Tipps

    Lies den Text genau durch. Den Namen des Kinderrechts entdeckst du darin schon.

    Lösung

    Kinder haben Rechte. Diese sollen sicherstellen, dass es ihnen gut geht und sie sicher aufwachsen können. In Deutschland werden diese Kinderrechte meist geachtet und Verstöße werden schwer bestraft. In anderen Ländern aber ist die Durchsetzung der Kinderrechte ein großes Problem. So gibt es in einigen Ländern noch viele Kinder, die den ganzen Tag arbeiten gehen müssen und nicht zur Schule gehen können.

  • Warum ist das Recht auf Gleichheit auch in der Schule so wichtig? Erkläre.

    Tipps

    Alle Kinder müssen in ihren Rechten gleich behandelt werden.

    Lösung

    Das Recht auf Gleichheit gilt nicht nur für Kinder. Es ist ein sogenanntes Menschenrecht und gilt daher für alle Menschen. Niemandem darf es zum Nachteil werden, dass er eine andere Hautfarbe oder Religion hat. Nur wenn wir dieses Recht beachten, können wir ordentlich miteinander umgehen. Dieses Recht gilt in der Schule genauso wie später im Berufsleben.