30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Die richtige Müllentsorgung

Bewertung

Ø 4.3 / 30 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Team Wissenswelt
Die richtige Müllentsorgung
lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Beschreibung Die richtige Müllentsorgung

Hast du dir schon mal Gedanken darüber gemacht, was mit dem ganzen Müll passiert, den wir produzieren. Dieses Video zeigt dir die genauen Vorgänge in einer Müllverbrennungsanlage und nennt dir die Gründe für die Verbrennung von Abfällen. Du erfährst, dass wildes Müllentsorgen verboten ist. Du lernst die Gründe dafür kennen.

Die richtige Müllentsorgung Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Die richtige Müllentsorgung kannst du es wiederholen und üben.
  • Warum ist wilde Müllentsorgung so ein großes Problem? Erkläre.

    Tipps

    Müll enthält oft Gifte.

    Diese Gifte sind schädlich für alle Lebewesen, also Pflanzen, Tiere und Menschen.

    Lösung

    Es gibt auch heute noch sehr viel Umweltverschmutzung. Die Menschen produzieren so viel Müll, dass sie manchmal nicht mehr wissen, wo sie es entsorgen sollen. Man sollte nie seinen Müll einfach liegen lassen, schon gar nicht in der Natur. Niemand möchte gern dort sitzen, wo Müll herumliegt. Daher sollte man seinen Müll immer richtig entsorgen. Größeren Abfall kann man in sogenannten Recyclinghöfen loswerden.

  • Was passiert mit dem Restmüll, nachdem er in der Tonne gelandet ist? Beschreibe.

    Tipps

    Damit der Müll verbrannt werden kann, muss er zuerst in den Ofen.

    Damit der Laderaum des Müllwagens ausreicht, wird der Müll nach der Abholung gepresst.

    Lösung

    Früher wurde viel Restmüll auf Deponien gebracht. Dort wurden die Müllberge immer höher und höher und giftige Stoffe gelangten ins Wasser.

    Heute wird der meiste Restmüll verbrannt. Dadurch kann wieder Energie gewonnen werden. Der Müll hat so zwar noch einen Nutzen, aber die Verbrennung hat auch Nachteile.

  • Welche Aussagen über die Müllverbrennung sind richtig? Entscheide.

    Tipps

    Müll brennt sehr heiß.

    Durch die Verbrennung von Müll können andere Rohstoffe gespart werden.

    Lösung

    Müllverbrennung bietet einige Vorteile. So kann mit dem anfallenden Müll ein Teil von Kohle und Öl in der Verbrennung ersetzt werden. Man braucht dafür aber 4 mal so viel Müll. Es entstehen daher auch viel mehr Abgase als bei der Verbrennung von Kohle. Was wirklich hilft, ist die Vermeidung von Müll. Dazu kann man selbst gut beitragen, indem man z.B. darauf achtet, nicht zu viele und unnötige Plastikverpackungen zu kaufen und anschließend zu entsorgen.

  • Wie wird aus Müll Strom erzeugt? Beschreibe.

    Tipps

    Zuerst muss der Müll in den Ofen.

    Am Ende wird aus dem Müll Strom erzeugt.

    Lösung

    Die Stromerzeugung aus Müll funktioniert im Grunde wie auch die mit Kohle oder Erdöl. Die Energie, die im Müll gespeichert ist, wird bei der Verbrennung frei. Dadurch wird Wasser erhitzt. Das erhitzte Wasser wird zu Wasserdampf. Dieser Dampf wird in eine Turbine geleitet. Die Turbine dreht sich und erzeugt mit Magneten einen elektrischen Strom. Dieser Strom kann dann über die Stromleitungen zu dir nach Hause geleitet werden.

  • Welchen Vorteil bringt das Verbrennen von Müll? Benenne.

    Tipps

    Sind die Abgase der Verbrennung ein Vorteil dieser Methode?

    Neue Dinge stellt man so nicht aus Müll her.

    Lösung

    Durch die Müllverbrennung türmt sich der Müll nicht mehr so auf. Er wird recht schnell nach dem Sammeln verbrannt. Es wird aus der freiwerdenden Energie dann sogar noch Strom erzeugt. Das ist eine gute Sache für den Umgang mit Restmüll. Besser wäre es noch, diesen vorher zu trennen und vor allem Müll schon vorher zu vermeiden.

  • Wie kannst du weniger Restmüll produzieren? Beschreibe.

    Tipps

    Ist dir schon einmal aufgefallen, wie viele Verpackungen man wegschmeißt, wenn man den Einkauf in die Küche einräumt?

    Ein Einkaufsbeutel aus Stoff hält viel länger als eine Tüte aus Plastik.

    Lösung

    Das einzige Lebewesen auf der Welt, das Müll produziert, ist der Mensch. Die Natur verwendet alles wieder. Nur wir Menschen werfen achtlos wichtige Rohstoffe weg, weil wir sie für unwichtig halten. Durch den Müll gehen diese Rohstoffe verloren. Wenn weiterhin so viel Müll produziert wird, können wir bald nicht mehr gut auf unserer Erde leben.

    Daher ist es wichtig, bewusster zu leben. Achte mal beim nächsten Einkauf darauf, wie viele Lebensmittel doppelt und dreifach verpackt sind. Versuche solche Lebensmittel zu meiden und eher unverpackte Lebensmittel zu kaufen, damit du nicht so viel Müll entsorgen musst. Du tust der Umwelt schon etwas Gutes, wenn du den nächsten Einkauf mit einer Stofftüte erledigst und auf die Plastiktüte verzichtest.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.842

Lernvideos

44.348

Übungen

38.969

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden