30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen

Kleinsäuger

Tiere, Säugetiere, Kleinsäuger, Überwinterung, Verhalten im Winter, Winterruhe, Winterschlaf, Tierart, Tierklasse, Waldtiere, Igel, Eichhörnchen, Hase, Kaninchen

Säugetiere und Kleinsäuger

Was haben Pferde, Delfine und Mäuse gemeinsam? Bei all diesen Tieren trinken die Tierkinder nach der Geburt die Milch der Mutter. Weil das bei all diesen Tierarten so ist, gehören sie zu der gleichen Tiergruppe. Sie werden Säugetiere genannt, weil die Jungtiere an den Zitzen der Mutter saugen. Auch wir Menschen gehören zu den Säugetieren. Klar, die Babys trinken auch Milch aus der Brust der Mutter! Alle Säugetiere, die eine kleine Körpergröße besitzen, werden Kleinsäuger genannt. Zu den Kleinsäugern gehören die Mäuse, Hasen, Kaninchen, Igel, Maulwürfe, Fledermäuse und viele weitere Tiere. Viele Kleinsäuger werden von den Menschen gerne als Haustier gehalten. Hast du ein Haustier? Das ist ganz schön viel Verantwortung. Damit es den Tieren gut geht, musst du dich auskennen.

Hündin_säugt_Welpen.jpg

Hasen und Kaninchen

Kannst du einen Hasen von einem Kaninchen unterscheiden? Feldhasen sind größer als Wildkaninchen. Hasen haben schwarz umrandete Ohren, die auch Löffel genannt werden. Feldhasen können bis zu 70 Kilometer pro Stunde rennen. Das ist schneller als wir Menschen auf dem Fahrrad unterwegs sind! Im Winter wächst Hasen und Kaninchen ein dichtes Fell, damit sie nicht frieren. Sie halten keinen Winterschlaf und auch keine Winterruhe.

Igel

Auch die Igel gehören zu den Kleinsäugern. Im Herbst sind die Igel ständig auf Nahrungssuche. Sie fressen sich ein Fettpolster für den Winter an. Igel halten Winterschlaf. Sie rollen sich in ihrem Versteck zusammen und schlafen 5 Monate lang. Wenn du einen schlafenden Igel entdeckst, solltest du ihn in Ruhe lassen. Igel sollten während dem Winterschlaf nicht gestört werden. Wenn sie zu früh aufwachen, finden sie kein Futter und verhungern.

Igel_(2).jpg

Eichhörnchen

Und was machen Eichhörnchen im Winter? Die kleinen Waldbewohner vergraben im Herbst Samen, Tannenzapfen und Nüsse in der Erde. Wenn der Winter einbricht, halten sie Winterruhe. Sie schlafen die meiste Zeit. Ab und zu wachen sie hungrig auf. Mit ihrer guten Nase finden sie ihre Vorräte wieder.

Eichhörnchen.jpg