30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Zahlen bis 20 kennenlernen

Zahlen tauchen in allen Bereichen des Lebens auf, sodass man sich gut mit ihnen auskennen sollte.

Die Zahlen bis 20

Bis jetzt kennst du die Zahlen 1 bis 10. Nun wollen wir die Zahlen bis 20 kennenlernen. Viele der neuen Zahlen kannst du dir durch einen Trick merken.

Nach der Zahl 10 kommen die Zahlen Elf (11) und Zwölf (12). Diese Zahlnamen musst du dir merken. Aber alle weiteren Zahlen sind nach einem bestimmten Muster aufgebaut. Wir sehen uns dafür das Zwanzigerfeld an. Es besteht aus zwei Reihen. In jeder Reihe gibt es 10 Felder.

Zwanzigerfeld.jpeg

Die Zahl Dreizehn (13) setzt sich aus drei Feldern in der zweiten Reihe und zehn Feldern in der ersten Reihe zusammen. Nach dem gleichen Muster entstehen die Zahlen Vierzehn (14), Fünfzehn (15), Sechzehn (16), Siebzehn (17), Achtzehn (18) und Neunzehn (19). Die Zahl, die nach der 19 kommt, nennen wir Zwanzig (20). So haben wir die zweite Zehnerreihe des Zwanzigerfelds voll gemacht.

Hier kannst du dein Wissen vertiefen und die Arbeit mit dem Zwanzigerfeld üben:

Nachbarzahlen

Genauso wie es Nachbarhäuser in deiner Straße gibt, gibt es auch Nachbarzahlen. Das sind die Zahlen, die beim Zählen nacheinander kommen. Jede Zahl hat einen Vorgänger, außer die Zahl 0. Der Vorgänger ist die Zahl, die direkt vor der Zahl steht. Außerdem hat jede Zahl einen Nachfolger. Das ist die Zahl, die direkt nach der Zahl steht. Die Zahl 3 hat zum Beispiel den Vorgänger 2 und den Nachfolger 4.

Zahlenstrahl.jpeg

Wenn du die Nachbarzahlen der Zahlen bis 10 kennst, dann gibt es einen nützlichen Trick. Wenn du zum Beispiel die Nachbarzahlen der Zahl 13 herausfinden willst, dann fügst du einfach einen Zehner zu den Nachbarzahlen der Zahl 3 hinzu. Die Zahl 13 hat also den Vorgänger 12 und den Nachfolger 14.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Erkunden des Zahlbereichs bis 20!

Alle Arbeitsblätter zum Thema

Arbeitsblätter zum Thema

Zahlen bis 20 kennenlernen (2 Arbeitsblätter)