Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Wahrscheinlichkeit von Ereignissen berechnen

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.0 / 32 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Wahrscheinlichkeit von Ereignissen berechnen
lernst du in der 7. Klasse - 8. Klasse

Grundlagen zum Thema Wahrscheinlichkeit von Ereignissen berechnen

Nach dem Schauen dieses Videos wirst du in der Lage sein, die Wahrscheinlichkeit von Ereignissen zu berechnen, indem du die Wahrscheinlichkeit der zugehörigen Ergebnisse addierst.

Zunächst lernst du, was der Unterschied zwischen einem Ergebnis und einem Ereignis ist. Anschließend lernst du, wie du die Wahrscheinlichkeit von einem Ereignis berechnen kannst.

Ergebnis und Ereignis

Das Video beinhaltet Schlüsselbegriffe, Bezeichnungen und Fachbegriffe wie Zufallsexperiment, Ergebnis, Ereignis und Wahrscheinlichkeit.

Außerdem solltest du grundlegendes Wissen zu Zufallsexperimenten haben.

7 Kommentare
7 Kommentare
  1. Ist echt super erklärt ! Das hat mir echt geholfen, vielen Dank an den Macher des Videos.

    Von Mia, vor 2 Monaten
  2. Danke hat sehr geholfen

    Von Tom, vor 3 Monaten
  3. Cool

    Von Puni 123, vor 4 Monaten
  4. sehr gut erklärt

    Von Daniel, vor 8 Monaten
  5. Super Video!

    Von Lilyana, vor 8 Monaten
Mehr Kommentare

Wahrscheinlichkeit von Ereignissen berechnen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wahrscheinlichkeit von Ereignissen berechnen kannst du es wiederholen und üben.
  • Beschreibe den Unterschied zwischen Ergebnis und Ereignis.

    Tipps

    Ein Ereignis kann mehrere Ergebnisse umfassen.

    Es gibt genau zwei richtige Antworten.

    Lösung

    Wir betrachten ein Zufallsexperiment:

    Jeder mögliche Ausgang ist ein Ergebnis des Zufallsexperimentes.
    Ein Ereignis hingegen kann mehrere Ergebnisse umfassen.

    Die Aussage „Ein Ergebnis umfasst mehrere Ereignisse.“ ist also falsch.
    Die Aussage „Es gibt immer genauso viele Ergebnisse, wie es mögliche Versuchsausgänge gibt.“ ist hingegen richtig.

    Beispiel: Der Würfelwurf
    Die möglichen Ergebnisse sind $1$, $2$, $3$, $4$, $5$ und $6$.
    Betrachten wir hingegen die Situation Es fällt eine gerade Zahl, umfasst diese drei Ergebnisse, nämlich $2$, $4$ und $6$. Es handelt sich also um ein Ereignis.

    Die Aussage „Beim Würfelwurf ist 'es fällt eine gerade Zahl' ein Beispiel für ein Ereignis.“ ist somit richtig.
    Die Aussage „Beim Würfelwurf gibt es sechs mögliche Ereignisse.“ ist hingegen falsch. Die oben genannten sechs möglichen Versuchsausgänge sind Ergebnisse, nicht Ereignisse. Es lassen sich hingegen mehr als sechs mögliche Ereignisse formulieren.

  • Berechne die Wahrscheinlichkeiten.

    Tipps

    Es gibt

    • $1$ gelbe Kugel
    • $2$ grüne Kugeln
    • $5$ blaue Kugeln
    • $3$ rote Kugeln

    Beispiel:

    $P(\text{nicht gelb})$

    $\quad = P(\text{grün}) + P(\text{rot}) + P(\text{blau})$

    $\quad = \dfrac{2}{11} + \dfrac{3}{11} + \dfrac{5}{11}$

    $\quad = \dfrac{10}{11}$

    Lösung

    In der abgebildeten Urne sind insgesamt $11$ Kugeln. Diese sind wie folgt aufgeteilt:

    • $1$ gelbe Kugel
    • $2$ grüne Kugeln
    • $5$ blaue Kugeln
    • $3$ rote Kugeln
    Dementsprechend ergeben sich die folgenden Wahrscheinlichkeiten:

    $P(\text{gelb})= \color{#99CC00}{\dfrac{1}{11}}$

    $P(\text{grün})= \color{#99CC00}{\dfrac{2}{11}}$

    $P(\text{blau})= \color{#99CC00}{\dfrac{5}{11}}$

    $P(\text{rot})= \color{#99CC00}{\dfrac{3}{11}}$

    Um die Wahrscheinlichkeit für ein Ereignis zu berechnen, bilden wir die Summe von allen Wahrscheinlichkeiten der zugehörigen Ergebnisse.

    Somit ergibt sich:

    $P(\text{grün oder gelb})= {P(\text{grün}) + P(\text{gelb})} = {\dfrac{2}{11} + \dfrac{1}{11}} = \color{#99CC00}{\dfrac{3}{11}}$

    $P(\text{blau oder gelb})= {P(\text{blau}) + P(\text{gelb})} = {\dfrac{5}{11} + \dfrac{1}{11}} = \color{#99CC00}{\dfrac{6}{11}}$

    $P(\text{nicht rot})= {P(\text{grün}) + P(\text{gelb}) + P(\text{blau})} = {\dfrac{2}{11} + \dfrac{1}{11} + \dfrac{5}{11}} = \color{#99CC00}{\dfrac{8}{11}}$

  • Entscheide jeweils, ob ein Ergebnis beschrieben wird.

    Tipps

    Jeder mögliche Ausgang eines Zufallsexperiments ist ein Ergebnis.

    Bei der Situation Aus einem Kartenstapel wird eine Herz-Dame gezogen handelt es sich um ein Ergebnis. Das Ziehen einer Dame ist dagegen ein Ereignis.

    Lösung

    Wir unterscheiden die Fachbegriffe Ergebnis und Ereignis wie folgt:

    • Jeder mögliche Ausgang eines Zufallsexperiments ist ein Ergebnis.
    • Ein Ereignis kann mehrere Ergebnisse umfassen.

    Wir betrachten die aufgeführten Beispiele und ordnen zu:

    Beim Münzwurf wird Zahl geworfen.
    Zahl ist einer von zwei möglichen Versuchsausgängen, es handelt sich also um ein Ergebnis.

    Ein Buch wird zufällig auf Seite 8 aufgeschlagen.
    Es handelt sich um einen möglichen Versuchsausgang, also ein Ergebnis.

    Aus einem Kartenstapel wird eine Pik-Karte gezogen.
    Dies umfasst mehrere mögliche Versuchsausgänge (Pik-Ass, Pik-König, Pik-Dame etc.). Es handelt sich also um ein Ereignis.

    Bei einer Tombola wird ein Gewinn oder ein Trostpreis gezogen.
    Dies umfasst zwei mögliche Versuchsausgänge (Gewinn oder Trostpreis), also handelt es sich um ein Ereignis.

    Beim Lotto $6$ aus $49$ wird eine zweistellige Zahl gezogen.
    Dies tritt bei mehreren möglichen Versuchsausgängen auf (z. B. $11$, $25$, $38$ etc.). Es handelt sich also um ein Ereignis.

  • Bestimme die fehlenden Wahrscheinlichkeiten.

    Tipps

    Die Sammlung enthält insgesamt $49$ Spiele.

    Um die Wahrscheinlichkeit für ein Ereignis zu berechnen, bilden wir die Summe von allen Wahrscheinlichkeiten der zugehörigen Ergebnisse.

    Beispiel: Es ist kein Brettspiel.
    Es ist also ein Kartenspiel, ein Videospiel oder ein Puzzle.
    $P(D)= \dfrac{18}{49} + \dfrac{14}{49} + \dfrac{7}{49} = \dfrac{39}{49} $

    Lösung

    Um die Wahrscheinlichkeit für ein Ereignis zu berechnen, bilden wir die Summe von allen Wahrscheinlichkeiten der zugehörigen Ergebnisse.
    Wir bestimmen also zunächst die Wahrscheinlichkeiten aller möglichen Ergebnisse:

    Insgesamt sind $18+10+7+14=49$ Spiele vorhanden.
    $P(\text{Kartenspiel}) = \dfrac{18}{49}$
    $P(\text{Brettspiel}) = \dfrac{10}{49}$
    $P(\text{Puzzle}) = \dfrac{7}{49} = \dfrac{1}{7}$
    $P(\text{Videospiel}) = \dfrac{14}{49} = \dfrac{2}{7}$

    Wir betrachten nun die gegebenen Ereignisse:

    $A$: Es ist kein Puzzle. Es ist also ein Kartenspiel, ein Brettspiel oder ein Videospiel.
    $P(A)= \dfrac{18}{49} + \dfrac{10}{49} + \dfrac{14}{49} = \dfrac{42}{49} = \dfrac{6}{7}$

    $B$: Es ist ein Brettspiel oder ein Kartenspiel.
    $P(B)= \dfrac{18}{49} + \dfrac{10}{49} = \dfrac{28}{49} = \dfrac{4}{7}$

    $C$: Es ist ein Videospiel oder ein Kartenspiel.
    $P(C)= \dfrac{14}{49} + \dfrac{18}{49}= \dfrac{32}{49} $

    $D$: Es ist kein Videospiel. Es ist also ein Kartenspiel, ein Brettspiel oder ein Puzzle.
    $P(D)= \dfrac{18}{49} + \dfrac{10}{49} + \dfrac{7}{49} = \dfrac{35}{49} = \dfrac{5}{7}$

  • Gib an, welche Ergebnisse zu dem beschriebenen Ereignis gehören.

    Tipps

    Unterscheide zwischen größer und größer oder gleich.

    Beispiele:

    Die Augenzahl ist kleiner oder gleich $5$:
    $1$, $2$, $3$, $4$ und $5$

    Die Augenzahl ist kleiner $5$:
    $1$, $2$, $3$ und $4$

    Lösung

    Wir betrachten das Zufallsexperiment Würfelwurf:
    Jeder mögliche Ausgang ist ein Ergebnis des Zufallsexperimentes.
    Die möglichen Ergebnisse sind hierbei also: $1$, $2$, $3$, $4$, $5$ und $6$.
    Ein Ereignis hingegen umfasst mehrere Ergebnisse.

    Wir betrachten die gegebenen Ereignisse:

    Es wird eine ungerade Zahl geworfen.
    Dazu gehören die folgenden Ergebnisse:
    $1$, $3$ und $5$

    Es wird eine Zahl kleiner als $3$ geworfen.
    Dazu gehören die folgenden Ergebnisse:
    $1$ und $2$

    Es wird eine Zahl größer oder gleich $4$ geworfen.
    Dazu gehören die folgenden Ergebnisse:
    $4$, $5$ und $6$

    Es wird keine $5$ geworfen.
    Dazu gehören die folgenden Ergebnisse:
    $1$, $2$, $3$, $4$ und $6$

  • Formuliere das richtige Ereignis.

    Tipps

    Berechne zunächst, wie viele Lose es insgesamt gibt.

    Erweitere die gegebenen Wahrscheinlichkeiten geschickt, um auf die passenden Ereignisse zu schließen.

    $\begin{array}{ll} P(D) &= \dfrac{35}{44} = \dfrac{35 \cdot 3}{44 \cdot 3} \\ & \\ &= \dfrac{105}{132} = \dfrac{100 + 5}{132} \\ & \\ &= \dfrac{100}{132} + \dfrac{5}{132} \end{array}$
    Das Ereignis lautet also:
    $A$: Es wird eine Niete oder ein Geldgewinn gezogen.

    Lösung

    In der Lostrommel sind insgesamt $2+5+25+100= 132$ Lose.

    Dementsprechend ergeben sich die folgenden Wahrscheinlichkeiten:

    $P(\text{Hauptgewinn})= \dfrac{2}{132}$

    $P(\text{Geldgewinn})= \dfrac{5}{132}$

    $P(\text{Trostpreis})= \dfrac{25}{132}$

    $P(\text{Niete})= \dfrac{100}{132}$

    Die Wahrscheinlichkeit für ein Ereignis wird berechnet, indem die Summe von allen Wahrscheinlichkeiten der zugehörigen Ergebnisse gebildet wird.

    Wir betrachten die angegebenen Wahrscheinlichkeiten und erweitern sie auf den Nenner $132$. Damit können wir besser mit den obigen Wahrscheinlichkeiten vergleichen.

    Ereignis A:
    $\begin{array}{ll} P(A) &= \dfrac{9}{44} = \dfrac{9 \cdot 3}{44 \cdot 3} \\ & \\ &= \dfrac{27}{132} = \dfrac{2 + 25}{132} \\ &\\ &= \dfrac{2}{132} + \dfrac{25}{132} \end{array}$
    Das Ereignis lautet also:
    $A$: Es wird ein Hauptgewinn oder ein Trostpreis gezogen.

    Ereignis B:
    $\begin{array}{ll} P(B) &= \dfrac{5}{22} = \dfrac{5 \cdot 6}{22 \cdot 6} \\ & \\ &= \dfrac{30}{132} = \dfrac{5 + 25}{132} \\ & \\ &= \dfrac{5}{132} + \dfrac{25}{132} \end{array}$
    Das Ereignis lautet also:
    $B$: Es wird ein Geldgewinn oder ein Trostpreis gezogen.

    Ereignis C:
    $\begin{array}{ll} P(C) &= \dfrac{8}{33} = \dfrac{8 \cdot 4}{33 \cdot 4} \\ & \\ &= \dfrac{32}{132} = \dfrac{2 + 5 + 25}{132} \\ & \\ &= \dfrac{2}{132} + \dfrac{5}{132} + \dfrac{25}{132} \end{array}$
    Das Ereignis lautet also:
    $C$: Es wird keine Niete gezogen.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

7.366

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.911

Lernvideos

37.091

Übungen

34.316

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden