30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Gleichungen in zwei Schritten lösen 03:15 min

Textversion des Videos

Transkript Gleichungen in zwei Schritten lösen

Gleichungen in zwei Schritten lösen – Einleitung

Sanja ist beim lang ersehnten Auftritt ihrer Lieblingsband. Natürlich will sie auf dem Konzert unbedingt Fotos und Videos machen.
Ausgerechnet jetzt ist ihr Akku fast leer! Sanja muss möglichst viel Akku sparen. Erst am Ende des Konzerts wird ihr Lieblingssong gespielt und den MUSS sie auf jeden Fall aufnehmen.

Einleitung in Beispielaufgabe

Noch hat sie 30% Akku. Um den letzten Song zu filmen, braucht sie 8% Akku und für jedes Foto, das Sanja außerdem macht, zusätzlich 2%. Wie viele Fotos kann Sanja während des Konzerts machen, um am Ende noch genügend Akku für das Video zu haben? Eine Gleichung verrät uns die Antwort auf diese Frage.

Aufstellen der Gleichung

Die Akkulaufzeit muss also ausreichen, um ein Video und ein paar Fotos machen zu können. Da wir herausfinden wollen, wie viele Fotos Sanja machen kann, steht x für die gesuchte Anzahl der Fotos.
Wir wissen: Jedes Foto verbraucht 2% Akku. Wir ersetzen also das Fotosymbol durch 2%. Das Videosymbol können wir durch 8% ersetzen, denn ein Video kostet 8% Akku. Und die Batterie ersetzen wir durch 30%, denn so viel Akku hat Sanjas Handy im Moment noch. Die Gleichung lautet vereinfacht: x mal 2 plus 8 ist gleich 30. Um herauszufinden, wie viele Bandfotos Sanja machen kann, müssen wir nach x auflösen.

Gleichungen in zwei Schritten lösen

Gleichungen wie diese kannst du in 2 Schritten lösen. Zuerst vereinfachst du die Gleichung durch Addition oder Subtraktion. Weil 8 hier addiert wird, nutzt du die Umkehroperation, also Subtraktion. Subtrahiere 8 von beiden Seiten der Gleichung. 8 minus 8 ergibt 0. Übrig bleibt x mal 2 ist gleich 22. Im zweiten Schritt versuchst du die Variable durch Multiplikation oder Division zu isolieren. Hier wird x mit 2 multipliziert, also nutzt du die Umkehroperation, nämlich die Division, und dividierst auf beiden Seiten durch 2. x mal 2 geteilt durch 2 ergibt x. Und 22 geteilt durch 2 ergibt 11. Also ist x gleich 11. Erinnere dich: x steht für die Anzahl der Fotos, die Sanja machen kann. Das heißt, sie kann neben dem Video noch 11 Schnappschüsse machen, bevor ihr Handy ausgeht.

Zusammenfassung

Alle Gleichungen dieser Art können in zwei Schritten gelöst werden. Zuerst vereinfachst du durch Addition oder Subtraktion. Danach isolierst du die Variable durch Multiplikation oder Division.

Ende

Endlich! Sanjas Lieblingssong wird gespielt! Das kann doch nicht wahr sein! Genau jetzt ist ihr Speicherplatz voll...