30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Der Ablativus Absolutus mit einem Nomen - Erklärung

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    89%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 4.4 / 42 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Latein-Team
Der Ablativus Absolutus mit einem Nomen - Erklärung
lernst du im 2. Lernjahr - 3. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Der Ablativus Absolutus mit einem Nomen - Erklärung

In diesem Video lernst du den nominalen Ablativus absolutus kennen und vom gewöhnlichen Ablativus absolutus unterscheiden. Du erfährst, wie du ihn leicht übersetzen kannst, indem du das Partizip Präsens Aktiv von esse ergänzt - ens, entis -, welches im klassischen Latein als grammatische Form jedoch nicht existiert. Außerdem werden dir mit duce, invito, consule, auctore, rege, inscio, absente und vivo die bekanntesten Beispiele vorgestellt und du weißt, wie du sie mithilfe von Nebensätzen oder Präpositionalphrasen übersetzen kannst.

Transkript Der Ablativus Absolutus mit einem Nomen - Erklärung

Der Ablativus Absolutus mit einem Nomen – Erklärung. Hallo! Ich grüße dich und wünsche dir viel Spaß mit dem Video. Vidēo ist übrigens lateinisch und heißt: Ich sehe. In diesem Video geht es um den so genannten Nominalen Ablativus Absolutus. Es wäre gut, wenn du schon weißt, wie man einen Ablativus Absolutus übersetzt. Schau dir dafür doch noch einfach das Video über den Ablativus Absolutus an! Wir werden uns hier anschauen, was ein Nominaler Ablativus Absolutus ist, wie man ihn erkennt und wie man ihn übersetzt. Was ist ein Nominaler Ablativus Absolutus und wie erkennt man ihn? Der Nominale Ablativus Absolutus ist eine Sonderform des Ablativus Absolutus. Er besteht aus mindestens zwei Nomina im Ablativ, enthält aber im Gegensatz zum Ablativus Absolutus kein Partizip. Die wichtigsten Ablativendungen sind -e, -a und -o für den Singular und -is und -ibus im Plural. Ein Beispiel: Caesare duce-, von Caesar, Caesaris, also Cäsar, und dux, ducis, der Anführer, ist also ein Nominaler Ablativus Absolutus, weil hier zwei Nomen drin sind. Caesare ducente-, von Caesar, Caesaris und ducere, duco, duxi, ductum wäre aber ein normaler Ablativus Absolutus, da ducente das Partizip Präsens Aktiv, also das PPA, von ducere, einem Verb, ist. Im Fall von Caesare duce enthält dieser Teil kein Partizip. Wie übersetzt man einen Nominalen Ablativus Absolutus? Von den beiden Nomen in Caesare duce entspricht das eine dem Subjekt, also dem Nominativ, das andere dem so genannten Prädikatsnomen. Meistens ist die Person das Subjekt. Wir lösen also auf. Wer oder was? Cäsar. Das zweite Nomen entspricht dem so genannten Prädikatsnomen. Das Prädikatsnomen bestimmt das Subjekt Cäsar näher und steht im selben Fall. Also: Cäsar, der Anführer. Hört sich noch nicht so gut an, oder? Wir brauchen noch eine kleine Hilfe, die im Lateinischen nicht zu sehen ist, um den Nominalen Ablativus Absolutus aufzulösen. Zum Beispiel: Cäsar als Anführer machte dies und das. Oder noch schöner: Unter Führung Cäsars. Der Nominale Ablativus Absolutus bezeichnet übrigens immer nur die Gleichzeitigkeit. Insofern könnte man auch übersetzen: Während Cäsar Anführer war oder ist, machte oder macht er dies und das. Ich zeige dir jetzt noch ein paar Beispiele für einen Nominalen Ablativus Absolutus und ihre Übersetzung. Romulo rege-. Von Romulus und rex, regis. Als Romulus König war. Cicerone vivo-. Von Cicero und vivus. Zu Lebzeiten Ciceros. Als Cicero lebte. Caesare invito-. Von Caesar, Caesaris und invitus. Gegen Cäsars Willen-. Cicerone consule-. Von consul, consulis und Cicero, Ciceronis. Als Cicero Konsul war-. Cicerone auctore-. Von Cicero, wissen wir jetzt ja schon. Und auctor, auctoris. Auf Veranlassung Ciceros-. Abschließend wollen wir uns jetzt den Nominalen Ablativus Absolutus noch einmal im Zusammenhang mit einem Satz anschauen: Carthaginienses Hannibale duce magnas victorias pepererunt. Magnas victorias pepererunt. Wir beginnen natürlich wie immer beim Verb, suchen dann das Subjekt. Der Nominale Ablativus Absolutus wird sich dann schon zeigen. Das Verb: pepererunt, eine dritte Person Plural Perfekt Aktiv Indikativ: sie haben errungen. Wer oder was hat errungen? Wir suchen einen Nominativ im Plural. Carthaginienses, -es, konsonantische Deklination, Nominativ Plural. Passt also. Okay, also: Die Karthager haben errungen-. Was haben sie errungen oder wen haben sie errungen? Wir suchen nach einem Akkusativ. Wir finden ihn. Von der a-Deklination. -as und -as. Magnas victorias. Also: Die Karthager haben große Siege errungen. Es bleibt übrig: Hannibale duce. Unser Nominaler Ablativus Absolutus. Also: Unter Führung Hannibals haben die Karthager große Siege errungen. Oder auch: Als Hannibal Anführer war, haben die Karthager große Siege errungen. Zusammenfassung: Der Nominale Ablativus Absolutus besteht aus zwei Nomen. Er hat kein Partizip bei sich. Zur Hilfe kann man sich immer das kleine Wörtchen ‚als’ denken. Und die Übersetzung ist immer gleichzeitig. So, genug gelernt für heute. Das wars fürs Erste. Vale! Lass es dir wohl ergehen!

16 Kommentare

16 Kommentare
  1. ich finde4 das echo auch witzig

    Von Luis, vor 9 Monaten
  2. keine ahnung warum,aber ich liebe das echo haha

    Von Mildo, vor etwa einem Jahr
  3. Toll aber das Tonproblem hat genervt🤔

    Von Till Ritter, vor fast 2 Jahren
  4. Super! (abgesehen vom Echo)😂

    Von Helimom12, vor fast 2 Jahren
  5. Leider ist das Echo immernoch da

    Von Luca Philine M., vor etwa 2 Jahren
Mehr Kommentare

Der Ablativus Absolutus mit einem Nomen - Erklärung Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Der Ablativus Absolutus mit einem Nomen - Erklärung kannst du es wiederholen und üben.
  • Ordne die Ablativi Absoluti ihrer Übersetzung zu.

    Tipps

    Du findest in dieser Aufgabe ausschließlich nominale Ablativi Absoluti. Sie haben alle etwas mit Caesar zu tun.

    Einige Wendungen sind mit einem präpositionalen Ausdruck übersetzt worden, andere mit einem Nebensatz.

    Lösung

    In Caesars Schriften (zum Beispiel im „Bellum Gallicum“) finden wir viele nominale Ablativi Absoluti. Da er über sich selbst immer in der dritten Person geschrieben hat, empfand er diese verkürzte Form der Darstellung als besonders prägnant. Lass uns gemeinsam die Zuordnungen noch einmal durchgehen:

    • Caesare duce - als Caesar Anführer war
    • Caesare inscio - ohne Caesars Wissen
    • Caesare auctore - auf Veranlassung Caesars
    • Caesare absente - als Caesar abwesend war
    • Caesare consule - während Caesars Konsulat
    • Caesare invito - gegen den Willen Caesars
    Diese Wendungen kannst du dir wie Vokabeln einprägen. Sie werden dir oft begegnen, wenn du in Caesars Schriften liest.

  • Benenne alle nominalen Ablativi absoluti im Text.

    Tipps

    Gehe den lateinischen Text und die darunter stehende deutsche Übersetzung gut durch.

    In jedem Satz findest du einen Ablativus Absolutus. Aber handelt es sich um einen nominalen Abl. Abs.?

    Ein nominaler Ablativus Absolutus wird aus zwei Nomen gebildet. Ein Partizip im Ablativ fehlt hier.

    Im gesamten Text gibt es vier nominale Ablativi Absoluti.

    Achte darauf, alle zum Abl. Abs. dazugehörigen Wörter zu markieren!

    Lösung

    Ein Ablativus Absolutus besteht normalerweise aus einem Substantiv und einem Partizip, die beide im Ablativ stehen. Es gibt aber auch noch eine Sonderform: den Ablativus Absolutus, der aus zwei Nomen gebildet wird. Wir bezeichnen ihn deshalb als nominalen Ablativus Absolutus. So ein nominaler Abl. Abs. taucht bei Caesar besonders häufig auf. Lass uns die Ablativi Absoluti gemeinsam durchgehen:

    1. Der erste nominale Ablativus Absolutus ist Caesare duce. Er besteht aus den zwei Substantiven Caesar und dux, die beide im Ablativ Singular stehen. Wir können übersetzen: unter der Führung Caesars.
    2. Auch der zweite Satz beginnt mit einem nominalen Abl. Abs.: Imperatore auctore - auf Veranlassung des Feldherrn.
    3. Im dritten Satz hat sich ein nominaler Abl. Abs. versteckt, der aus einem Substantiv (Caesare) und einem Adjektiv (vivo) besteht: zu Lebzeiten Caesars.
    4. Ein ähnlicher nominaler Abl. Abs. steckt im vierten Satz: Caesare inscio - obwohl Caesar es nicht wusste.
    5. Im letzten Satz steckt ein ganz klassischer Ablativus Absolutus, so wie du ihn eigentlich gelernt hast. Er besteht aus einem Substantiv im Ablativ, das hier durch ein Adjektiv ergänzt wird (Germanico bello), und einem Partizip im Ablativ (confecto). Wir übersetzen: Germanico bello confecto - nachdem der Germanische Krieg beendet worden war. Der letzte Ablativus Absolutus ist also nicht nominal.

  • Übersetze die Wendungen mit einem Nebensatz.

    Tipps

    Trage in die Lücke eine Übersetzungsmöglichkeit mit einem Nebensatz ein. Dafür kannst du am besten die Konjunktionen „als“, „weil“ oder „obwohl“ verwenden.

    Übersetze nicht einfach jeden Ablativus Absolutus mit „als“! Überlege anhand der Phrasen, welche Konjunktionen ebenfalls passen könnten.

    Lösung

    Beim norminalen Ablativus Absolutus steht anstelle des Partizips ein Substantiv oder Adjektiv. Hierbei gibt es einige feste Wendungen, die sehr häufig vorkommen und die du dir deswegen gut einprägen solltest. Für die Übersetzung eines nominalen Ablativus Absolutus hast du im Wesentlichen zwei Möglichkeiten:

    1. Du kannst den Abl. Abs. mit einem Präpositionalausdruck übersetzen, das heißt, du benutzt zum Beispiel die Präpositionen „während“, „auf“, „in“, „unter“ oder „gegen“.
    2. Du kannst in der Übersetzung aus den zwei Nomen einen Nebensatz machen und dir eine passende Verbform ausdenken. Davor schreibst du dann geeignete Konjunktionen wie „als“, „weil“ oder „obwohl“.
    Beachte bei der Übersetzung immer den Zusammenhang im Satz bzw. Text, dann wirst du eine passende Sinnrichtung finden.

    Übrigens sind nominale Ablativi Absoluti immer gleichzeitig. Eine Übersetzung mit „nach“ oder „nachdem“ ist nicht möglich.

    Hier die Übersetzungsmöglichkeiten mit Nebensatz im Überblick:

    • Romulo rege - als Romulus König war
    • Caesare duce - während Caesar Anführer war
    • Cicerone auctore - weil Cicero es veranlasste
    • Caesare invito - obwohl Caesar es nicht wollte
    • magistro praesente - wobei der Lehrer anwesend war

  • Übersetze den Ablativus Absolutus mit einem Präpositionalausdruck.

    Tipps

    Vokabelhilfe:

    • occidere, occido, occidi, occisum - töten

    Lies dir zuerst den lateinischen Satz gut durch und versuche, den Ablativus Absolutus zu erkennen. Vervollständige dann den deutschen Satz, indem du die Übersetzung des Ablativus Absolutus als Präpositionalausdruck einfügst.

    Beachte die Aufgabenstellung! Übersetze nur mithilfe eines Präpositionalausdrucks! Dafür kannst du beispielsweise die Wörter „während“, „zu“, „unter“ oder „nach“ verwenden.

    Der letzte Satz enthält keinen nominalen Ablativus Absolutus.

    Der Ablativus Absolutus steht in der Regel an erster Stelle im Satz.

    Lösung

    Einen Ablativus Absolutus zu erkennen, sollte dir mittlerweile leicht fallen. Er steht übrigens meist ganz am Anfang des Satzes.

    Für die Übersetzung eines Ablativus Absolutus hast du viele Möglichkeiten. In dieser Aufgabe ging es darum, die Übersetzung mit einem präpositionalen Ausdruck zu üben. Dafür bieten sich zum Beispiel Wörter wie „während“, „zu“, „unter“ oder „nach“ an.

    Drei Sätze waren hier nominale Ablativi absoluti. Gehen wir sie noch einmal einzeln durch:

    1. Hannibale vivo Romani cum Poenis bellum durissimum gesserunt. - Hannibale vivo ist ein nominaler Ablativus Absolutus. Du kannst ihn übersetzen mit: zu Lebzeiten Hannibals.
    2. Caesare duce exercitum pontem trans Rhenum fecit et in Germaniam venit. - Der nominale Ablativus Absolutus besteht aus den zwei Substantiven Caesare und duce: unter der Führung Caesars.
    3. Augusto imperatore multi auctores in suis litteris auream Romam laudaverunt. - Den nominalen Ablativus Absolutus Augusto imperatore kannst du ganz leicht ableiten, denn imperator stammt vom Verb imperare (befehlen, herrschen) ab und bedeutet: der Herrscher. Der Abl. Abs. heißt also: während der Herrschaft des Augustus.
    4. Caesare occiso res publica restitui non poterat. - Hier findest du keinen nominalen Ablativus Absolutus, sondern einen ganz „normalen“ mit einem Partizip im Ablativ und einem dazu kongruenten Substantiv. Caesare occiso heißt in der Übersetzung mit einem Präpositionalausdruck: nach Caesars Tod. Hier kannst du wieder die Vorzeitigkeit des Ablativus Absolutus zum Ausdruck bringen und die Präposition „nach“ verwenden. Beim nominalen Ablativus Absolutus bietet sich diese Präposition nicht an, da diese immer gleichzeitig sind. Wir übersetzen den Satz komplett: Nach Caesars Tod konnte der Staat nicht wiederhergestellt werden.

  • Gib an, ob ein nominaler Ablativus Absolutus vorliegt.

    Tipps

    Es handelt sich immer um einen Ablativus absolutus. Untersuche ihn genauer:

    • Besteht er aus einem Substantiv und einem Partizip?
    • Oder fehlt das Partizip und stattdessen steht ein weiteres Substantiv im Ablativ?

    Es gibt fünf nominale Ablativi absoluti.

    Lösung

    Ein Ablativus Absolutus besteht normalerweise aus einem Substantiv und einem Partizip, die beide im Ablativ stehen. Das Substantiv kann im Singular oder Plural stehen. Das Partizip kann ein Partizip Präsens Aktiv (kurz: PPA) oder ein Partizip Perfekt Passiv (PPP) sein. Man kann den Abl. abs. ganz unterschiedlich übersetzen:

    • Troia deleta - nach der Zerstörung Trojas
    • Augusto regnante - während Augustus herrschte
    • consule necato - nachdem der Konsul getötet worden war
    • hostibus defendentibus - während die Feinde sich verteidigten
    Ein nominaler Ablativus Absolutus hingegen wird, wie der Name schon sagt, aus zwei Nomen gebildet. Das Partizip fehlt hier komplett. Du übersetzt einen nominalen Abl. abs. am besten mit einem Präpositionalausdruck. Aber ein Nebensatz klingt in der Übersetzung auch oft gut:
    • Caesare vivo - zu Lebzeiten Caesars
    • Arminio duce - unter der Führung von Arminius
    • imperatore auctore - auf Veranlassung des Feldherrn
    • Augusto rege - als Augustus König war
    • Caesare consule - als Caesar Konsul war
    Dies sind typische Wendungen für den nominalen Ablativus Absolutus. Präge sie dir nebst Übersetzung gut ein, sie können dir künftig häufiger begegnen!

  • Vervollständige die lateinischen Sätze anhand der Übersetzung.

    Tipps

    Die nominalen Ablativi absoluti, die ins Lateinische übersetzt werden sollen, sind in der deutschen Übersetzung fett gedruckt.

    Beachte auch Numerus und Genus im Ablativus Absolutus.

    Denke daran: Satzanfänge schreibt man auch im Lateinischen immer groß!

    Hast du Probleme mit den Vokabeln? Hier noch zwei Erinnerungen:

    • mater, matris f. - die Mutter
    • hostis, hostis m. - der Feind

    Lösung

    Jetzt wird's knifflig! Anhand der deutschen Übersetzung musstest du den lateinischen Satz vervollständigen. Schauen wir uns das noch einmal gemeinsam an:

    1. Gegen den Willen der Mutter ging der Junge nachts aus dem Haus. - Caesare invito hast du im Video kennengelernt als: gegen den Willen Caesars. Nun muss aber invito an die Mutter angepasst werden, also benötigen wir den Ablativ Singular femininum von invitus. Zusammen mit dem Ablativ Singular für Mutter (mater, matris f.) erhalten wir: Matre invita puer nocte domo exiit.
    2. Ohne Caesars Wissen planten einige Senatoren einen grausamen Mord. - Wenn du dich richtig an die Wendung aus dem Video erinnert hast, kannst du direkt eintragen: Caesare inscio nonnulli senatores caedem crudelem cogitaverunt.
    3. Als die Feinde abwesend waren, verwüsteten die Sueben das Lager der Römer. - Die Wendung Caesare absente musst du an die Feinde (hostis, hostis m.) anpassen. Wir benötigen also den Ablativ Plural maskulinum. Aus absente wird absentibus und hostis wird im Ablativ Plural zu hostibus. Somit lautet der lateinische Satz vollständig: Hostibus absentibus Suebi castra Romanorum populabantur.
    Klasse! Wenn du diese Aufgabe gemeistert hast, dürften dir (nominale) Ablativi Absoluti keine Probleme mehr bereiten. Viel Erfolg weiterhin beim Erkennen und Übersetzen!

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

3.840

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.811

Lernvideos

43.866

Übungen

38.597

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden