30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Du gehst jeden Tag hin… Dort lernst du Französisch… Du triffst dort deine camarades de classe… Genau, hier geht es um die Schule! Die Grundlagen rund um das Thema l' école findest du hier.

Das französische Schulsystem

Das Schulsystem in Frankreich unterscheidet sich von deinem Schulsystem in Deutschland, in der Schweiz oder in Österreich. Es besteht aus verschiedenen Stufen. Kinder ab drei Jahren gehen in die école maternelle, eine Art Vorschule, die aber schulischer ist als unser Kindergarten. Danach kommen sie in die Grundschule (école élémentaire), die fünf Jahre lang dauert. Ab der sechsten Klasse gehen alle Schüler auf das Collège, die Gesamtschule. Nach vier Jahren, wenn man 14 Jahre alt ist, schreibt man die Abschlussprüfung, das brevet. Nach dem Collège gehen die meisten Schüler auf das Lycée, das so ähnlich ist wie unser Gymnasium. Es gibt das Lycée général, das Lycée technique, also ein technisches Gymnasium und das Lycée professionnel, wo man schon einen Beruf erlernt. Nach drei Jahren schreiben die Schüler ihr Abi, das baccalauréat, das bac genannt wird.

In Frankreich haben die Schüler fast an allen Tagen Nachmittagsunterricht, außer am Mittwoch. Mit 16 Jahren endet die Schulpflicht.

Der französische Stundenplan

en_classe

Im Collège, also der weiterführenden Schule gibt es ganz ähnliche Schulfächer wie bei dir. Trotzdem gibt es einige Unterschiede beim emploi du temps au collège. Die Schüler gehen am 8:30 Uhr den ganzen Tag bis ca. 17 Uhr in die Schule. Nur am Mittwochnachmittag haben sie frei. Geschichte und Geographie und Physik und Chemie sind jeweils ein Doppelfach: Histoire-géo und physique-chimie. Mittags essen die französischen Schüler in der Kantine. Die Klassenstufen werden in Frankreich rückwärts gezählt. Man beginnt mit der sixième und macht den Abschluss in der troisième, was deiner 9. Klasse entspricht.

L’emploi du temps au lycée ist in der gymnasialen Oberstufe ein bisschen anders. Die Klassenstufen heißen seconde, première und terminale. In der 11. Klasse wählt man seinen Schwerpunkt: Sprachen, Gesellschaftswissenschaften oder Naturwissenschaften.

Im Klassenzimmer, auf dem Schulhof, in der Kantine: Vokabeln

Was dir jetzt noch fehlt, sind Vokabeln rund um das Thema Schule. Hier findest du einige kurze Texte, die Vokabeln zu den wichtigsten Orten in der Schule enthalten: Klassenzimmer, Schulhof und Kantine. Am besten kannst du dich in Hörverstehensübungen trainieren: en salle de classe, à la cantine oder dans la cour.

En salle de classe

  • Les camarades de classe sont dans la salle de classe. Il y a des chaises et un tableau. Les élèves travaillent sur leurs bureaux : Ils écrivent dans les cahiers avec le stylo ou le crayon et ils écoutent les professeurs.

  • Die Klassenkameraden sind im Klassenzimmer. Es gibt Stühle und eine Tafel. Die Schüler arbeiten an ihren Schreibtischen: Sie schreiben in Hefte mit Füller oder Bleistift und hören ihren Lehrern zu.

le_crayon

À la cantine

  • Marie : «Ah, j’ai trop faim !» - „Ah, ich habe voll Hunger!“

  • Nicolas : «Il est déjà midi, Marie ! Allons à la cantine.» - „Es ist schon Mittag, Marie! Komm, wir gehen in die Kantine!“

  • Marie : «Qu’est-ce qu’on sert aujourd’hui ?» - „Was gibt es heute?“

  • Nicolas : «Le plat d’aujourd’hui c’est des frites ! Super !» - „Das heutige Gericht sind Pommes! Super!“

Dans la cour

dans_la_cour.jpg

  • Tim : «On joue au basket pendant la pause ?» - „Spielen wir in der Pause Basketball?“

  • Théo : «Oui ! Mais est-ce que nous pouvons jouer dehors aujourd’hui ? Il fait froid !» - „Ja! Aber können wir heute draußen spielen? Es ist kalt!“

  • Tim : «Écoute, je demande au surveillant !» - „Hör zu, ich frage die Pausenaufsicht!“