30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Besonderheiten bei Konsonanten: l, q, x und s

Bewertung

Ø 3.8 / 11 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Französisch-Brigitte F.
Besonderheiten bei Konsonanten: l, q, x und s
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Beschreibung Besonderheiten bei Konsonanten: l, q, x und s

In diesem Video wirst du die Aussprache von einigen Konsonanten im Französischen kennen lernen und üben können. Zuerst wird der Buchstabe "l" mit einem "i" als [i], [il] oder [j] vorgestellt, dann die Gruppe "-ille" als [il] oder [j]. Anschließend wird die Gruppe "qu-" mit der Aussprache [k] und, sehr selten, mit der Aussprache [kw] angesprochen. Zum Schluss kommen wir zum "x" als [ks] oder [gz] und zum "s" als [s] oder [z]. Mehrere Bespiele werden dir helfen, das Französische besser auszusprechen.

3 Kommentare

3 Kommentare
  1. Danke
    Ich bin in der 2 klasse

    Von Kara 2, vor etwa einem Monat
  2. nice!!!!!!!!!!!!

    Von Vegetarianca, vor 2 Monaten
  3. nice!!!!!!!!!!!!!!

    Von Susannealbayrak, vor mehr als 2 Jahren

Besonderheiten bei Konsonanten: l, q, x und s Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Besonderheiten bei Konsonanten: l, q, x und s kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib die richtige Aussprache dieser Wörter auf -il/ille an.

    Tipps

    Die meisten Substantive auf -ille werden [j] ausgesprochen.

    Die meisten Substantive auf -il werden genauso ausgesprochen wie geschrieben.

    Lösung

    In den meisten Fällen wird -il mit einem l ausgesprochen, wie in il, profil und avril. Aber in den Wörtern fils und gentil wird das l nicht ausgesprochen. Wenn ein a davor steht (-ail), dann wird es [j] ausgesprochen, wie in travail. Aber auch in anderen Wörtern: soleil, fauteuil, réveil.

    In den meisten Fällen wird -ille [j] ausgesprochen, so wie in den Wörtern famille, fille und bouteille. Dabei kannst du das Stechen einer Biene nachahmen.

  • Erstelle das gehörte Wort aus den Buchstaben.

    Tipps

    Nach einem q kommt im Französischen immer ein u!

    Ein stimmhaftes [z] wie in sieben schreibt man im Französischen mit einem s.

    Lösung

    Qu spricht man im Französischen fast immer [k] aus wie bei vier (quatre). Nach einem q kommt ein u.

    Wenn ein x zwischen zwei Vokalen steht, dann spricht man es [gz] aus, wie in exemple, was du bestimmt aus dem Englischen schon kennst. Aufgepasst, im Englischen schreibt sich das Wort aber mit einem a: example.

    Das Wort soleil fängt mit einem scharfen s an. Um ein scharfes s in einem Wort zu haben, muss man im Französischen zwei s schreiben, wie in poisson (Fisch). Wenn man in diesem Wort ein s vergisst, dann wird es zu poison und bekommt einen ganz anderen Sinn (Gift). Daher ist es also sehr wichtig zu wissen, ob das Wort mit einem Doppelkonsonanten geschrieben wird oder nicht.

  • Arbeite die gehörten Wörter heraus.

    Tipps

    Schreib die Substantive nur im Singular.

    Lösung

    Wenn ein x zwischen zwei Vokalen steht, spricht man es [gz] aus.

    Nach q kommt immer ein u, und zusammen wird es [k] ausgesprochen wie in question.

    Bouteille ist weiblich und hat aus dem Grund die Endung -ille, die [j] ausgesprochen wird. Vergiss nicht, dass [u] wie in Lust auf Französisch ou geschrieben wird!

    Gentil schreibt man am Ende mit -l, das aber stumm bleibt. Der letzte gehörte Buchstabe ist also i.

    Valise (Koffer) schreibst du nur mit einem s, denn du hörst ein stimmhaftes s wie in sieben.

  • Entscheide, ob das Wort mit -s- oder -ss geschrieben wird.

    Tipps

    Das stimmlose s wird auf Französisch zwischen zwei Vokalen mit Doppel-s geschrieben.

    Hörst du s wie in sieben?

    Hörst du s wie in lassen?

    Lösung

    In poisson (Fisch) hörst du ein stimmloses s. Da es sich zwischen zwei Vokalen befindet, musst du -ss- schreiben, genauso wie für trousse (Federmappe).

    Vase schreibt man wie auf Deutsch. Das s ist stimmhaft, weil es zwischen zwei Vokalen steht.

    Das Wort stylo (Kugelschreiber) fängt mit einem s an, es ist also stimmlos.

  • Bestimme die Aussprache des Wortes famille.

    Tipps

    Die meisten Wörter auf -ille werden [j] ausgesprochen!

    Lösung

    Das Wort famille ähnelt zwar dem Deutschen in der Schreibweise, wird aber anders ausgesprochen. Da die Endung auf -ille ist, spricht man sie [j] aus. Gleiches gilt für die Wörter bouteille und fille.

  • Ermittle die richtige Schreibweise dieser Wörter.

    Tipps

    Welcher Buchstabe kommt immer nach q?

    In Verbindung mit welchem Buchstaben kommt manchmal das x vor?

    Du musst das Verb richtig beugen.

    Lösung

    Die Zahl 14 fängt wie die Zahl quatre (4) an: quatorze. Nach dem q kommt ein u und das ganze wird [k] ausgesprochen. In vase hörst du ein stimmhaftes s, also schreibst du nur ein s.

    Exception (Ausnahme) kennst du bestimmt aus dem Englischen. In Verbindung mit c wird x [ks] ausgesprochen.

    Assis ist das participe passé von assoir. Das letzte s spricht man nicht aus. In der Mitte schreibst du Doppel-s, weil es wie ein stimmloses s ausgesprochen wird und zwischen zwei Vokalen steht. Fauteuil (Sessel) spricht man [j] aus.

    Das -il in réveille spricht man [j] aus. Da es ein Verb ist, musst du es in die dritte Person Mehrzahl beugen.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.816

Lernvideos

44.211

Übungen

38.854

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden