30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Regelmäßige Verben konjugieren

Verben, die auf -er, -ir und -dre enden, werden regelmäßig konjugiert.

Regelmäßige Verben im Französischen

Klar, Verben sind in jedem Satz unbedingt notwendig, aber warum? Sie drücken nämlich eine Tätigkeit, ein Geschehen oder einen Zustand aus. Du kennst nun schon einige französische Verben wie avoir (haben) oder parler (sprechen) und kannst sie aktiv verwenden. Zum Beispiel:

  • J'ai douze ans. (Ich bin zwölf Jahre alt).

Auch im Französischen verändern Verben wie im Deutschen abhängig von der Person ihre Endungen, etwa wie bei "ich laufe, du läufst" usw. Lass uns mal schauen, wie französische Verben sich verändern bzw. konjugiert werden. Das Französische kennt regelmäßige sowie unregelmäßige Verben - hier sollen die regelmäßigen Verben mit den Endungen -er, -ir und -dre im Mittelpunkt stehen. Dabei werfen wir zunächst einen Blick auf die Präsensform regelmäßiger Verben. C'est parti ! Los geht's!

Regelmäßige Verben auf -er im Französischen

Die meisten französischen Verben enden auf -er und weisen eine regelmäßige Konjugation auf. Das bedeutet, dass die Endungen alle einem gleichen Muster folgen, wie zum Beispiel dem des Verbs jouer (spielen). Bei der Aussprache wird die Endung jedoch oft nicht ausgesprochen, sie bleibt "stumm" (muet). Ausnahme ist die erste und zweite Person Plural, also nous (wir) und vous (ihr):

Verben_auf_-er.jpg

An diesem Beispiel erkennst du, dass du die Endung der Infinitivform von jouer einfach durch die jeweilige Endung des Präsens ersetzt. Dabei bleibt der Verbstamm immer gleich: jouerjou (Verbstamm) + Endung. Welche Verben außer jouer fallen dir noch so ein? Wie wäre es mit regarder (schauen), habiter (wohnen) oder parler (sprechen)? Trotzdem solltest du dir die Besonderheiten einiger Verben auf -er auf gar keinen Fall entgehen lassen!

Unregelmäßige -er Verben im Präsens

Regelmäßige Verben auf -ir im Französischen

Regelmäßige Verben auf -ir werden nach dem gleichen Prinzip wie Verben auf -er konjugiert. An den Verbstamm werden die entsprechenden Endungen gehängt. Welche das genau sind, siehst du in der Tabelle:

sentir.jpg

Auf eine Besonderheit solltest du achten: Im Französischen gibt es Verben auf -ir mit und ohne Stammerweiterung. Das obige Beispiel sentir weist keine Stammerweiterung auf. Verben mit Stammerweiterung sind zum Beispiel finir (beenden), réfléchir (nachdenken) oder réagir (reagieren). Du fragst dich bestimmt, was eine Stammerweiterung ist? Dazu schauen wir uns das Beispiel choisir an. Wie du in der folgenden Tabelle erkennen kannst, wird vor die regelmäßige Endung des jeweiligen Verbs

  • bei je, tu und il / elle / on ein -i- eingefügt
  • bei nous, vous und ils / elles ein -iss- eingefügt

choisir.jpg

Zusätzlich gibt es einige Verben auf -ir, die mit den Endungen der Verben auf -er gebildet werden. Darunter fallen ouvrir (öffnen), offrir (anbieten) oder découvrir (entdecken). Vergiss auch nicht die unregelmäßigen Verben auf -ir auswendig zu lernen! Dieses Video präsentiert dir weitere ir-Verben mit und ohne Stammerweiterung, deshalb solltest du es dir unbedingt anschauen:

Regelmäßige Verben auf -dre im Französischen

Die dritte Gruppe bilden Verben mit der Infinitivendung -dre wie zum Beispiel répondre (antworten), attendre (warten) oder descrendre (aussteigen / hinabsteigen). Auch hier hängst du die entsprechenden Endungen an den Verbstamm: répondrerépond (Verbstamm) + Endung. Die Endungen für Verben auf -dre lauten:

répondre.jpg

Schaffst du es den folgenden Dialog zu übersetzen? Bestimmt!

  • Malika: Je cherche une photo de Berlin. Nous aimons Berlin, il y a beaucoup de choses à faire là-bas. (Malika: Ich suche ein Foto von Berlin. Wir lieben Berlin, dort gibt es vieles zu erleben.)
  • Emma: Oui, c'est super ! Je parle souvent avec Christian de Berlin. Il y habite. (Emma: Ja, es ist toll! Ich rede oft mit Christian über Berlin. Er wohnt dort.)
  • Malika: Qu'est-ce que tu regardes, Emma ? (Malika: Was schaust du dir an, Emma?)
  • Emma: Je regarde les photos de la fête et je prends une autre photo maintenant. (Emma: Ich schaue mir die Photos von der Party an und ich mache jetzt ein anderes Photo.)
  • Malika: Nous finissons toujours par prendre trop de photos. Je réfléchis toujours à tous ces photos qu'on ne trouve pas. (Malika: Wir machen immer zu viele Photos. Ich denke immer an all die Photos, die man nicht findet.)
  • Emma: Voilà la photo de Berlin ! (Emma: Hier ist das Photo von Berlin!)

Malika_et_Emma.jpg

Viel Erfolg beim Konjugieren der regelmäßigen Verben! Bon courage !

Alle Arbeitsblätter zum Thema

Arbeitsblätter zum Thema

Regelmäßige Verben konjugieren (2 Arbeitsblätter)