30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Simple Past or Past Progressive? (Übungsvideo) 05:38 min

Textversion des Videos

Transkript Simple Past or Past Progressive? (Übungsvideo)

Hallo, hier ist Adrian. Heute beschäftigen wir uns mit dem Unterschied zwischen den Zeitformen Past Progressive und Simple Past. Anschließend werden wir eine Übung durchführen, in der du Lückensätze ergänzen musst. Das Past Progressive nutzen wir, wenn zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit eine Handlung ablief oder wenn eine Handlung von einer anderen Handlung unterbrochen wurde. Past Progressive bilden wir aus "was" oder "were" und dem Verb in der "ing"-Form. Zum Beispiel: eat - essen - was/were eating. Hat/Haben gegessen. Ein Beispielsatz wäre: Yesterday at 12 o'clock I was still sleeping. Gestern um 12 habe ich noch geschlafen. Oder: He was repairing the car when the phone rang. Er hat das Auto repariert, als das Telefon klingelte. Simple Past beschreibt Handlungen und Ereignisse, die in der Vergangenheit geschehen und bereits abgeschlossen sind. Signalwörter sind unter anderem: "yesterday", "last week", "last year", "6 years ago" oder "in 2010". Simple Past bilden wir aus einem Verb und der Endung "-ed" - das gilt für die regelmäßigen Verben. Bei unregelmäßigen Verben solltest du deren Liste verwenden. Du sollst auch Regeln bei den Verben, die mit "e", "y" oder kurzen, betonten Vokal enden, beachten. Hier ist ein Beispielsatz: Last week we visited Berlin. Letzte Woche besuchten wir Berlin. Du sollst beachten, dass Fragen im Simple Past mit "did" und der Grundform des Verbs gebildet werden. Zum Beispiel: Why did you fly to Australia? Warum bist du nach Australien geflogen? "did" entfällt, wenn die Frage mit "who", "what" oder "which" anfängt. Verneinungen bilden wir mit "didn't" und der Grundform des Verbs. Zum Beispiel: I didn't go to the expensive restaurant, because I don't have any money. Ich bin nicht ins teure Restaurant gegangen, weil ich kein Geld habe. Jetzt kennst du den Unterschied zwischen Past Progressive und Simple Past. Lass uns mit der Übung anfangen. Es sind Lückensätze, in denen du das Verb in der richtigen Form einsetzen musst. Viel Erfolg. Jake (play) football yesterday. Jake spielte gestern Fußball. "Jake spielte gestern Fußball." beschreibt eine Handlung, die in der Vergangenheit geschehen ist und bereits abgeschlossen ist. Wir setzen Simple Past ein. Also: Jake played football yesterday. Und das nächste Beispiel: He (meet) a lot of friendly people while he (work) in San Francisco. Er lernte viele nette Menschen kennen, als er in San Francisco arbeitete. Hier haben wir es wiederum mit Simple Past zu tun. Wir sprechen von einer Handlung, die in der Vergangenheit bereits abgeschlossen wurde. Also: He met a lot of friendly people while he worked in San Francisco. Hier könnte aber auch "was working" stehen, da "while" ein Signalwort für Past Progressive ist. I (watch) the game when my dad (ask) me to wash his car. Ich schaute das Spiel, als mein Papa mich bat, sein Auto zu waschen. Hier sprechen wir von einer Handlung, die von einer anderen Handlung unterbrochen wurde - also: Past Progressive. I was watching the game when my dad asked me to wash his car. Last week we (go) to the great concert. Letzte Woche waren wir auf einem tollen Konzert. Hast du das Signalwort bemerkt? "Last week"? Es ist Simple Past: Last week we went to the great concert. Jetzt hast du unsere Übung geschafft. Vielen Dank, ich wünsche dir alles Gute und viel, viel Spaß beim Englisch lernen. Bis bald. Bye.

19 Kommentare
  1. Vreni

    Hallo Lucia,
    das past progressive verwendest du vor allem dann, wenn in der Vergangenheit 2 Handlungen nebeneinander gestellt werden. Die Handlung, die zuerst angefangen hatte und im Hintergrund weiterläuft, steht dann im past progressive. Die Handlung, die neu einsetzt, steht im simple past.
    While he was working in San Francisco (andauernde Hintergrundhandlung = p.p.), he met a lot of friendly people (neu einsetzende Handlung = s.p.).
    Ich hoffe, das hilft dir weiter!
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Vreni Striggow, vor 19 Tagen
  2. Default

    Gut erklärt
    aber habe das nicht so ganz verstanden bei Aufgabe 2 weil du/sie gesagt hast/haben das da auch Past progressiven hin kommen könnte

    Von Lucia K., vor 20 Tagen
  3. Default

    super echt ut erklärt!

    Von Kolaxi, vor 5 Monaten
  4. Default

    lol war sehr gut

    Von Kathrin Blancke, vor 8 Monaten
  5. Default

    Ich habe alles verstanden.
    Danke! (Thanks a lot)

    Von Jule K., vor 11 Monaten
  1. Img 0006

    von noemis sister

    Von Noemi P., vor 11 Monaten
  2. Img 0006

    war schon sehr gut ich hatte in der arbeit 'ne 2+

    Von Noemi P., vor 11 Monaten
  3. Default

    es wahr richtig cool mach weiter so :) ;-) :-()

    Von Fam Merwerth, vor 11 Monaten
  4. Default

    Habe nichs kapiert aber es war schön

    Von Angela Y., vor etwa einem Jahr
  5. Default

    Super

    Von Bernd Kelp, vor fast 2 Jahren
  6. Default

    Man muss halt gut zuhören der Akzent ist garnicht so störend

    Von Nadja Lang, vor mehr als 2 Jahren
  7. Enderman by khylife d4wcn72

    ich finde es gut und wie demko schon gesagt hat das kann echt verwirren

    Von Susannewetzel, vor fast 3 Jahren
  8. Default

    Hat mir geholfen :)

    Von Baerbel Wessling, vor mehr als 3 Jahren
  9. Default

    Schön

    Von Teysir, vor fast 4 Jahren
  10. Default

    Danke, hat mir geholfen aber der Akzent ist einwenig verwirrend.

    Von Demko 02, vor etwa 4 Jahren
  11. Default

    IMMER?!

    Von A Orth07, vor etwa 4 Jahren
  12. Default

    Kommt er aus England? Er hat einen englischen Akzent

    Von A Orth07, vor etwa 4 Jahren
  13. Default

    Danke ich brauche keine Kommentare

    Von Lepotica, vor mehr als 5 Jahren
  14. Default

    Danke für das Video,es war sehr gut!!!!!!!!!!!!

    Von Anita Asam, vor mehr als 5 Jahren
Mehr Kommentare