30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Einführung des Buchstabens M 04:20 min

Textversion des Videos

Transkript Einführung des Buchstabens M

Pia isst gerade eine Erdbeere. Mhhhm. Das schmeckt aber gut. Machst du auch mhm, wenn dir etwas gut schmeckt? Ein Buchstabe der gut schmeckt. Das M.

Heute lernst du das M kennen und schreiben. Uihh. Schau! So sieht das M aus und so sprichst du den Laut: M. Kinder können schon sehr früh M sagen, zum Beispiel in Mama. Ich verrate dir jetzt aber noch andere Wörter mit M.

M ist in Maus. M ist in Mühle. M ist in Mond.

M ist in Pia.

Du hörst M am Anfang. Jetzt bist du dran! Kannst du in diesen Wörtern ein M am Anfang heraus hören? Wo kannst du kein M am Anfang hören?

Mund Messer Name Murmeln

Nicht so einfach. Du hörst kein M am Anfang von Name. Die Laute klingen aber sehr ähnlich. Jetzt weißt du schon, wie sich das M anhört. Ich zeige dir nun, wie man das große und das kleine M schreibt. Machst du mit? Dein Haus ist auch schon da. Ich beginne hier oben auf dieser Schreiblinie, da wo sich auch das Dach von deinem Haus befindet, und ziehe einen geraden Strich runter. Dann setze ich meinen Stift kurz ab. Ich gehe wieder zu meinem Anfangspunkt und ziehe einen schrägen Strich runter bis zu dieser Schreiblinie. Nun wandere ich wieder schräg nach oben. Jetzt ziehe ich wieder einen ganz geraden Strich runter, so dass er wie mein erster Strich aussieht. Schau! Es könnten Mäuseohren sein. Ich schreibe das große M noch zweimal.

Jetzt ist das kleine M dran. Es sieht ein wenig anders aus. Ich ziehe diesmal einen geraden Strich von hier nach hier und setze meinen Stift kurz ab. Von dieser Stelle zeichne ich zwei Bögen. Achte darauf, dass die Bögen nicht zu groß werden. Diese Schreiblinien helfen dir dabei. Ich schreibe das kleine M noch zweimal. Willst du es auch einmal versuchen? Toll gemacht!

Jetzt weißt du schon ganz schön viel über das M. Hast du dir gemerkt, wie es aussieht? Schau mal! Wo ist überhaupt kein M drin?

Ganz genau! In diesem Wort steht das M am Anfang. Es heißt Maus. In diesem Wort steht das kleine M ganz am Ende. Es heißt Baum. Aber hier, in diesem Wort gibt es kein großes M und auch kein kleines M. Es heißt Nase.

Nun weißt du schon ganz schön viel über das M.

Du kannst M in einem Wort hören, Maus.

Du kannst M in einem Wort erkennen.

Und du hast auch gelernt, wie das große und das kleine M geschrieben werden.

Am besten ist aber, dass du nun meinen Anfangsbuchstaben kennst. M wie Pia. Toll!

Ich freue mich, wenn wir uns wiedersehen. Tschüss.

1 Kommentar
  1. cool

    Von Thanhhuyen Gunther, vor 5 Monaten

Einführung des Buchstabens M Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Einführung des Buchstabens M kannst du es wiederholen und üben.

  • In welchen Wörtern erkennst du ein M/m?

    Tipps
    Lösung

    Pia und Teo haben sich die Wörter genau angesehen. Sie haben jeden einzelnen Buchstaben untersucht.

    • In dem Wort Maus hat Teo ein großes M entdeckt. Es steht am Wortanfang.
    • In dem Wort Baum hat Pia ein kleines m entdeckt. Es steht am Wortende.
    In dem Wort Nase kommt gar kein M/m vor. Der Anfangsbuchstabe N sieht dem großen M ein bisschen ähnlich. Aber hier fehlt die zweite Spitze oben.
    Gut gemacht, Pia und Teo!

  • Welche Buchstaben sind gesucht?

    Tipps
    Lösung

    Pia hat es geschafft! Sie freut sich sehr, dass du ihr geholfen hast. Sie erklärt Teo, wie sie die Buchstaben erkennen konnte:

    • Für das große M beginnt sie im Zimmer und macht einen geraden Strich bis zum Dach. Von dort zieht sie einen kurzen Strich schräg nach unten bis zur nächsten Schreiblinie. Nun wandert sie wieder schräg nach oben. Zum Schluss zieht sie einen langen, geraden Strich nach unten.
    • Das kleine m wohnt im Zimmer. Pia schreibt einen kurzen geraden Strich. Dann macht sie zwei Bögen. Dabei passt sie auf, dass die Bögen nicht zu lang werden.
    Super, Pia!

  • Bei welchen Wörtern hörst du ein M am Anfang?

    Tipps
    Lösung

    Es gibt viele Wörter, bei denen du am Anfang ein M hörst. In dieser Aufgabe hast du einige dieser Wörter kennengelernt:

    • das Messer
    • der Mond
    • die Maus
    • der Mund
    • die Mühle
    Fallen dir noch weitere Wörter ein, bei denen du ein M am Anfang hörst?

  • Wo hörst du das M - am Wortanfang, in der Wortmitte oder am Wortende?

    Tipps

    Diese Vögel werden auch Möwen genannt.

    Lösung

    In dieser Aufgabe solltest du entscheiden, an welcher Stelle du den Laut M in den Wörtern hörst.
    Bei diesen Wörtern hörst du M am Wortanfang:

    • Möwe
    • Mann
    Bei diesen Wörtern hörst du M in der Wortmitte:
    • Blume
    • Lampe
    Bei diesen Wörtern hörst du M am Wortende:
    • Kamm
    • Baum
    Gut gemacht!

  • In welchen Wörtern kommt der Buchstabe M/m vor?

    Tipps

    Hier siehst du, wie das große M geschrieben wird.

    Lösung

    Das sind aber viele Wörter! Da kann man schnell den Überblick verlieren. Am besten guckst du dir ein Wort nach dem anderen an. Untersuche dabei jeden einzelnen Buchstaben.
    Hast du alle Wörter gefunden, in denen der Buchstabe M/m vorkommt?

    • Raum
    • Oma
    • Ampel
    • Dame
    • Film
    • Muschel
    In diesen Wörtern kommt der Buchstabe M nicht vor: Wal, Zoo, Wagen.

  • In welchen Wörtern hörst du ein M/m?

    Tipps
    Lösung

    Es gibt viele Wörter, bei denen du den Laut M hören kannst.

    • Manchmal hörst du das M am Wortanfang wie bei den Wörtern Mut und Monat.
    • Bei einem Wort hörst du das M in der Wortmitte. Es ist das Wort bremsen.
    • Bei einigen Wörtern hörst du das M am Wortende wie bei den Wörtern Traum und Schaum.
    In den Wörtern Katze und Luftballon konntest du kein M hören.

    Fallen dir noch mehr Wörter ein, bei denen du ein M hören kannst?