30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Einführung des Buchstabens G 03:38 min

Textversion des Videos

Transkript Einführung des Buchstabens G

Gestern hat Pia Gänseblümchen im Garten gepflückt und daraus eine Girlande gebastelt. Du hörst in diesen Wörtern ein G. Heute zeige ich dir das G.

Hier ist es. So sieht es aus und so sprichst du es. G. Es gibt tolle Wörter mit G. Pass mal auf! G ist in Gans. G ist in Gabel. G ist in Grün. G ist in Glück.

Du hörst G am Anfang. Jetzt bist du dran. Kannst du schon das G am Anfang dieser Wörter hören? Wo ist kein G drin?

Gärtner Kanne Gleis

Absolut richtig. Du hörst kein G in Kanne. Ich möchte dir jetzt zeigen, wie man das große und das kleine G schreibt. Machst du mit? Toll! Hier ist wieder dein Haus. Ich setzte meinen Stift auf diese mittlere Schreiblinie und wandere zu der oberen Schreiblinie und ziehe einen schönen runden Bogen nach links und wieder rum, so dass du fast wieder am Anfangspunkt bist. Du lässt aber eine Öffnung und ziehst an dieser Stelle noch einen kleinen Strich. Natürlich zeige ich es dir noch zweimal.

Nun ist das kleine G dran. Ich zeichne zwischen diesen beiden Schreiblinien ein Ei. Wenn ich es geschlossen habe, ziehe ich einen Strich runter bis ganz in den Keller von deinem Haus und mache zum Schluss einen kleinen Bogen. Bitte achte darauf, dass du das kleine G nur zwischen diesen Schreiblinien schreibst. Es darf nicht hier hoch wandern. Schau! Ich schreibe das kleine G noch zweimal.

Wenn du Lust hast, kannst du es auch mal versuchen. Gut gemacht!

Jetzt weißt du schon, wie das große und das kleine G aussehen. Nun üben wir, wie du ein großes G und ein kleines G in einem Wort erkennst.

Wo kannst du ein großes oder ein kleines G entdecken?

Richtig. Ein großes G ist am Anfang von Gans. Ein kleines G ist in diesem Wort. Waage. Aber hier, in Apfel, steckt kein G drin. Das hast du gut erkannt.

Nun kennst du schon das G.

Du kannst G in einem Wort hören, Gabel.

Du kannst G in einem Wort erkennen.

Und du hast auch gelernt, wie das große und das kleine G geschrieben werden.

Gut! Genial! Großartig!

Das hat wieder viel Spaß gemacht. Machst du mit beim nächsten Buchstaben? Dann treffen wir uns an der Wäscheleine wieder. Bis dann.

2 Kommentare
  1. Tttttooooollllll und Ssssuuuuuuppppppppeeeeeerrrrttttoooollll!

    Von Emily L., vor mehr als 2 Jahren
  2. Senden Sie mir,bitte, den vollen Text auf meine E-Mail Adresse.

    Von Ladislav Krizan, vor mehr als 5 Jahren

Einführung des Buchstabens G Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Einführung des Buchstabens G kannst du es wiederholen und üben.

  • In welchen Wörtern hörst du ein G?

    Tipps

    Der Gärtner mag Blumen sehr gerne.

    Die Gans hat weiße Federn.

    Lösung

    Du kannst das G in vielen Wörtern hören. So zum Beispiel in diesen Wörtern:

    die Gans, der Gärtner, die Gabel, das Glück oder die Grundschule

    Bei all diesen Wörtern hörst du das G am Wortanfang. Es kommt aber manchmal auch am Wortende oder in der Wortmitte vor. Bei dem Wort Auge kannst du das G in der Wortmitte hören. Mit ein wenig Übung kannst du schnell hören, ob ein G im Wort vorkommt.

  • Wo sind die gesuchten Buchstaben?

    Tipps

    Teo hat kleine g und große G gebastelt.

    Insgesamt kannst du in dem Bild 4 Buchstaben finden.

    Lösung

    Teo, da hast du aber schöne Buchstaben gebastelt! Darunter haben sich auch vier g/G versteckt. Hast du sie gefunden?

    • Das große G besteht aus einem geschwungenen Bogen, der offen bleibt. Am unteren Ende der Öffnung befindet sich ein kleiner Strich.
    • Das kleine g sieht aus wie ein kleines Ei, an dem ein Bogen nach unten hängt.
  • Wo befindet sich in den Wörtern der Buchstabe g/G?

    Tipps

    Das Wort Waage schreibst du am Anfang mit einem W.

    Das kleine g sieht aus wie ein kleines Ei, an dem ein Bogen nach unten hängt.

    In der Aufgabe gibt es zwei Wörter, in denen ein G/g vorkommt.

    Lösung

    Den Buchstaben g/G kannst du groß- oder kleinschreiben, so wie alle anderen Buchstaben.

    Ein großes G steht immer am Wortanfang. Es besteht aus einem geschwungenen Bogen, der offen bleibt. Am unteren Ende der Öffnung befindet sich ein kleiner Strich.

    Das kleine g sieht aus wie ein kleines Ei, an dem ein Bogen nach unten hängt.

  • In welchen Sätzen hörst du ein g/G?

    Tipps

    Unsere Augen sind sehr empfindlich.

    Krank zu sein ist immer unangenehm.

    Höre dir die Audiodatei nochmal an, wenn du dir nicht sicher bist.

    Lösung

    Es gibt viele Wörter mit einem g/G. Du kannst das g/G als Buchstabe lesen oder als Laut hören. Ein g/G kann am Wortanfang, in der Mitte oder auch am Ende eines Wortes vorkommen.

    Bei Pias kniffliger Aufgabe musste Teo besonders gut aufpassen. Er hat zwei Sätze gefunden, in denen ein Wort mit g/G vorkommt:

    1. Ich habe bald Geburtstag. In dem Wort Geburtstag kommt das g/G sogar zweimal vor: Am Wortanfang und am Wortende.
    2. Mein Auge brennt. Hier steckt ein kleines g in dem Wort Auge.
    Pia staunt. Teo hat das super gemacht! Jetzt überlegt er sich ein Rätsel für Pia.

  • In welchen Wörtern kannst du ein G lesen?

    Tipps

    Beim Wort GIRAFFE schreibt Pia gleich am Anfang ein G.

    Untersuche jedes einzelne Wort. Sieh dir jeden Buchstaben genau an.
    Findest du ein G?

    Achtung!
    Bei manchen Wörtern steht das G in der Wortmitte.

    Lösung

    Pia sieht sich die Tiernamen nochmal genau an. Bei manchen Wörtern steht das G am Anfang. So ist es bei diesen Wörtern:

    GIRAFFE, GORILLA

    Aber manchmal steckt das G auch in der Wortmitte. Hierzu findet Pia diese Wörter:

    TIGER, FLAMINGO, KÄNGURU

    In den Wörtern AMEISE, KAKADU, LÖWE und EISBÄR entdeckt Pia gar kein G.

  • Wo steht das g/G in diesen Wörtern?

    Tipps

    Zu jedem Feld gehören 4 Wörter.

    Lösung

    Prima, nun hat Pia alle Wörter sortiert. Zu jedem Feld gehören 4 Wörter.
    Bei diesen Wörtern steht das g/G am Wortanfang:
    Gold, Geduld, Geschenk, Gebäck.

    Bei diesen Wörtern steht das g/G in der Wortmitte:
    Angel, Igel, Vogel, Junge.

    Bei diesen Wörtern steht das g/G am Wortende:
    Hang, richtig, König, Weg.

    Super, Pia! Da hast du ja eine richtig schöne Wörtersammlung angelegt. Pia ist aufgefallen, dass das große G nur am Wortanfang steht. Das kleine g kann überall stehen. Manchmal steht es auch am Wortanfang wie bei dem Wort gerne.