Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Überblick Infektionskrankheiten

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.7 / 51 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Bio-Team
Überblick Infektionskrankheiten
lernst du in der 9. Klasse - 10. Klasse

Überblick Infektionskrankheiten Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Überblick Infektionskrankheiten kannst du es wiederholen und üben.
  • Stelle dar, wie sich Erkältung und Grippe unterscheiden.

    Tipps

    Grippe wird auch als Influenza bezeichnet.

    Eine Erkältung hat man meist schnell überstanden. Die Grippe ist die schwerere Erkrankung.

    Lösung

    Eine Erkältung ist nicht das Gleiche wie eine Grippe.

    Erkältung

    • wird durch verschiedene Viren ausgelöst
    • eher leichte Symptome wie Halsschmerzen, Schnupfen und Husten
    • muss in der Regel nicht vom Arzt behandelt werden
    • relativ kurze Krankheitsdauer
    Grippe
    • wird durch Influenza-Viren ausgelöst
    • neben Erkältungssymptomen auch Schüttelfrost, Gliederschmerzen, hohes Fieber, Übelkeit und Erbrechen oder Durchfall
    • Symptome sind deutlich stärker als bei Erkältung
    • dauert länger als eine Erkältung
    • ärztliche Behandlung mit antiviralen und fiebersenkenden Medikamenten
    • jährliche Impfung möglich

  • Beschreibe die Krankheit AIDS.

    Tipps

    Kondome schützen vor einer Übertragung beim Geschlechtsverkehr.

    Immunschwäche bedeutet, dass die körpereigene Abwehr geschwächt ist.

    Lösung

    Der HI-Virus wird mit HIV abgekürzt. Dieser Virus löst beim Menschen die Immunschwächekrankheit AIDS aus. Die Übertragung erfolgt durch Blut oder Geschlechtsverkehr, nicht durch Tröpfcheninfektion. Nach einer Infektion wird das Immunsystem immer schwächer und der Körper ist anfällig gegen alle möglichen Krankheitserreger. Die Krankheit ist nicht heilbar und verläuft ohne Medikamente meist tödlich. Es gibt bis heute keinen Impfstoff gegen AIDS, man kann sich aber gut vor einer Ansteckung schützen.

  • Ermittle, welche Krankheit gemeint ist.

    Tipps

    Überlege, welche Beschreibung zu welcher Krankheit passt. Achte auf die Symptome, den Übertragungsweg oder die mögliche Schutzimpfung.

    Lösung

    Husten, Schnupfen und Halsschmerzen sind typische Symptome einer Erkältung. Die Grippe verläuft schwerer und es kommen Symptome wie hohes Fieber, Übelkeit und Erbrechen dazu. Die Infektion mit dem HI-Virus führt zu der Krankheit AIDS, die durch Blut oder Geschlechtsverkehr übertragen wird. Bakterien in rohen Eiern, Fleisch oder verunreinigtem Trinkwasser können zu einer Salmonellenvergiftung führen. Borreliose kann das Resultat eines Zeckenbisses sein. Gelenk- und Nervenschädigungen sind die Folge. Die Krankheit Tetanus ist durch Lähmungen und Muskelkrämpfe gekennzeichnet. Eine Impfung bietet Schutz.

  • Arbeite heraus, vor welchen Krankheiten du dich durch Impfung schützen kannst.

    Tipps

    Erkältungen werden durch viele verschiedene Viren ausgelöst.

    AIDS ist auch heute noch eine gefährliche Krankheit.

    Vor Borreliose schützt man sich am besten, indem man Zeckenbisse vermeidet.

    Lösung

    Gegen Grippe und Tetanus ist eine Schutzimpfung möglich. Anders sieht es bei Erkältung, AIDS, Salmonellenvergiftung und Borreliose aus. Für diese Erkrankungen steht kein geeigneter Impfstoff zur Verfügung. Dennoch kann man sich schützen: Häufiges Händewaschen und Einhaltung von Hygienemaßnahmen schützen vor Erkältung oder Salmonellenvergiftung. Vor einer Ansteckung mit AIDS schützt du dich z.B. durch die Verwendung von Kondomen. Da Borreliose von Zecken übertragen wird, hilft es, ihren Biss zu vermeiden, z.B. durch Insektenspray und langärmlige Kleidung.

  • Gib an, welche Infektionskrankheit nicht von Viren ausgelöst wird.

    Tipps

    Überlege dir, welche Krankheiten von Viren ausgelöst werden und welche nicht.

    Es gibt Bakterien, die Borrelien heißen.

    Lösung

    Erkältung, Grippe und AIDS sind Krankheiten, die durch Viren ausgelöst werden. Die Borelliose wird dagegen von Bakterien verursacht. Die Übertragung kann durch Zecken erfolgen.

  • Ordne den Infektionskrankheiten den typischen Übertragungsweg zu.

    Tipps

    Salmonellose ist der Fachbegriff für Salmonellenvergiftung.

    Eine Zecke kann Borrelien im Körper tragen.

    Angeschmolzenes Eis ist ein guter Nährboden für Bakterien.

    Lösung

    Die Erreger von Erkältung und Grippe werden durch Tröpfcheninfektion, also z.B. durch Husten übertragen. Angeschmolzenes Eis oder Hygienemängel in der Eisdiele bieten einen idealen Nährboden für Salmonellen, die eine Salmonellenvergiftung auslösen können. AIDS wird z.B. durch gebrauchte Spritzen weitergegeben. Wenn man sich eine Wunde zufügt, besteht die Gefahr einer Tetanusinfektion. Vor allem ein Stich an einem Dorn während der Gartenarbeit kann ein Eintritt für den Tetanus-Erreger sein. Durch einen Zeckenbiss kann man mit Borelliose infiziert werden.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

8.170

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.932

Lernvideos

37.085

Übungen

34.339

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden