40 %
sofatutor erst 30 Tage kostenlos testen & danach 40 % sparen.
Halbjahreszeugnis-Angebot: jetzt sichern & ab nächstem Monat sparen!
Halbjahreszeugnis-Angebot

Halbjahreszeugnis-Angebot: jetzt sichern & ab nächstem Monat sparen!

NUR GÜLTIG: Bis 12.02.2023

Immunsystem und Immunschwäche: Allergien

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 4.4 / 18 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Wissensdurst
Immunsystem und Immunschwäche: Allergien
lernst du in der 9. Klasse - 10. Klasse - 11. Klasse - 12. Klasse - 13. Klasse

Grundlagen zum Thema Immunsystem und Immunschwäche: Allergien

Viele Menschen sind von Allergien unterschiedlicher Art betroffen. Manche reagieren auf Blütenpollen, andere sind allergisch gegen Erdnüsse - doch wie kommen diese Allergien eigentlich zustande? Die Auslöser sind bestimmte Antigene, die eine fehlgeleitete Immunantwort hervorrufen. Der Körper bildet Antikörper gegen diese Antigene aus. Beim zweiten Kontakt werden dann Entzündungsstoffe freigesetzt und verschiedene Symptome treten auf, wie z.B. Niesen oder tränende Augen. Mehr über Allergien erfährst du in dem Video. Viel Spaß beim Dazulernen!

Transkript Immunsystem und Immunschwäche: Allergien

Manchmal reagiert das Immunsystem nicht nur auf schädliche Erreger, sondern auch auf eigentlich harmlose Fremdstoffe wie Blütenpollen oder Tierhaare. Man nennt dies Allergie. Ihre Auslöser sind bestimmte Antigene, die Allergene. Gegen sie richtet sich eine fehlgeleitete Immunantwort. Der Körper reagiert mit Entzündungen und der Bildung von Antikörpern. Die häufigsten Allergieauslöser sind Pflanzenpollen, Hausstaubmilben, verschiedene Nahrungsmittel, Tierhaare und Medikamente. Beim ersten Kontakt mit einem Allergen, registriert das Immunsystem den Fremdstoff und bildet spezifische Antikörper. Dies nennt man Sensibilisierung. Beim nächsten Kontakt kommt es dann zu einer vollständigen Immunreaktion. Die Verbindung der Allergene mit den Antikörpern führt zur Freisetzung von Entzündungsstoffen. Es können verschiedenste Symptome auftreten, zum Beispiel niesen und eine laufende Nase, tränende Augen, Hautausschläge oder Schwellungen. Die schwerste aller allergischen Reaktionen ist der anaphylaktische Schock. Hier wird der Botenstoff Histamin in sehr großen Mengen freigesetzt. Dies führt zu einer sofortigen Erweiterung der Blutgefäße und einem Abfall des Blutdrucks. Im schlimmsten Fall kann das tödlich enden.

2 Kommentare
2 Kommentare
  1. Gutes Video danke für die Information. :D

    Von Philipp, vor etwa einem Jahr
  2. sehr informativ Danke!!

    Von Shqipe0186, vor fast 2 Jahren
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.200

sofaheld-Level

6.572

vorgefertigte
Vokabeln

9.499

Lernvideos

40.606

Übungen

36.333

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden