Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Scharlach

Scharlach: Eine bakterielle Infektion, hauptsächlich bei Kindern. Wird durch Streptokokken übertragen. Zu den Symptomen zählen Hautausschlag und Himbeerzunge. Nach einer Erkrankung besteht keine Immunität. Die Diagnose erfolgt durch einen Halsabstrich und die Behandlung mit Antibiotika. Zur Vorbeugung ist gründliches Händewaschen und das Vermeiden von Kontakt wichtig. Interessiert? Hier erfährst du mehr über Scharlach-Symptome und Prävention!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 5.0 / 4 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
sofatutor Team
Scharlach
lernst du in der 7. Klasse - 8. Klasse - 9. Klasse - 10. Klasse

Scharlach Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Lerntext Scharlach kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib an, was Scharlach ist.

    Tipps

    Typischerweise behandelt man mit Penicillin.

    Lösung

    Scharlach ist eine bakterielle Infektion, die vorwiegend bei Kindern und Jugendlichen vorkommt. Ein typisches Anzeichen ist die sogenannte Himbeerzunge. In der Regel ist Scharlach mit Antibiotika wie Penicillin gut behandelbar.

  • Bestimme typische Anzeichen für Scharlach.

    Tipps

    Drei Antworten sind richtig.

    Lösung

    Scharlach macht sich zu Beginn meist durch unspezifische, plötzlich auftretende Symptome bemerkbar. Dazu gehören Kopfschmerzen, Schluckbeschwerden, schnell ansteigendes Fieber und Schüttelfrost. Nach wenigen Tagen kommt dann meist ein Hautausschlag hinzu, der an den Achseln, dem Brustkorb und den Leisten beginnt, sich aber schnell auf den gesamten restlichen Körper ausbreitet. Auch die sogenannte Himbeerzunge ist ein typisches Anzeichen für Scharlach: Zuerst zeigt sich ein weißlicher Belag auf der Zunge, später nimmt sie die Farbe einer reifen Himbeere an.

  • Beschreibe, wie Scharlach diagnostiziert und behandelt wird.

    Tipps

    Paracetamol wird zur Behandlung von Kopfschmerzen eingesetzt.

    Lösung

    Um Scharlach zu diagnostizieren, wird ein Abstrich aus dem Hals genommen und auf Streptokokken untersucht. In der Regel werden Antibiotika wie Penicillin verschrieben, um die Infektion zu behandeln und die Dauer der Krankheit zu verkürzen. Die Antibiotika töten die Erreger ab und sorgen so für mildere Verläufe und weniger Ansteckungsgefahr.

  • Unterscheide Scharlach bei Erwachsenen und Kindern.

    Tipps

    Bei Erwachsenen wird aufgrund fehlender Symptome die rechtzeitige Therapie häufig verpasst.

    Jedem Element werden gleich viele Merkmale zugeordnet.

    Lösung

    Scharlach unterscheidet sich bei Kindern und Erwachsenen. Kinder sind häufiger betroffen und zeigen die Scharlach-typischen Symptome.

    Bei Erwachsenen sind die Symptome weniger eindeutig als bei Kindern und Jugendlichen. Viele der Scharlach-typischen Symptome treten hier oft gar nicht auf, sodass die Krankheit schwerer erkannt wird und damit die Einleitung einer rechtzeitigen Therapie verpasst wird. Somit sind Spätfolgen eher möglich.

  • Bestimme Übertragungswege bei Scharlach.

    Tipps

    Unter Schmierinfektionen versteht man die Übertragung durch beispielsweise einen verunreinigten Gegenstand wie Spielzeug oder Türgriffe oder von Mensch zu Mensch über verunreingte Hände.

    Eine Antwort ist falsch.

    Lösung

    Scharlach ist eine bakterielle Infektion, die vorwiegend bei Kindern und Jugendlichen vorkommt. Die Krankheit wird durch Streptokokken-Bakterien verursacht und hauptsächlich durch Tröpfcheninfektion, wie Niesen oder Husten, übertragen.

  • Bestimme, wie du eine Ansteckung mit Scharlach vermeiden kannst.

    Tipps

    Zwei Antworten sind falsch.

    Lösung

    Um eine Ansteckung mit Scharlach zu vermeiden, sollte man

    • regelmäßig die Hände waschen,
    • enge Kontakte mit kranken Personen vermeiden,
    • Taschentücher beim Niesen und Husten und
    • das Teilen von Gegenständen wie Tassen oder Besteck vermeiden.