30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Sicher im Straßenverkehr – Wichtige Schilder für Fußgänger 02:56 min

Sicher im Straßenverkehr – Wichtige Schilder für Fußgänger Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Sicher im Straßenverkehr – Wichtige Schilder für Fußgänger kannst du es wiederholen und üben.

  • Was ist ein Zebrastreifen?

    Tipps

    Wer darf nur über den Zebrastreifen gehen?

    Überlege, was Autofahrer an einem Zebrastreifen machen müssen.

    Lösung

    Hier siehst du das Verkehrszeichen für den Zebrastreifen.

    Der Zebrastreifen ist nur ein Übergang für Fußgänger. Fahrradfahrer müssen erst absteigen, um ihn zu überqueren.

    Autofahrer müssen aufpassen. An einem Zebrastreifen haben die Fußgänger nämlich Vorrang. Die Autos müssen anhalten, um die Fußgänger über den Zebrastreifen gehen zu lassen.

  • Was bedeuten diese Verkehrsschilder?

    Tipps

    Die Symbole auf den runden Schildern zeigen dir, wer auf dem Weg fahren oder laufen darf.

    Lösung

    Auch für den Fußgänger gibt es Verkehrsregeln und Verkehrsschilder. Die runden blauen Schilder zeigen dir, wer auf diesem Weg fahren darf.

    • Ist nur ein Fahrrad auf dem Schild zu sehen, dann dürfen da auch nur Fahrräder fahren. Fußgänger sind hier verboten.
    • Sind eine Frau und ihr Kind auf dem Schild zu sehen, dann dürfen nur Fußgänger diesen Weg benutzen. Autos und Fahrräder sind verboten.
    • Siehst du die Fußgänger und das Fahrrad auf einem Schild untereinander, dann teilen sich die beiden den Weg.
    Das viereckige blaue Schild steht für die Spielstraße. Viele Kinder spielen hier.

  • Wer macht hier etwas falsch?

    Tipps

    Schaue dir das Verkehrszeichen genau an.

    Was bedeutet dieses Verkehrszeichen?

    Lösung

    Das Verkehrszeichen bedeutet „Fußgängerweg“. Diesen Weg dürfen nur Fußgänger benutzen. Autos, Fahrräder und andere Fahrzeuge dürfen diesen Weg nicht mitbenutzen.

    Der Fußgänger macht also alles richtig. Aber der Fahrradfahrer fährt verbotenerweise auf dem Fußgängerweg. Er müsste entweder absteigen und laufen oder auf der Straße fahren.

  • Was ist der Unterschied zwischen diesen beiden Schildern?

    Tipps

    Beachte den Strich zwischen den Fußgängern und dem Fahrrad.

    Was weißt du bereits über die waagerechte Lage des Striches?

    Lösung

    Diese zwei Schilder sehen sich sehr ähnlich, aber sie haben trotzdem eine unterschiedliche Bedeutung.

    Auf dem ersten Schild liegt der Strich waagerecht. Das bedeutet, dass sich Fußgänger und Fahrradfahrer denselben Weg teilen müssen. Sie müssen dabei viel Rücksicht aufeinander nehmen.

    Auf dem zweiten Schild ist der Strich senkrecht zwischen den Fußgängern und dem Fahrrad. Das bedeutet, dass es sowohl einen Weg für Radfahrer als auch einen Weg für Fußgänger gibt. Sie fahren also getrennt voneinander.

  • Welches Schild ist passend für diese Situation?

    Tipps

    Erinnere dich an die Bedeutungen der Schilder.

    Lösung

    Es ist immer wichtig, auf die Schilder im Verkehr zu achten. Toms Mutter hat zuvor das Schild „Spielstraße“ übersehen. Das Schild sagt, dass vielleicht Kinder auf der Straße vor ihr spielen werden.

    Das Schild „Spielstraße“ zeigt an, dass häufig Kinder auf dieser Straße spielen. Autofahrer sind dann verpflichtet, Schritttempo in dieser Straße zu fahren.

  • Darfst du bei diesem Schild mit deinem Fahrrad fahren?

    Tipps

    Wofür steht die Farbe blau des Verkehrsschildes?

    Welche Symbole kannst du auf dem Schild erkennen?

    Wofür steht der waagerechte Strich?

    Lösung

    Siehst du dieses Schild, dann darfst du mit deinem Fahrrad auf dem Weg fahren. Aber du musst aufpassen: Auch Fußgänger dürfen diesen Weg benutzen.

    Ist ein Schild blau, dann erlaubt es etwas. In diesem Fall erlaubt das Schild sowohl den Fußgängern als auch den Fahrradfahrern, diesen Weg zu benutzen.

    Der waagerechte Strich steht dafür, dass sich beide diesen Weg teilen müssen.