30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Parallelverschiebung von Polynomen im Koordinatensystem 09:15 min

2 Kommentare
  1. Default

    Hallo Tamboga.

    Schön, dass dir mein Video gefällt.

    Ganz rechts siehst du ... f(x-a) ... das bedeutet, dass bei positivem a, zum Beispiel a=2 hier f(x-2) steht. Dies entspricht einer Verschiebung nach rechts, also in positiver x-Achsenrichtung. Wenn a negativ ist, zum Beispiel a=-2 steht dort f(x+2). Dies entspricht einer Verschiebung in negativer x-Achsenrichtung.

    Da hast du dann wieder das, was dein Lehrer wohl meinte. Schaue dir doch bitte das Ganze nochmal an. Wenn noch Fragen bleiben, frage gerne nochmal nach.

    Viel Spaß beim Üben.

    Von Frank Steiger, vor 6 Monaten
  2. Default

    Super erklärt! Ich habe aber eine Frage: du hast ja gesagt, dass wenn man auf der x Achse nach rechts verschiebt die Variable positiv sein muss. So hab ich das auch in den Hausaufgaben gemacht und dan hat mein Lehrer gesagt , dass sei falsch und ich müsste wenn ich nach rechts verschiebe eine negative Zahl nehmen. Kann mir einer helfen? Danke!

    Von Tamboga, vor 6 Monaten