Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Biquadratische Gleichungen

In biquadratischen Gleichungen stehen Potenzen wie $x^{4}$ und $x^{2}$. Man lernt, sie durch Substitution zu lösen, die quadratische Gleichung mit der $pq$-Formel oder Mitternachtsformel zu lösen und danach wieder einzusetzen. Interessiert? Das und vieles andere findest du im folgenden Text.

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.0 / 26 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
sofatutor Team
Biquadratische Gleichungen
lernst du in der 9. Klasse - 10. Klasse

Biquadratische Gleichungen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Lerntext Biquadratische Gleichungen kannst du es wiederholen und üben.
  • Bei welchen Gleichungen handelt es sich um biquadratischen Gleichungen?

    Tipps

    Biquadratisch heißt in etwa doppelt quadratisch.

    Drei der angegebenen Gleichungen sind biquadratisch.

    Biquadratische Gleichungen haben im Allgemeinen die Form:

    $ax^{4} + bx^{2} + c = 0$

    Lösung

    Biquadratische Gleichungen sind Gleichungen, in denen die $x$-Potenzen $x^{4}$ und $x^{2}$ und ein absolutes Glied vorkommen.

    Die folgenden Gleichungen sind biquadratische Gleichungen:

    $x^{4} - 9x^{2} + 90 = 0$

    $100x^{4} - 99x^{2} + 98 = 0$

    $23x^{4} + 2x^{2} + 3 = 0$

    Die folgenden Gleichungen sind keine biquadratischen Gleichungen:

    $x^{4} - 2x^{3} + 1 = 0$

    $4x^{5} - 4x^{2} + 16 = 0$

    $444x^{3} - 22xx^{2} + 11 = 0$

  • Welche Aussagen über biquadratische Gleichungen sind richtig?

    Tipps

    Zwei Aussagen sind richtig.

    Schau dir die Formulierungen genau an.

    Lösung

    Diese Aussagen über biquadratische Gleichungen sind richtig:

    • Bei der Substitution wird jedes $x^{2}$ in einer biquadratischen Gleichung durch eine andere Variable, beispielsweise ein $z$ ersetzt.
    • Die durch die Substitution entstandene Gleichung lässt sich als quadratische Gleichung mit der $pq$-Formel oder der Mitternachtsformel lösen.
    Die Aussage „Um die biquadratische Gleichung zu lösen, wird im dritten Schritt die Resubstitution durch eine Substitution rückgängig gemacht.“ ist falsch, da hier die Begriffe Resubstitution und Substitution vertauscht wurden.

  • Bringe die Schritte zur Lösung der biquadratischen Gleichung in die richtige Reihenfolge.

    Tipps

    Die drei Schritte zur Lösung einer biquadratischen Gleichung sind:

    1. Substitution
    2. Anwenden der $pq$-Formel oder der Mitternachtsformel
    3. Resubstitution
    Lösung

    Biquadratische Gleichungen lassen sich mit dem Prinzip der Substitution in drei Schritten lösen.

    Schritt 1: Substitution

    Bei der Substitution wird jedes $x^{2}$ in einer biquadratischen Gleichung durch eine andere Variable, beispielsweise ein $z$ ersetzt. Es gilt dann also $x^{2}=z$.

    $x^{4} - 10x^{2} + 9 = 0$

    $z^{2} - 10z + 9 = 0$

    $x^{4}$ entspricht $(x^{2})^{2}$, deshalb wird aus $x^{4}$ bei der Substitution $x^{2}$.

    Die durch die Substitution entstandene Gleichung lässt sich als quadratische Gleichung mit der $pq$-Formel oder der Mitternachtsformel lösen.

    Schritt 2: $pq$-Formel oder Mitternachtsformel

    Du ermittelst die Werte $p$ und $q$, um die $pq$-Formel anzuwenden.

    $z^{2} - 10z + 9 = 0$

    $p = -10$ $q = 9$

    Diese Werte setzt du in die $pq$-Formel ein, um die Gleichung zu lösen.

    $z_{1,2} = \frac{10}{2} \pm \sqrt{ \left( -\frac{10}{2} \right)^{2} -9 }$

    $z_{1,2} = 5 \pm \sqrt{ \left(-5 \right)^{2} -9 }$

    $z_{1,2} = 5 \pm \sqrt{ 25 -9 }$

    $z_{1,2} = 5 \pm \sqrt{ 16 }$

    $z_{1,2} = 5 \pm 4$

    Du erhältst folgende Werte für $z$:

    $z_{1} = 9$

    $z_{2} = 1$

    Schritt 3: Resubstitution

    Um die biquadratische Gleichung zu lösen, machst du im dritten Schritt die Substitution durch eine Resubstitution rückgängig. Aus $z$ wird wieder $x^{2}$.

    <p>$z_{1} = 9 \Rightarrow x^{2} = 9$</p> <p>$z_{2} = 1 \Rightarrow x^{2} = 1$</p>

    Du erhältst folgende Lösungen für $x$:

    <p>$ x^{2} = 9 \Rightarrow x_{1} = 3$ und $x_{2} = -3$</p>

    <p>$ x^{2} = 1 \Rightarrow x_{3} = 1$ und $x_{4} = -1$</p>

    Diese biquadratische Gleichung hat vier Lösungen.

  • Verbinde die biquadratische Gleichung mit der passenden substituierten Gleichung.

    Tipps

    Überlege, welcher Teil der Gleichung sich bei der Substitution verändert.

    Lösung

    1.

    $x^{4} - 7x^{2} + 12 = 0$

    Durch Substitution erhältst du diese Gleichung:

    $z^{2} - 7z + 12 = 0$

    2.

    $2x^{4} - 18x^{2} + 3 = 0$

    Durch Substitution erhältst du diese Gleichung:

    $2z^{2} - 18z + 3 = 0$

    3.

    $9x^{4} - 25x^{2} + 81 = 0$

    Durch Substitution erhältst du diese Gleichung:

    $9z^{2} - 25z + 81 = 0$

    4.

    $x^{4} - 36x^{2} + 36 = 0$

    Durch Substitution erhältst du diese Gleichung:

    $z^{2} - 36z + 36 = 0$

  • Löse die biquadratische Gleichung.

    Tipps

    Diese biquadratische Gleichung hat zwei Lösungen.

    Die gleiche Zahl kann an mehreren Stellen richtig sein.

    Lösung

    $x^{4} - 10x^{2} - 11 = 0$

    Durch die Substitution $x^{2}=z$ erhältst du:

    $z^{2} - 10z - 11 = 0$

    Jetzt wendest du die $pq$-Formel an:

    $z_{1,2} = \frac{10}{2} \pm \sqrt{ \left( -\frac{10}{2} \right)^{2} - (-11) }$

    $z_{1,2} = 5 \pm \sqrt{ 25 + 11 }$

    $z_{1,2} = 5 \pm \sqrt{ 36 }$

    Du erhältst folgende Werte für $z$:

    $z_{1} = 11 \Rightarrow x^{2} = 11$

    $z_{2} = -1 \Rightarrow x^{2} = -1$

    Daraus ergeben sich nach der Resubstitution folgende $x$-Werte für $z_{1}$:

    $x_{1} = \sqrt{11}$ und $x_{2} = -\sqrt{11}$

    Da aus einer negativen Zahl keine Wurzel gezogen werden kann, kannst du für $z_{2}=-1$ keine Werte erhalten.

    Die biquadratische Gleichung $x^{4} - 10x^{2} - 11 = 0$ hat deshalb nur zwei Lösungen.

    Eine biquadratische Gleichung hat zwei Lösungen, wenn einer der Werte für $z$ negativ ist.

  • Treffen die Elemente auf biquadratische Gleichungen mit keiner, mit zwei oder mit vier Lösungen zu?

    Tipps

    Achte auf negative Zahlen und überlege, wie diese im weiteren Verlauf der Rechnung die Anzahl der Lösungen beeinflussen kann.

    Lösung

    Eine biquadratische Gleichung hat vier Lösungen, wenn beide Werte für $z$ positiv sind.

    Beispiel:

    $2x^{4} - 20x^{2} + 18 = 0$

    $2z^{2} - 20z + 18 = 0 \vert :2$

    $z^{2} - 10z + 9 = 0$

    $p = -10$

    $q = 9$

    $z_{1,2} = \frac{10}{2} \pm \sqrt{ \left( -\frac{10}{2} \right)^{2} -9 }$

    $z_{1,2} = 5 \pm \sqrt{ \left(-5 \right)^{2} -9 }$

    $z_{1,2} = 5 \pm \sqrt{ 25 -9 }$

    $z_{1,2} = 5 \pm \sqrt{ 16 }$

    $z_{1,2} = 5 \pm 4$

    $z_{1} = 9$

    $z_{2} = 1$

    $z_{1} = 9 \Rightarrow x^{2} = 9$

    $z_{2} = 1 \Rightarrow x^{2} = 1$

    $ x^{2} = 9 \Rightarrow x_{1} = 3$ und $x_{2} = -3$

    $ x^{2} = 1 \Rightarrow x_{3} = 1$ und $x_{4} = -1$

    Eine biquadratische Gleichung hat zwei Lösungen, wenn einer der Werte für $z$ negativ ist.

    Beispiel:

    $x^{4} - 4x^{2} - 12 = 0$

    $z^{2} - 4z - 12 = 0$

    $p = -4$

    $q = -12$

    $z_{1,2} = \frac{4}{2} \pm \sqrt{ \left( -\frac{4}{2} \right)^{2} + 12 }$

    $z_{1,2} = 2 \pm \sqrt{ \left(-2 \right)^{2} + 12 }$

    $z_{1,2} = 2 \pm \sqrt{ 4 + 12 }$

    $z_{1,2} = 2 \pm \sqrt{ 16 }$

    $z_{1,2} = 2 \pm 4$

    $z_{1} = 6$

    $z_{2} = -2$

    $z_{1} = 6 \Rightarrow x^{2} = 6$

    $ x^{2} = 6 \Rightarrow x_{1} = \sqrt{6}$ und $x_{2} = -\sqrt{6}$

    Eine biquadratische Gleichung hat keine Lösung, wenn bereits in der $pq$-Formel unter der Wurzel eine negative Zahl steht und du daher keine Ergebnisse für $z$ erhältst.

    Beispiel:

    $x^{4} - 6x^{2} + 10 = 0$

    $z^{2} - 6z + 10 = 0$

    $p = -6$

    $q = 10$

    $z_{1,2} = \frac{6}{2} \pm \sqrt{ \left( -\frac{6}{2} \right)^{2} -10 }$

    $z_{1,2} = \frac{6}{2} \pm \sqrt{ -1 }$