30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Wahrscheinlichkeit – Einführung (1) – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Wahrscheinlichkeit – Einführung (1)

Wenn wir Wahrscheinlichkeitsrechnung betreiben wolle, ist es wichtig, zu wissen, welche Bedeutungen des Begriffs "Wahrscheinlichkeit" es gibt und welche wir davon in der Wahrscheinlichkeitsrechnung verwenden können.
In diesem Video geht es um die umgangssprachlichen Bedeutungen von "Wahrscheinlichkeit", mit denen wir nicht rechnen können - die also in der Mathematik nicht vorkommen.
Wenn wir z.B. sagen: "Wahrscheinlich wird heute noch was schönes passieren.", drücken wir damit vielleicht ein Bauchgefühl aus. Das ist aber nichts, worauf wir die Wahrscheinlichkeitsrechnung aufbauen können.
Wenn wir sagen: "In den nächsten zehn Minuten schieße ich wahrscheinlich ein Tor.", ist das eher eine Einschätzung der Lage als eine mathematische Aussage.
Im Video findest du noch mehr Beispiele, die deshalb aufgezählt werden, damit du später nicht mit "Wahrscheinlichkeiten" aus der Umgangssprache, die in der Mathematik keinen Platz haben, durcheinander gerätst.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Nenne Aussagen zu Wahrscheinlichkeiten aus der Umgangssprache an, die nicht Teil der Mathematik sind.
Gib an, was du mit der Wahrscheinlichkeitsrechnung ermitteln kannst.
Gib an, welche Aussagen zum Zylinderexperiment stimmen.
Entscheide, was du über die Wahrscheinlichkeiten beim Werfen eines Quaders aussagen kannst.
Gib an, in welche Bereiche die Stochastik aufgeteilt wird.
Untersuche die folgenden Aussagen zu Wahrscheinlichkeiten.