30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Familie – la famille 05:29 min

21 Kommentare
  1. cooi

    Von Oskar S., vor 14 Tagen
  2. cooles Video😎

    Von P Nattermueller, vor 9 Monaten
  3. Super &Toll zum üben

    Von Amekom, vor mehr als einem Jahr
  4. Super zum üben
    😁

    Von Dittmann Felsberg, vor fast 2 Jahren
  5. super Video ;) Vielen, vielen Dank

    Von Adrian Sutter, vor fast 2 Jahren
  1. 👍toll

    Von Andrea Klaiss, vor fast 2 Jahren
  2. wollte ich auch fragen danke

    Von amy a., vor fast 2 Jahren
  3. Hallo,

    da gibt es keinen wirklichen Unterschied.
    Beide Beispiele zeigen dir dieselbe Bedeutung:
    Mesdames et messieurs, voici Victor Hugo ! Meine Damen und Herren, hier ist Victor Hugo!
    Voilà votre baguette. Hier ist Ihr/euer Baguette.

    Dennoch kann man sich es vielleicht so merken, dass voici eine Sache beschreibt, die näher an der Person ist. Beispielsweise hast du ja oben im Video gesehen, dass man, um seine Familie darzustellen, auch voici benutzt. Dies ist der einzige minimale Unterschied. Doch grammatikalisch ist beides richtig.

    Liebe Grüße, von sofatutor

    Von Reiner E., vor fast 2 Jahren
  4. Tolles Video, aber was ist der Unterschied zwischen "Voici" und "Voilà"?

    Von Richard G., vor fast 2 Jahren
  5. war ein gutes video aber am ende war das mikrofon ein wenig komisch

    Von juli01xyx r., vor fast 2 Jahren
  6. Mega gut erklärt👍

    Von Hanane Roland, vor etwa 2 Jahren
  7. Das Video war gut erklärt da macht Französisch richtig Spaß

    Von Lee J., vor mehr als 2 Jahren
  8. Ich finde das Video erklärt die Familien Mitglieder gut.

    Von Anna Lena K., vor mehr als 2 Jahren
  9. Hallo Evelyn R., die Videos sind nicht pauschal auf irgendeine Unité abgestimmt, sondern richten sich an Lernende aus verschiedenen Bundesländern in verschiedenen Klassenstufen. Die Wiederholungen dienen dazu, die gelernten Vokabeln langfristig zu behalten. Wenn du keine Wiederholungen mehr brauchst, zeigt das, dass du die Wörter schon gut beherrscht. Viele Grüße aus der Französisch-Redaktion

    Von Stella S., vor fast 3 Jahren
  10. Da sind Vokabeln NICHT von Unite 3 drin.
    Das Video geht. Es sollen nicht so viele Wiederholungen kommen!!

    Von Evelyn R., vor fast 3 Jahren
  11. Voll cool.
    Jetzt macht Französisch richtig spaß

    Von T Preiss, vor etwa 3 Jahren
  12. Suuuuuper erklärt. :-) :-)

    Von Jonas Nelly b., vor etwa 3 Jahren
  13. oh man.
    Ich muss in Französich über meine Famillie sprechen.
    Aber durch dieses Video kenne ich jetzt mehr Wörter.

    DANKE!!! :)

    Von Michelle Celine W., vor etwa 5 Jahren
  14. Die Figuren sind voll süß! Haha ;D

    Von Lisa Kl01, vor mehr als 5 Jahren
  15. Lustige Figuren und gut erklärt!

    Von Simow, vor mehr als 6 Jahren
  16. Haben wir grad im Franz. Unterricht war sehr hilfreich ;)

    Von Deleted User 42459, vor etwa 7 Jahren
Mehr Kommentare

Familie – la famille Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Familie – la famille kannst du es wiederholen und üben.

  • Nenne die französischen Vokabeln für die Familienmitglieder.

    Tipps

    Die Vokabeln für „Mutter“ und „Vater“ unterscheiden sich nur durch ihren Anfangsbuchstaben. Das Wort für Mutter / Mama beginnt auch im Französischen mit einem m.

    Das Wort für „Eltern“ kennst du bereits aus dem Englischen. Es ist dasselbe Wort und wird nur anders ausgesprochen.

    Mémé ist die Kurzform von grand-mère und bedeutet „Oma“.

    Lösung

    Mit den neuen Vokabeln, die du im Video kennengelernt hast, kannst du deine Familie beschreiben. In dieser Aufgabe werden folgende Vokabeln verwendet:

    • la mère – die Mutter: Diese Vokabel wird genauso wie le père (der Vater) geschrieben, nur der Anfangsbuchstabe ändert sich. Das kannst du dir so merken: mère beginnt mit einem m wie Mutter / Mama und père beginnt mit einem p wie Papa im Deutschen.
    • les parents – die Eltern: Dieses Wort kennst du bereits aus dem Englischen, wo es genauso geschrieben wird.
    • l'oncle – der Onkel: Diese Vokabel kennst du aus dem Deutschen.
    • le grand-père – der Großvater: Dieses Wort setzt sich wie im Deutschen aus den Wörtern grand (groß) und père (Vater) zusammen. Auch aus dem Englischen kennst du das bereits: grandfather oder grandpa.
    • la sœur – die Schwester: Diese Vokabel beginnt sowohl im Deutschen als auch im Französischen mit einem s. Denke immer an die Verbindung der beiden Buchstaben o und e zu œ. Dieser Laut wird wie ein ö ausgesprochen.
    • la mémé – die Oma: Dies ist das Kosewort zu grand-mère. Das Kosewort von grand-père ist dementsprechend le pépé.
    Merke dir diese neuen Vokabeln gut, da du sie später noch oft brauchen wirst.

  • Gib die Vokabeln auf Französisch wieder.

    Tipps

    Beim zweiten Wort ist die Vokabel für Eltern gesucht.

    Das dritte Wort ist die französische Vokabel für die Nichte. Denke daran, dass das è mit l'accent grave beim ersten e stehen muss.

    Bei der ersten Vokabel für das Wort Onkel werden im Französischen, ebenso wie im Englischen (uncle), die Buchstaben le am Ende des Wortes in umgekehrter Reihenfolge als im Deutschen geschrieben.

    Lösung

    Die gesuchten Bezeichnungen für Familienmitglieder in dieser Aufgabe sind:

    1. oncle. Das Wort kennst du in ähnlicher Form auch im Deutschen: Onkel.
    2. parents. Die Schreibweise ist mit der des englischen Wortes für Eltern identisch.
    3. nièce. Das è bei Nichte bewirkt, dass wie ä ausgesprochen wird.
    4. fille. Dieses Wort kann zum einen Tochter bedeuten, gleichzeitig ist es auch das allgemeine Wort für Mädchen.
    Präge dir diese Vokabeln und die anderen Wörter, die du im Video gelernt hast, gut ein, da du sie oft brauchen wirst.

  • Bestimme das Geschlecht der Vokabeln.

    Tipps

    Das Wort tante kennst du aus dem Deutschen, wo es dasselbe Geschlecht hat.

    Père kannst du dir über Papa merken, das auch mit einem p beginnt, und mère über Mutter. Die beiden französischen Wörter haben dasselbe Geschlecht wie im Deutschen.

    Bei der Vokabel belle-mère helfen dir gleich zwei Dinge, das Geschlecht herauszufinden: Das Wort mère für „Mutter“, das sowohl im Deutschen als auch im Französischen weiblich ist und das Adjektiv beau (schön) davor, welches bei weiblichen Substantiven zu belle wird.

    Lösung

    Viele Vokabeln für Familienmitglieder haben im Französischen dasselbe Geschlecht wie im Deutschen. Diese grundsätzliche Regel kann dir oft weiterhelfen.

    • Zu den männlichen Substantiven gehören in der Aufgabe: le père, le neveu, le frère und le pépé.
    • Zu den weiblichen Substantiven gehören in der Aufgabe: la tante, la belle-mère, la sœur und la famille.
    Um dir das Geschlecht der Substantive besser merken zu können, kannst du dir in deinem Vokabelheft männliche Substantive mit blau und weibliche Substantive mit rot unterstreichen. Dies kannst du bei allen neuen Vokabeln tun.

  • Entscheide, welche Vokabeln in die Lücken eingetragen werden müssen.

    Tipps

    Die französischen Vokabeln für „Bruder“, „Nichte“, „Mutter“ und „Vater“ enthalten alle ein e mit l'accent grave: è.

    Denke bei dem Wort für „Schwester“ an die Verbindung der Vokale zu œ.

    Die französische Vokabel für „Stiefvater“ (auch „Schwiegervater“) setzt sich aus dem Wort für „schön“ + dem Wort für „Vater“ zusammen. Die beiden Wörter werden mit Bindestrich verbunden.

    Lösung

    In dieser Aufgabe müssen viele verschiedene Vokabeln für Familienmitglieder eintragen werden, die Klammern mit den deutschen Übersetzungen helfen dir dabei.

    • Im ersten Absatz müssen die Lücken mit den Wörtern für „Opa“, „Bruder“ und „Nichte“ gefüllt werden: pépé, frère und nièce. Während frère und nièce beide mit l'accent grave geschrieben werden, brauchst du bei pépé zweimal den l'accent aigu zur Betonung.
    • Im zweiten Absatz sind die Vokabeln parents, divorcés, mère und beau-père einzutragen. Denke daran, dass beim Wort für „geschieden“ = divorcé ein s zur Markierung des Plurals angehängt werden muss. Bei beau-père brauchst du die männliche Form von beau und nicht die weibliche belle, da père männlich ist.
    • Im letzten Absatz müssen schließlich noch die Wörter für „Schwester“, „Familie“ und „Cousin“ eingetragen werden: sœur, famille und cousin. Bei „Familie“ und „Cousin“ sollte es keine größeren Schwierigkeiten geben, da beide dem deutschen Wort sehr ähneln. Bei sœur musst du nur an die Verbindung der Vokale zu œ denken.
    Wenn du noch Schwierigkeiten bei bestimmten Vokabeln hattest, markiere dir diese Wörter in deinem Vokabelheft farblich und trainiere sie besonders oft.

  • Ermittle die Vokabeln auf Französisch.

    Tipps

    Mot court bedeutet übersetzt „kurzes Wort“ und meint eine Kurzform einer Bezeichnung, wie einen Kose- oder Spitznamen.

    Erinnere dich, was marié und divorcé bedeutet und ob man dies gleichzeitig sein kann.

    Quelqu'un heißt auf Deutsch „jemand / jemanden“ und wird im Wörterbuch unter der Abkürzung qn. verwendet, so zum Beispiel bei parler à qn. (mit jmd. sprechen).

    Lösung

    Nicht alle Beschreibungen der Familienmitglieder, wie sie in der Aufgabe aufgeführt sind, stimmen so.

    • Le pépé, c'est le mot court pour grand-mère. („Opa“ ist die Abkürzung für Großmutter.): Die erste Aussage ist nicht korrekt, da die Abkürzung für grand-mère la mémé ist. Die Kurzform le pépé ist hingegen das Kosewort für den grand-père.
    • La tante, c'est la sœur de la mère ou du père. (Die Tante ist die Schwester der Mutter oder des Vaters.): Bei der zweiten Aussage handelt es sich um eine richtige Beschreibung, da die Tante die Schwester der Mutter oder des Vaters ist. Als Tante bezeichnet man aber auch die angeheiratete Frau des Bruders einer Person.
    • Les parents divorcés sont des parents qui vivent ensemble parce qu'ils se sont mariés. (Geschiedene Eltern sind Eltern, die zusammen leben, weil sie geheiratet haben.): Die dritte Aussage ist nicht korrekt, weil man nicht gleichzeitig verheiratet (marié) und geschieden (divorcé) sein kann.
    • Un beau-père, c'est quelqu'un qui est marié avec la cousine. (Ein Stiefvater oder Schwiegervater ist jemand, der mit der Cousine verheiratet ist.): Bei der vierten Beschreibung handelt es sich ebenfalls um eine falsche Aussage, da die Definition eines Stiefvaters oder Schwiegervaters nicht lautet, dass er mit der Cousine verheiratet ist.
    • Le fils, c'est le garçon des parents. En plus, il est le frère de sa sœur. (Ein Sohn ist der Junge seiner Eltern. Außerdem ist er der Bruder seiner Schwester.): Die letzte Aussage ist wiederum korrekt. Die Beschreibung für einen Sohn ist zutreffend.
    Präge dir die Übersetzungen und Bedeutungen der Bezeichnungen für Familienmitglieder gut ein, sodass du sie auch auf Französisch selbstständig beschreiben könntest. Umschreibungen helfen dir auch im Gespräch, falls dir eine Vokabel mal nicht einfällt. Der Gesprächspartner kann so über die Beschreibung erkennen, von wem du sprichst.

  • Arbeite die Verwendung der neuen Vokabeln heraus.

    Tipps

    Das Wort „Großmutter“ wird auch im Französischen mit den Wörtern für „groß“ und „Mutter“ übersetzt.

    Denke daran, dass bei dem Substantiv für „Schwester“ zwei Vokale miteinander verbunden werden. Dieser Laut wird wie ein ö ausgesprochen.

    Die Vokabel für „Oma“ ist eine Kurzform von grand-mère.

    „Geschieden“ ist das Gegenteil von „verheiratet“ und heißt auf Französisch divorcé. Auch im Englischen verwendet man dieselbe Vokabel: to get divorced (sich scheiden lassen).

    Lösung

    In dieser Aufgabe erzählt Paul, was er mit seiner Familie die Woche über unternehmen wird. Dabei spricht er von vielen einzelnen Familienmitgliedern.

    • Im ersten Absatz muss die erste Lücke zunächst mit mère gefüllt werden, da Paul mit dieser auf den Markt geht. Sie werden dort einige Lebensmittel kaufen, da am Wochenende die Schwester und die Oma zu Besuch kommen werden: Hier sind demnach noch sœur und grand-mère einzusetzen. Ein zusätzlicher Vokabel-Tipp für dich: Wenn du von deinem Großvater und deiner Großmutter zusammen sprichst, verwendest du das französische Wort grands-parents. Die Übersetzung zu Großeltern ist leicht abzuleiten. Denke dabei an das s zur Markierung des Plurals.
    • Im zweiten Absatz muss als Erstes der Onkel (oncle) und der Cousin (cousin) eingesetzt werden. Diese beiden Vokabeln ähneln den deutschen Wörtern sehr und sollten daher keine Schwierigkeit für dich darstellen. Anschließend muss noch divorcé in die Lücke eingetragen werden. Zu diesem Wort kannst du dir in deinem Vokabelheft einen Vermerk zum Englischen machen: Auch dort heißt es to get divorced (sich scheiden lassen). Die letzte Lücke ist mit der Vokabel für Sohn zu füllen: fils.
    • Der letzte Absatz enthält zunächst die allgemeine Vokabel für Familie: famille. Das deutsche und französische Wort ähneln sich sehr stark. Danach ist die Bezeichnung für Oma einzutragen, mémé, und als letztes noch die Vokabel für den Vater: père.
    Du siehst, dass die Vokabeln mit unterschiedlichen anderen Wortarten kombiniert werden können. In der Aufgabe werden einige Possessivbegleiter wie mon, son, notre verwendet. Die Substantive können aber auch mit Demonstrativbegleitern wie ce, cette, ces und mit Adjektiven, wie bei ma jolie sœur, kombiniert werden.