Jetzt ganz einfach den Schulstoff nachholen – 30 Tage gratis testen!

Mit unseren lustigen Videos & Übungen motiviert Wissenslücken schließen.

Possessivpronomen und Demonstrativpronomen

Bewertung

Gib eine Bewertung ab!

Die Autor/-innen
Avatar
Mariaa

Possessivpronomen und Demonstrativpronomen

lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Beschreibung Possessivpronomen und Demonstrativpronomen

In diesem Video stelle ich euch zunächst die Possessivpronomen im Englischen vor, diese können als Begleiter eines Substantivs (Nomens) stehen (my, your, his, her, its, our, their) oder alleine stehen (mine, yours, his, hers, ours, theirs). Ich zeige euch im Laufe des Videos viele Beispielsätze, damit ihr seht, wie sie gebraucht werden. Hierbei weise ich auch auf mögliche Stolperstellen "it's"und "its" hin. Danach stelle ich dir die Demonstrativpronomen, also "this", "that", "these" und "those" vor und erkläre dir, wann du am besten welches Pronomen gebrauchen solltest.

Transkript Possessivpronomen und Demonstrativpronomen

Hallo, heute werde ich euch den Gebrauch der Possessivpronomen und der Demonstrativpronomen im Englischen erklären. Pronouns or Pronominal Adjectives. Pronouns or Demonstrative Adjectives. Als Erstes beschäftigen wir uns mit dem Possessivpronomen. Wir werden klären, was ein Possessivpronomen überhaupt ist, wie es gebraucht wird und wie es gebildet wird. Possessivpronomen werden auch besitzanzeigende Fürwörter genannt. Das heißt, es sind Wörter, die für andere Wörter stehen, für eine Person oder für eine Sache und die den Besitzer bezeichnen.Wie wird das Possessivpronomen gebraucht? Possessivpronomen können als Begleiter des Nomens, des Hauptwortes, stehen, also adjektivisch benutzt werden, sie beschreiben das Nomen. Oder: Possessivpronomen können auch für sich selber stehen, sie können das Subjekt des Vorsatzes ersetzen, so muss es nicht wiederholt werden. Kommen wir zunächst zu den Possessivpronomen, die adjektivisch genutzt werden. My name is Tom. I like your shoes. His dog is brown. Her aunt has a shop. The child has lost its mum. Mein Name ist Tom. Mir gefallen deine Schuhe. Sein Hund ist braun. Ihre Tante hat ein Geschäft. Das Kind hat seine Mutter verloren. These are our books. Your house was very expensive. Their pets are all overfed. Das sind unsere Bücher. Euer Haus war sehr teuer. Ihre Haustiere sind alle überfüttert. Stolperstellen! Achte besonders auf die 3. Person Singular "its" (sein). "Its" wird ohne Apostroph geschrieben. Nicht zu verwechseln mit "it is", oder kurz geschrieben "it's", es ist. Die 3. Person Plural, "their" - "ihr", wird auch oft mit "there" - "dort"- verwechselt, da es sehr ähnlich klingt. Kommen wir nun zu den Possessivpronomen, die auch für sich selber stehen können. Sie können das Subjekt des Vorsatzes ersetzen, so muss es nicht wiederholt werden. Whose shoes are these? These are mine. My grandmother is old but yours is even older. Jimmy also has a pet. I like his better than mine. Laura has a new dress. Hers is more fashionable than mine. The cuckoo lays its eggs in other birds’ nests, not in its own. Wessen Schuhe sind das? Das sind meine. Meine Großmutter ist alt, aber deine ist sogar noch älter. Jimmy hat auch ein Haustier. Ich mag seines lieber als meines. Laura hat ein neues Kleid. Ihres gefällt mir besser als meins. Der Kuckuck legt seine Eier in Nester anderer Vögel, nicht in sein eigenes. Das Possessivpronomen  "its" erscheint immer zusammen mit "own". Your TV was expensive but ours was even more expensive. Our car is very fast but yours is still faster. Our garden is big but theirs is bigger. Euer Fernseher war teuer, aber unserer war noch teurer. Unser Auto ist schnell, aber eures ist immer noch schneller. Unser Garten ist groß, aber ihrer ist größer. Es gibt zwei Arten von Possessivpronomen. Possessivpronomen können als Begleiter des Nomens stehen, also adjektivisch genutzt werden, sie beschreiben das Nomen. Und Possessivpronomen können auch für sich selber stehen - sie können das Subjekt des Vorsatzes ersetzen, so muss es nicht wiederholt werden. Kommen wir nun zu den Demonstrativpronomen. Als Erstes müssen wir uns Gedanken darüber machen, was ein Demonstrativpronomen überhaupt ist, dann wie es gebraucht wird und wie es gebildet wird. Demonstrativpronomen weisen auf Personen oder Dinge in der Nähe, beziehungsweise Ferne hin. Demonstrativpronomen wie auch die Possessivpronomen können als Begleiter eines Substantivs gebraucht werden oder auch für sich selbst stehen. Egal, ob Demonstrativpronomen als Begleiter oder für sich selbst stehen, Demonstrativpronomen besitzen nur eine Singular- und Pluralform. "This" und "these" verweisen auf Personen und Dinge in deiner Nähe. Im Deutschen benutzen wir "das hier" oder "diese", um auf Naheliegendes hinzuweisen. Zum Beispiel im Singular: Look, this car ist nice! Schau mal, dieses Auto hier ist schön! Im Plural: Look, these books are very rare! Schau mal, diese Bücher hier sind sehr außergewöhnlich! "This" and "these" werden häufig zusammen mit "here" verwendet. Also: This car here is nice. These books here are very rare. Dieses Auto hier ist sehr schön. Diese Bücher hier sind sehr außergewöhnlich. "That" und "those" beschreiben Substantive, die weiter entfernt sind. Häufig wird gleichzeitig auf das Bezugswort gezeigt. Im Deutschen sagen wir: "das da" oder "jene". Zum Beispiel im Singular: That is a very good place. Das da drüben (jener) ist ein sehr guter Platz. Im Plural: Those are very good cakes.  Die da drüben (jene) sind sehr gute Kuchen. Bei "that" und "those" steht oft "over there". Also im Singular: Look over there, that hat is nice. Schau mal, da drüben, jener Hut dort ist schön. Im Plural: Look over there, those cars there are very fast. Schau mal, da drüben, jene Autos dort, sind sehr schnell. Merke: Demonstrativpronomen weisen auf Personen oder Dinge in deiner Nähe bzw. Ferne hin.Egal, ob Demonstrativpronomen als Begleiter eines Substantives oder für sich selber stehen, Demonstrativpronomen besitzen nur eine Singular- und Pluralform für Nähe bzw. Ferne. Das war's zu den Possessivpronomen und den Demonstrativpronomen. Bis zum nächsten Mal, tschüssi.

22 Kommentare

22 Kommentare
  1. das sit Video ist sehr gut und verständlich.

    Von Zuhalkabatas, vor etwa 2 Monaten
  2. Das hat mir auch gut geholfen

    Von Roham M., vor etwa 2 Monaten
  3. Wo stehen Übungen, wo man nur my, your, his... einsetzen muss? Das andere (Mine, these ...) hat mein Sohn noch nicht!!

    Von Melanie S., vor 11 Monaten
  4. Hallo Selina,
    wir freuen uns immer über möglichst konkrete Verbesserungsvorschläge. Was genau hat dir gefehlt? Was könnte man besser machen?
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Kilian Söllner, vor etwa einem Jahr
  5. Hat mir kaum weiter geholfen.Es steht das gleiche wie am Abeitsblatt

    Von Selina S., vor etwa einem Jahr
Mehr Kommentare
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.896

Lernvideos

44.394

Übungen

38.985

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden