30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Stockwerke des Waldes

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 4.3 / 240 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Stockwerke des Waldes
lernst du in der 3. Klasse

Grundlagen zum Thema Stockwerke des Waldes

Inhalt

Die Stockwerke des Waldes

Die Stockwerke des Waldes werden in der Grundschule (3./4. Klasse) untersucht. Dabei geht es darum, die Aufgaben der Stockwerke des Waldes für Tiere und Pflanzen näher kennenzulernen und die Stockwerke im Wald genauer bestimmen zu können. Oft wird in der Grundschule auch von den Schichten im Wald und dem Aufbau des Waldes gesprochen.

Aber warum gibt es verschiedene Schichten oder sogenannte Stockwerke im Wald? Das hängt damit zusammen, wie viel Sonnenlicht in den einzelnen Höhen ankommt.

  • Je mehr Licht durch die Bäume kommt, desto besser können die Pflanzen in den unteren Schichten wachsen. Kommt also viel Licht durch, so sind die verschiedenen Stockwerke deutlich zu erkennen.
  • Je dichter der Wald oben zugewachsen ist, desto weniger Licht kommt in den unteren Schichten an. Die verschiedenen Stockwerke sind dann weit weniger deutlich ausgeprägt.

Wie heißen die fünf Stockwerke des Waldes?

Man geht meist von fünf Schichten im Wald aus. Von oben nach unten dargestellt sind das: die Baumschicht, die Strauchschicht, die Krautschicht, die Moosschicht und die Bodenschicht sowie die Erdschicht und die Wurzelschicht. In vielen Fällen werden die Strauch- und die Krautschicht, die Moos- und die Bodenschicht sowie die Erd- und die Wurzelschicht zusammengefasst. Mithilfe der folgenden Abbildung lernst du, die Stockwerke des Waldes zu beschriften.

Stockwerke des Waldes

Der Aufbau der Schichten im Wald

Lass uns nun die Schichten des Waldes und ihren Aufbau genauer untersuchen.

Die oberste Schicht wird meist als Baumschicht bezeichnet. Die Baumkronen der Bäume bilden wie beim Dach eines Hauses einen natürlichen Abschluss nach oben hin.

Baumschicht

  • Pflanzen: In unseren Breiten wachsen vor allem Eichen, Buchen, Birken und Ahorne sowie verschiedene Nadelbäume (Tannen, Fichten, Kiefern).
  • Tiere: Ab drei oder vier Metern Höhe beginnt die Baumschicht. Dort halten sich vor allem Eichhörnchen, Eulen und Greifvögel auf. Einige der Vögel bauen hier ihre Nester. Auch der Specht bewegt sich in den Baumkronen und baut dort eine Bruthöhle, um seine Jungen aufzuziehen.

Auf die Baumschicht folgen die Strauch- und die Krautschicht. Die Strauchschicht befindet sich meist auf der Höhe von ein bis drei Metern. Die Krautschicht breitet sich bis maximal einen Meter über dem Waldboden aus.

Krautschicht- und Strauchschicht

  • Pflanzen der Strauchschicht: Sträucher wie Haselnuss, Brombeere, Weißdorn und Holunder wachsen hier.
  • Pflanzen der Krautschicht: Gräser, Kräuter und Frühblüher sind wichtige Vertreter der Krautschicht.
  • Tiere: Hier halten sich viele Insekten auf. Schmetterlinge und Bienen schwirren umher und Singvögel bauen ihre Nester. Auch viele Käfer sind hier vertreten.

Die Moos- und die Bodenschicht ist unmittelbar über dem Waldboden angesiedelt und wächst kaum in die Höhe.

Erd- und Wurzelschicht

  • Pflanzen: Hier befinden sich Moose, Pilze, Flechten und das abgefallene Laub der Bäume, das sich im Laufe der Zeit zersetzt und zu Humus umgewandelt wird.
  • Tiere: Hier leben Schnecken, Spinnen, Ameisen, Mäuse und Igel.

Die Erd- und Wurzelschicht ist der unterirdische Teil des Waldbodens. Es ist also der Teil, der unter der Erde liegt. Vergleicht man die Stockwerke des Waldes mit denen eines Hauses, stellt diese Schicht den Keller dar.

  • Pflanzen: Hier befinden sich alle Wurzeln der Pflanzen des Waldes. Die Wurzeln geben den Pflanzen Halt, sie versorgen sie mit Wasser und wichtigen Nährstoffen.
  • Tiere: Hier leben Tausendfüßler, Regenwürmer, Maulwürfe, Dachse und Kleinstlebewesen wie Bakterien.
Stockwerk Pflanzen Tiere
Baumschicht Baumkronen der Laub- und Nadelbäume Eulen, Greifvögel, Eichhörnchen
Kraut- und Strauchschicht Gräser, Kräuter, Sträucher Schmetterlinge, Bienen, Singvögel
Moos- und Bodenschicht Moose, Pilze, abgefallenes Laub Schnecken, Spinnen, Ameisen, Mäuse
Erd- und Wurzelschicht Wurzeln der Pflanzen Tausendfüßler, Regenwürmer, Maulwürfe

Ausprägung der Stockwerke bzw. Schichten des Waldes

Nicht jeder Wald zeigt diese fünf Stockwerke in voller Ausprägung – je mehr Sonnenlicht durchkommt, desto klarer sind die Schichten erkennbar. Birken und Kiefern lassen beispielsweise viel Sonnenlicht durch, sodass hier die Krautschicht ausgeprägt vorhanden ist. In sogenannten Schattenwäldern mit Buchen, Tannen oder Fichten gibt es kaum Sträucher und auch oft keine ausgeprägte Krautschicht, da das Sonnenlicht kaum in diese unteren Schichten vordringt.

Hast du schon einmal vom Trick der Frühblüher gehört? Sie blühen schon sehr früh im Jahr, wenn die Laubbäume noch blätterlos sind und viel Licht nach unten dringen kann: Frühblüher – Grundschule.

Die Stockwerke bzw. Schichten des Waldes gehören zu dem ausgeklügelten Ökosystem Wald.

Bei sofatutor findest du Unterrichtsmaterial (z. B. ein Arbeitsblatt) zum Thema Stockwerke des Waldes.

Transkript Stockwerke des Waldes

Hummelboldt ist auf Entdeckungstour. Heute ist er im Wald unterwegs. Er hat gehört, dass es im Wald Stockwerke gibt, wie bei einem Haus. Das möchte er sich genauer anschauen. Lass uns doch zusammen die Stockwerke des Waldes anschauen. Die Stockwerke eines Waldes werden davon bestimmt, wie viel Sonnenlicht sie bekommen. Die Baumkronen in der obersten Schicht bekommen am meisten Sonnenlicht. Je dichter der Wald oben gewachsen ist, desto weniger Licht kommt in die weiteren Schichten unten. Je mehr Licht durch die Bäume kommt, desto besser können auch die Pflanzen in den anderen Schichten wachsen. Die oberste Schicht des Waldes ist die Baumschicht. Sie ist wie das Dach eines Hauses. Die Baumschicht besteht aus den Baumkronen der Laub- und Nadelbäume. Kannst du auch Tiere entdecken? Hier lebt ein Eichhörnchen und hier eine Eule. Auch Greifvögel oder Spechte haben hier ihre Nester und Bruthöhlen. Eine Etage unter der Baumschicht ist die Kraut- und Strauchschicht. Hier kannst du Gräser, Kräuter und Sträucher, wie zum Beispiel Haselnuss oder auch Holunder entdecken. Oh, was sind das denn für Tiere. Kennst du ihre Namen? Das sind Schmetterlinge und Bienen. Auch Käfer kannst du hier finden oder Singvögel, die dort ihr Nest bauen. Unter der Kraut- und Strauchschicht liegt die Moos- und Bodenschicht. Dort kannst du Moose, Pilze und auch herabgefallenes Laub von den Bäumen entdecken. Aber auch viele Tiere leben hier. Welche Tiere kannst du erkennen? Hier leben zum Beispiel Spinnen, Schnecken oder auch Ameisen. Auch Mäuse oder Igel können sich in dieser Schicht aufhalten. Das unterste Stockwerk des Walds ist die Erd- und Wurzelschicht. Sie ist wie der Keller in einem Haus und der unterirdische Teil des Waldbodens. Wenn du in den Wald gehst, kannst du diesen Teil also nicht sehen. In dieser Schicht befinden sich die Wurzeln der Pflanzen im Wald. Die Wurzeln geben den Pflanzen Halt und durch sie nehmen sie Wasser und wichtige Nährstoffe auf. Kleine Lebewesen und Bakterien leben in dieser Schicht. Auch Tausendfüßler, Regenwürmer und Maulwürfe wohnen zum Beispiel in der Erd- und Wurzelschicht. Weißt du, was das hier für ein Tier ist? Auch dieses Tier macht es sich in der Wurzelschicht gemütlich. Das ist ein Dachs. Schauen wir uns einmal an, was wir entdeckt haben. Ein Wald besteht aus verschiedenen Schichten, auch Stockwerke des Waldes genannt. Die oberste Schicht des Waldes ist die Baumschicht. Dort kannst du Eichhörnchen, Eulen oder Spechte beobachten. Unter ihr liegt die Kraut- und Strauchschicht. Dort leben zum Beispiel Schmetterlinge oder auch Bienen. In der Moos- und Bodenschicht leben unter anderem Schnecken, Ameisen oder auch Mäuse. Die unterste Schicht ist die Erd- und Wurzelschicht...in ihr befinden sich die Wurzeln der Pflanzen. In dieser Schicht leben zum Beispiel Maulwürfe oder auch Regenwürmer. Und was macht Hummelboldt? Hier findet er es am schönsten...

5 Kommentare

5 Kommentare
  1. Mann kann viel lernen

    Von J Zepezauer, vor 13 Tagen
  2. das war gut

    Von Yeyin, vor 15 Tagen
  3. Ich schreibe morgen einen Test und bin gespannt ob es mit dem Widio+der Übungen klappt
    😖😖🥱

    Von Martha Roblox, vor etwa einem Monat
  4. ich glaub das lernt man in der 4 Klasse aber ist SUPER geworden.

    Von Maya, vor etwa einem Monat
  5. Sehr gut

    Von ♥️Lara♥️, vor etwa 2 Monaten

Stockwerke des Waldes Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Stockwerke des Waldes kannst du es wiederholen und üben.
  • Wie heißen die Stockwerke des Waldes?

    Tipps

    In der Kraut- und Strauchschicht bauen zum Beispiel Vögel ihre Nester.

    Lösung

    In einem Wald gibt es Stockwerke wie bei einem Haus.

    Ganz oben ist die Baumschicht. Sie ist vergleichbar mit dem Dach eines Hauses.
    Die Schicht darunter ist die Kraut- und Strauchschicht.
    Darunter kommt die Moos- und Bodenschicht.
    Ganz unten ist die Erd- und Wurzelschicht. Sie ist wie der Keller eines Hauses.

  • Wie ist ein Wald aufgebaut?

    Tipps

    Pflanzen können über ihre Wurzeln Nährstoffe aufnehmen.

    Lösung

    Ein Wald ist aus mehreren Schichten aufgebaut. Sie werden auch Stockwerke genannt, wie bei einem Haus.

    Sie werden dadurch bestimmt, wie viel Sonnenlicht sie bekommen. Die Baumschicht bekommt am meisten Sonnenlicht.

    Insgesamt besteht der Wald aus 4 Schichten – der Baumschicht, der Kraut- und Strauchschicht, der Moos- und Bodenschicht und der Wurzelschicht.

    In der untersten Schicht nehmen Pflanzen durch die Wurzeln Wasser und Nährstoffe auf. Außerdem geben die Wurzeln den Pflanzen Halt.

  • Welche Tiere leben in welcher Schicht?

    Tipps

    Dachse leben in der Schicht ganz unten.

    Lösung

    In der Baumschicht leben zum Beispiel Eichhörnchen und Greifvögel.

    In der Kraut- und Strauchschicht leben Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten.

    In der Erd- und Wurzelschicht leben zum Beispiel Tausendfüßer und Dachse.

  • Welche Pflanzen findest du in welcher Schicht?

    Tipps

    Heruntergefallenes Laub findest du auf dem Boden.

    Hier siehst du Moos.

    Holunder findest du in der Kraut- und Strauchschicht.

    Lösung

    In der Moos- und Bodenschicht findest du zum Beispiel Moose, Pilze oder Laub.

    In der Kraut- und Strauchschicht wächst Holunder oder Haselnuss. Auch Gräser und Kräuter kannst du dort finden.

  • Wie heißen diese Tiere, die im Wald leben?

    Tipps

    Der Specht ist ein Vogel.

    Der Dachs ist schwarz und weiß und lebt in der Kraut- und Wurzelschicht.

    Lösung

    Die Eule und der Specht sind Vogelarten.

    Der Dachs ist schwarz und weiß und lebt in der Erd- und Wurzelschicht.

    Der Igel hat spitze Stacheln.

  • Wie werden die einzelnen Stockwerke durch das Sonnenlicht beeinflusst?

    Tipps

    Am meisten Sonnenlicht bekommt die Schicht, die der Sonne am nächsten ist.

    Wenn ein Wald sehr dicht gewachsen ist, wird die Sonne abgehalten.

    Lösung

    Je dichter der Wald ist, desto weniger Sonnenlicht kommt in den unteren Schichten an, da die Sonne von den Blättern abgehalten wird.

    Die Baumkronen bekommen am meisten Sonnenlicht, da die Sonne sie zuerst erreicht.

    Je mehr Licht ankommt, desto besser können die Pflanzen wachsen.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.062

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.877

Lernvideos

44.137

Übungen

38.827

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden