30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Jetzt Teil der Test-Community werden und tolle Dankeschöns kassieren!

Eine Karte anfertigen 04:44 min

Eine Karte anfertigen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Eine Karte anfertigen kannst du es wiederholen und üben.

  • Wobei kann dir eine Karte helfen? Entscheide dich.

    Tipps

    Wenn du einem Freund deinen Schulweg zeigen willst, kannst du eine Karte verwenden.

    Lösung

    Karten sind hilfreich, um dich in deiner Umgebung zu orientieren. Zuerst musst du herausfinden, wo du dich befindest. Dann suchst du dein Ziel auf der Karte. Nun kannst du anhand der Karte einen Weg finden, der dich ans Ziel bringt.

  • Welche Symbole sind hier dargestellt? Beschrifte sie.

    Tipps

    Laub- und Nadelbäume werden unterschiedlich gekennzeichnet.

    Wo kann man Züge sehen?

    Lösung

    Mithilfe einer Legende kannst du die Symbole auf einer Karte entschlüsseln. Würde man alles ausschreiben auf einer Karte, dann wäre sie sehr unübersichtlich und voll. Darum benutzt man Symbole. Wenn du eine Karte erstellst, kannst du dir auch andere Symbole überlegen als die, die du im Bild siehst. Wenn du sie in der Legende erklärst, ist es für jeden gut verständlich. Es ist aber leichter, wenn die Symbole etwas mit dem Objekt zu tun haben oder seine Form nachahmen.

  • Wie gehst du vor, wenn du eine Karte von deinem Schulweg erstellen möchtest? Ordne die Schritte.

    Tipps

    Symbole werden in einer Karte in einer Legende erklärt.

    Lösung

    Damit du selbst eine Karte erstellen kannst, brauchst du Wissen über deine Umgebung. Fahre deinen Schulweg und die umliegenden Straßen zum Beispiel mit dem Fahrrad ab.

    • Dann kannst du dein Zuhause einzeichnen und die Straße davor einzeichnen.
    • Zeichne nun die weiteren Straßen und Kreuzungen ein.
    • An diese Straßen kannst du markante Punkte,wie den Bäcker, den Supermarkt, eine Kirche und eine Brücke zeichnen.
    • Deine Schule zeichnest du dann auch ein.
    • Um dich noch besser orientieren zu können, kannst du ein sogenanntes Planquadrat über die Karte zeichnen. Das hilft dir zusätzlich bei der Orientierung.

  • Welche Karte ist am besten geeignet, damit du dich gut zurechtfinden kannst? Entscheide dich.

    Tipps

    Eine Karte hilft dir, dich gut zurechtzufinden.

    Ein Netz aus Planquadraten hilft, bestimmte Orte zu finden.

    Lösung

    Eine Karte dient zur Orientierung in einem bestimmten Gebiet. Damit das möglich ist, sollte sie übersichtlich und klar sein.

    • Ein Netz aus Planquadraten hilft, Orte schnell zu finden.
    • Markante Orte sollten dargestellt sein.
    • In einer Legende werden die verwendeten Symbole erklärt.
    • Zu viele Details auf einer Karte verwirren, daher sollten nur die wichtigsten Punkte eingezeichnet sein.

  • Wo sind die gesuchten Objekte auf der Karte? Finde sie.

    Tipps

    Suche zuerst links nach dem richtigen Buchstaben.

    Gehe die Reihe entlang, bis du zur richtigen Zahl kommst.

    Lösung

    Die Planquadrate helfen dir, wenn du beschreiben möchtest, wo sich etwas auf der Karte befindet. Du musst also nicht mit Richtungen von einem Objekt aus beschreiben, sondern kannst direkt das Quadrat nennen, in dem sich das Objekt befindet.

    Dafür liest du nur den Buchstaben ab, der die Zeile beschreibt, in der sich das Objekt befindet. Dazu kommt dann noch die Nummer für die entsprechende Spalte. Wenn du so vorgehst, erkennst du, dass sich der Sportplatz in den Quadraten C4 und C5 befindet.

  • Wo befinden sich die genannten Punkte auf der Karte? Erkenne sie.

    Tipps

    Die Himmelsrichtungen geben dir die Richtung an, in die du gehen musst.

    Mithilfe der Legende an der Seite findest du die angegebenen Orte.

    Lösung

    Auf einer Karte kann man sich mithilfe einer sogenannten Windrose orientieren. Diese zeigt die Himmelsrichtungen an. Damit kannst du also die Lage eines Ortes auf der Karte beschreiben.

    1. Du suchst du dir einen markanten Punkt, wie zum Beispiel die Kirche.
    2. Du benennst die Himmelsrichtung, in der der Ort liegt.
    3. Du gibst die Weite bis zu diesem Ort an.
    So findet jeder schnell den von dir beschriebenen Ort.