30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Landkarten lesen – Maßstab und Legende

Bewertung

Ø 4.1 / 160 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Team Wissensdurst
Landkarten lesen – Maßstab und Legende
lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Beschreibung Landkarten lesen – Maßstab und Legende

Hast du schon einmal eine Landkarte in der Hand gehalten? Auf einer Landkarte kann man Straßen, Wälder, Flüss, Seen und vieles mehr entdecken. Doch alles was auf der Landkarte zu sehen ist, wurde verkleinert. Weil alles da so viel kleiner gezeigt wird, brauchen wir einen Maßstab, der uns zeigt, wie groß die Sachen auf der Landkarte in Wirklichkeit sind. Doch neben dem Maßstab findet man auf der Karte auch noch eine Legende. Was das genau ist, erfährst du in diesem Video. Dir wird der Unterschied zwischen Maßstab und Legende verdeutlicht und mit vielen Beispielen veranschaulicht.

Landkarten lesen – Maßstab und Legende Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Landkarten lesen – Maßstab und Legende kannst du es wiederholen und üben.
  • Was bedeuten diese Zeichen der Legende? Benenne.

    Tipps

    Hier siehst du einen Nadelbaum. Das Symbol für Nadelbäume hat die gleiche Form wie echte Nadelbäume.

    Lösung

    In dieser Aufgabe solltest du die Zeichen der Legende beschriften. Einige Symbole sehen den Gegenständen, die sie abbilden, ähnlich. So ist es bei den Baumsymbolen:

    • Das Symbol für Nadelbaum hat oben eine Spitze, genauso wie echte Nadelbäume.
    • Das Symbol für Laubbaum hat eine runde Form, wie die Baumkrone eines echten Laubbaumes.
    • Wenn beide Symbole nebeneinander zu sehen sind, dann bedeuten sie Mischwald. Ein Mischwald besteht aus Nadelbäumen und Laubbäumen.
    Andere Symbole musst du dir merken. Aber keine Sorge, auf einer Legende stehen die Bedeutungen immer neben den Bildern. Du kannst also immer nachschauen, was ein Bild bedeutet. Wenn du die Zeichen schon kennst, kannst du dich allerdings schneller auf der Karte zurechtfinden.

  • Wie lang ist die Straße in Wirklichkeit? Gib an.

    Tipps

    Sieh dir die Karte genau an.
    Was erfährst du über den Maßstab?

    Der Maßstab gibt an, um wie viel ein Gegenstand auf der Karte verkleinert abgebildet wird.

    Hier siehst du ein Beispiel:

    Maßstab 1 : 500 bedeutet, dass 1cm auf der Karte in Wirklichkeit 500 cm lang ist.

    Lösung

    Damit alles auf eine kleine Landkarte passt, werden die Gegenstände verkleinert aufgezeichnet. Der Maßstab gibt an, um wie viel ein Gegenstand auf der Karte verkleinert abgebildet wird.
    Der Maßstab der Karte in dieser Aufgabe beträgt 1 : 10 000. Das bedeutet, dass 1 cm auf der Karte in Wirklichkeit 10 000 cm lang ist. Die Straße auf der Karte ist 2 cm lang. Also ist sie in Wirklichkeit 20 000 cm lang. Umgerechnet in Meter sind das 200 Meter.

  • Wo befinden sich die beiden Kinder? Bestimme.

    Tipps

    Die Legende erklärt dir, was die Zeichen bedeuten.

    Die roten Punkte auf der Karte sollen eine Stadt darstellen.

    Lösung

    Pepe und Josie gucken sich die Karte genau an. Die Legende erklärt ihnen, was die Zeichen bedeuten.
    Sie sind gerade an einem Tennisplatz vorbeigekommen, aber den Fluss haben sie noch nicht überquert. Von ihrem Rastplatz aus können sie das Wasser rauschen hören. Auch den Nadelwald können sie sehen. Josie weiß, dass hinter dem Wald die nächste Stadt kommt. Das ist ihr Ziel. Hier wohnen Pepes Großeltern. Die beiden Freunde haben ungefähr die Hälfte der Strecke geschafft. Nach dem Picknick fahren sie weiter.
    Was für ein schöner Ausflug!

  • Wie soll Tobi laufen? Entscheide.

    Tipps

    Tobi trifft seine Familie am Eingang zum Friedhof.

    Dieses Zeichen auf der Karte bedeutet Friedhof.

    Lösung

    Tobi ist erleichtert. Mit deiner Hilfe hat er den Weg zum Friedhof gefunden.
    Eigentlich war es ganz einfach. Tobi ist die Straße in Richtung der Bahngleise gelaufen. Dann hat er die Gleise überquert. Ohne abzubiegen ist er bis ans Ende der Straße gelaufen. Auf der rechten Seite von Tobi aus liegt der Friedhof.
    Dort wartet seine Familie schon auf ihn. Sie haben schöne weiße Blumen mitgebracht. Tobi darf sie auf das Grab von seinem Opa legen.

  • Was weißt du alles über Landkarten? Beschreibe.

    Tipps

    Hier siehst du einen See aus der Vogelperspektive.

    Wenn der Maßstab 1 : 500 beträgt, dann ist 1 cm auf der Karte in Wirklichkeit 500 cm lang.

    Lösung

    Landkarten sind wirklich praktisch. Egal, ob du einen Ausflug mit dem Fahrrad machen willst oder mit deiner Familie eine fremde Stadt erkundest, Karten helfen dir bei der Orientierung.
    Dadurch, dass du von oben auf die Gegend guckst, bekommst du einen guten Überblick. Dieser Blick von oben wird auch Vogelperspektive genannt, weil du wie ein Vogel auf die Erde runter siehst.
    Wenn du wissen willst, wie lang ein Weg in Wirklichkeit ist, dann hilft dir der Maßstab. Er ist besonders wichtig, wenn du abschätzen willst, wie lange du für eine Strecke brauchst.
    Auch der Kompass ist ein Hilfsmittel zur Orientierung. Ihn brauchst du, um die Karte richtig auszurichten. Es lohnt sich also, sich mit Landkarten auszukennen!

  • Welchen Maßstab haben die Karten? Ordne zu.

    Tipps

    Nimm dir ein Blatt Papier und einen Stift.
    Notiere alles, was du über die Karte weißt.

    Wandle alle Längenangaben in Zentimeter um.

    1 m kannst du umwandeln in 100 cm.

    Lösung

    Da haben sich Mila und Stefan aber ein schwieriges Rätsel ausgesucht!
    Sie haben den ganzen Nachmittag geknobelt und nachgedacht. Hier siehst du, wie sie vorgegangen sind:

    1. Auf der ersten Karte erkennen sie die Schule. In Wirklichkeit ist sie 50 m lang, auf der Karte ist das Gebäude 1 cm lang. Zuerst wandeln Mila und Stefan alle Längenangaben in Zentimeter um. 1 m können sie umwandeln in 100 cm. Die Schule ist in Wirklichkeit 5000 cm lang, auf der Karte ist sie 1 cm lang. Jetzt wissen die beiden Freunde, dass 1 cm auf der Karte in Wirklichkeit 5000 cm lang ist. Der Maßstab beträgt also 1 : 5000.
    2. Die Straße, in der Mila und Stefan wohnen, ist 200 m lang. Auf der Karte misst sie nur 1 cm. Die Kinder haben herausgefunden, dass 1 cm auf der Karte in Wirklichkeit 20 000 cm lang ist. Der Maßstab beträgt also 1 : 20 000.
    3. Das Gebäude der Post ist 25 m lang. Auf der Karte misst die Post nur 1 cm. Der Maßstab beträgt also 1 : 2500.
    4. Die Wiese mit dem Spielplatz ist 150 m breit. Auf der Karte ist sie nur 1 cm breit. Der Maßstab beträgt also 1 : 15 000.
    Sie schreiben die Maßstäbe auf die Karten. Gut gemacht, Mila und Stefan!

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.834

Lernvideos

44.304

Übungen

38.945

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden