Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Die Hecke - Aufgaben und Aufbau

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.0 / 55 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Wissenswelt
Die Hecke - Aufgaben und Aufbau
lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Die Hecke - Aufgaben und Aufbau Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Die Hecke - Aufgaben und Aufbau kannst du es wiederholen und üben.
  • Wie ist eine Hecke aufgebaut? Beschrifte das Bild.

    Tipps

    Zentrum bedeutet Mitte.

    Lösung

    Den Aufbau einer Hecke kannst du dir ähnlich vorstellen wie den Aufbau eines Hauses.

    • Das Dach der Hecke sind die hohen Bäume.
    • Das Zentrum der Hecke liegt in der Mitte der Hecke. Hier ist es meist schattig und dunkel.
    • Der Mantel ist der äußere Teil der Hecke.
    • Der Saum befindet sich ganz außen auf dem Boden. Du kannst dir diesen Teil wie die Terrasse des Hauses vorstellen.

  • Welche Aufgaben haben Hecken? Bestimme.

    Tipps

    Die Ufer von Bächen werden unter der Erde gefestigt.

    An Schnellstraßen kann es sehr laut werden.

    Lösung

    Hecken sind nicht natürlich entstanden. Sie wurden vom Menschen angelegt. Hecken können eine Reihe von Aufgaben übernehmen.

    • Zum einen schützen Hecken davor, dass der Boden durch Wind oder Regen abgetragen wird.
    • Besonders wichtig sind Hecken auch an Bächen. Dort befestigen die Wurzeln das Ufer.
    • An Autobahnen und Schnellstraßen findet man auch häufig hohe Hecken. Diese sollen den Verkehrslärm schlucken und Abgase und Staub einfangen.
    • Gärten sind häufig von Hecken umgeben. Hecken dienen hier einerseits als Begrenzung für das Grundstück. Außerdem bieten hohe Hecken um Gärten auch guten Sichtschutz.

  • Wie heißen die Schichten der Hecke? Benenne sie.

    Tipps

    Die Bodenschicht liegt am tiefsten.

    Kräuter sind meistens kleiner als Sträucher.

    Lösung

    Die Hecke kann in vier Abschnitte eingeteilt werden.

    • In der Bodenschicht findest du Pilze, Blättern und Nadeln von den Bäumen.
    • In der Krautschicht besteht aus Gräsern, Farnen und Blütenpflanzen.
    • Die Strauchschicht beherbergt viele Sträucher wie Weißdorn oder Holunder. In dieser Schicht finden Tiere Zuflucht.
    • Die Baumschicht besteht, wie der Name schon sagt, aus Bäumen. Das können Nadel- oder auch Laubbäume sein.

  • Welche Eigenschaften haben die einzelnen Teile der Hecke? Beschreibe.

    Tipps

    Im Zentrum kommt am wenigsten Licht und Wärme an.

    Der Saum ist der untere äußere Teil einer Hecke.

    Lösung
    • Das Dach der Hecke ist der Sonne am nächsten. Es ist daher immer hell. Die Sonne bringt auch Wärme, weshalb nach dem Regen die Blätter ganz schnell wieder trocknen.
    • Im Zentrum ist es feucht und kühl. Die Sonne kommt kaum durch das Dach der Hecke hindurch. Nach dem Regen trocknet das Zentrum nur sehr langsam.
    • Der Mantel der Hecke wird manchmal von der Sonne beschienen, manchmal ist es dort aber auch schattig. Die Sonne wandert am Tag, sodass sich das immer ändert.
    • Am Saum ist es meist feucht. Die Wasser tropft von den Blättern der anderen Schicht herab.
  • Was weißt du über Hecken? Beschreibe sie.

    Tipps

    Hecken haben viele Menschen in ihrem Garten.

    Hecken sehen oft unterschiedlich aus.

    Lösung

    Hecken sind nicht natürlich entstanden. Sie wurden vom Menschen für bestimmte Zwecke angepflanzt. Sie sind auch meist sehr gerade, was ein Zeichen dafür ist, dass sie unnatürlich sind.

    Sie sehen auch nicht immer gleich aus. Je nach Zweck und Geschmack werden andere Pflanzen in der Hecke angepflanzt. Weil Hecken aus Pflanzen bestehen und sich dort meistens Tiere aufhalten, werden sie auch als lebende Zäune bezeichnet.

  • Wo findest du diese Pflanzen? Bestimme die Heckentypen.

    Tipps

    Der Brombeerstrauch und der Wildrosenstrauch sind kleine Sträucher.

    Finde die Bäume unter den Pflanzen. Diese findest du nur in der Hochhecke.

    Lösung

    Es wird zwischen drei Heckentypen unterschieden: Niederhecke, Mittelhecke und Hochhecke.

    • Die Niederhecke ist nur ein bis zwei Meter hoch. In ihr findest du vor allem Brombeersträucher und Wildrosenträucher.
    • Die Mittelhecke kann drei bis vier Meter hoch werden. Du kannst hier Ligustersträucher, Weißdorn, Hartriegel und den Schneeballstrauch finden.
    • Die Hochhecke kann sehr hoch werden. Hier befinden sich Bäume wie Esche, Feldahorn oder Hainbuche.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

8.264

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.941

Lernvideos

37.080

Übungen

34.327

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden