30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Das Verliebtsein – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Das Verliebtsein

Was bedeutet eigentlich, verliebt sein? In diesem Video wollen wir gemeinsam herausfinden, wie sich das Verliebtsein anfühlen kann. Außerdem wird dir erklärt, was der Unterschied zwischen mögen, lieb haben und verliebt sein ist. Eine feste Regel zum Verliebtsein gibt es nicht und man kann das Verliebtsein auch nicht lernen. Es kommt ganz plötzlich und manchmal merkt man es erst später. Wenn man sich in jemanden verliebt, dann fühlt man sich sehr wohl und ist auch ein bisschen aufgeregt. Man hat dann Schmetterlinge im Bauch.

Aufgabe:
Wie ist es, wenn du jemanden magst oder vielleicht sogar in jemanden verliebt bist? Welche Gefühle hast du dann?
Schreibe auf, wie sich das anfühlt und was du empfindest!

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Welches Tier hat man sprichwörtlich im Bauch, wenn man verliebt ist? Nenne es.
Was bedeutet „schwärmen“? Erkläre.
Welche Gefühle könntest du verspüren, wenn du verliebt bist? Erläutere.
Was steckt hinter dem Begriff „Liebeskummer“? Erkläre.
Was ist der Unterschied zwischen Mögen, Liebhaben und Verliebtsein? Entscheide, auf welche Personen das Gefühl zutrifft.
Was würdest du Ronja in ihrer Situation raten? Schildere.