30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Das Verliebtsein 06:21 min

Textversion des Videos

Transkript Das Verliebtsein

Hallo! Das ein Video zum Thema “Verliebt sein”.

Hast du schon einmal gehört, dass jemand sagt, er hätte Schmetterlinge im Bauch? Und hast du dich dann gefragt, was das eigentlich heißt: Schmetterlinge im Bauch? Das ist natürlich nicht wörtlich gemeint. “Schmetterlinge im Bauch” umschreibt ein bestimmtes Gefühl, aber was für eines? Diesen Fragen wollen wir in diesem Video nachgehen. Nicht für jeden Menschen fühlt man das Gleiche. Bestimmt gibt es viele Menschen, die du magst: Vielleicht deine beste Freundin oder deinen besten Freund. Vielleicht magst du auch deine Lehrerin oder deinen Lehrer.

Dann gibt es vielleicht sogar Menschen, die du lieb hast.

Zum Beispiel deine Mama oder deinen Papa. Vielleicht hast du auch deine Schwester oder deinen Bruder lieb.

Aber “verliebt sein” ist noch mal etwas anderes. Niemand kann genau sagen, wie “verliebt sein” funktioniert. Und darum ist dieses Video auch kein Lehrvideo, denn “verliebt sein” kann man nicht lernen. “Verliebt sein” passiert einfach so. In diesem Video wollen wir uns einfach ein bisschen Gedanken machen, wie sich “verliebt sein” anfühlen kann und was es vielleicht mit sich bringt. Irgendwann, wenn du langsam heranwächst, merkst du vielleicht, dass du dich zu einem bestimmten Jungen oder einem bestimmten Mädchen ganz besonders hingezogen fühlst. In der Regel verlieben sich Mädchen und Junge ineinander. Es kann aber genauso sein, dass sich Junge und Junge ineinander verlieben, oder Mädchen und Mädchen. “Verliebt sein” beginnt also damit, dass man für einen anderen Menschen schwärmt. Es kann auch sein, dass man erstmal für jemanden schwärmt, den man gar nicht so gut kennt. Zum Beispiel für einen Popstar oder für eine Schauspielerin oder einen Schauspieler. Man könnte dann Stunden und Tage damit verbringen, sich auszumalen, wie es wäre, wenn man diesen Menschen wirklich kennen lernen würde. Man träumt sich in Situationen hinein, in denen man diesem Menschen ganz nahe ist vielleicht sogar Zärtlichkeiten miteinander austauscht. Das ist sozusagen alles die Probe für den Ernstfall, wenn du dich dann wirklich in jemanden verliebst. Wie fühlt sich das an, wenn man sich verliebt? Wenn du dich in jemanden verliebst, dann kann es sein, dass dir ständig heiß und kalt wird, wenn du diesen Menschen siehst. Vielleicht musst du immer an diesen Menschen denken und kriegst ihn gar nicht mehr aus deinem Kopf. Und wenn du ihn triffst, dann hast ein ganz warmes aufgeregtes Gefühl in deinem Bauch - dazu sagt man auch: Man hat Schmetterlinge im Bauch. Denn es fühlt sich tatsächlich ein bisschen so an, als würden viele bunte Schmetterlinge in deinem Bauch herumtanzen. Irgendwie hat man das Gefühl neben sich zu stehen, wenn man dem Menschen, in den man sich verliebt hat, nahe ist. Wenn sich jetzt zwei Menschen gleichzeitig ineinander verlieben, dann ist das natürlich am allerschönsten. Dann fühlt sich das vielleicht an als ob man verzaubert wäre. Verliebte sind dann am glücklichsten, wenn sie zusammen sind. Dann scheint es so als würde die Zeit wie im Flug vergehen und sie vergessen die Welt und sich herum. Verliebte bewundern sich gegenseitig und wenn sie zusammen sind, dann scheint alles gut zu sein! Aber “verliebt sein” kann auch weniger schöne Seiten haben. Zum Beispiel kann es sein, dass du dich in jemanden verliebst, aber du weißt nicht, ob der andere auch so für dich empfindet. Das ist oft nicht angenehm. Du willst der anderen oder dem anderen gefallen, aber du weißt nicht, ob du ihm oder ihr wirklich gefällst. Dann schwirren viele bange Fragen in deinem Kopf herum: Bin ich toll genug für den anderen? Was kann ich machen, damit der oder die andere mich toll findet? Soll ich den anderen ansprechen? Man hat eine eigenartige Angst; die Angst, nicht gut genug zu sein für den anderen. Dieses Gefühl nennt man auch Liebeskummer. Musst du dich jetzt immer verstellen, um dem anderen oder der anderen zu gefallen? Nein! Denn das ganz wichtig: Wenn du den “Richtigen” oder die “Richtige” triffst, dann musst du dich gar nicht verstellen. Dann verliebt sich der oder die andere in dich so wie du bist!! Und was passiert dann? Wenn man sich ineinander verliebt hat, dann beginnt eine wunderbare Zeit und man kommt einander immer näher. Man baut Vertrauen auf, man fühlt sich sicher und aufgehoben beim anderen. Irgendwann danach wird aus “verliebt sein” langsam “Liebe”. Aber das ist ein anderes Thema und du musst dir jetzt keine Gedanken, wie es dazu kommt. Denn auch das passiert ganz von alleine. Noch etwas zum Thema “verliebt sein”: Es kann auch sein, dass andere dich auslachen, weil du verliebt bist in jemanden. Aber das ist gemein, denn “verliebt sein” ist etwas Wunderbares und dafür lacht man niemanden aus! Wenn dich jemand dafür auslacht, dass du verliebt bist, dann kommt das vielleicht daher, dass der andere auch gerne verliebt wäre. Vielleicht lacht er dich nämlich nur aus, weil er neidisch ist.

Denk dir nichts dabei und genieße deine Schmetterlinge im Bauch! Denn verliebt sein ist eine der schönsten Sachen der Welt!

Vielleicht kennst du dieses Gefühl schon, vielleicht aber noch nicht. Aber mach dir keine Sorgen, irgendwann “erwischt” es jeden…

Tschüss und bis bald!

Das Verliebtsein Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Das Verliebtsein kannst du es wiederholen und üben.

  • Welches Tier hat man sprichwörtlich im Bauch, wenn man verliebt ist? Nenne es.

    Tipps

    Das gesuchte Tier ist sehr klein.

    Das Tier kann fliegen.

    Das gesuchte Tier kann ganz viele verschiedene Farben haben.

    Lösung

    Verliebt sein fühlt sich so an, als würde man ganz viele Schmetterlinge im Bauch haben. Wenn du verliebt bist, hast du plötzlich ein ganz neues Gefühl im Bauch. Es fühlt sich so an, als würden ganz viele kleine Schmetterlinge in deinem Bauch herumtanzen. Du brauchst vielleicht nur an die Person denken und schon verspürst du dieses Gefühl.

  • Was ist der Unterschied zwischen Mögen, Liebhaben und Verliebtsein? Entscheide, auf welche Personen das Gefühl zutrifft.

    Tipps

    Wenn du in jemanden verliebst bist, dann möchtest du vielleicht Zärtlichkeiten mit dieser Person austauschen.

    Liebhaben bezieht sich vor allem auf die Familie.

    Lösung

    Mögen, Liebhaben und Verliebtsein haben unterschiedliche Bedeutungen. Diese Bedeutungen sind jedoch schwer voneinander abgrenzbar.

    Zur Familie passt der Begriff Liebhaben. Dazu gehören vielleicht deine Eltern, Geschwister oder Großeltern. Du magst vielleicht deine Lehrerin oder deine beste Freundin.

    Aber in jemanden verliebt zu sein, ist nochmal ganz anders. Du denkst ständig an diese Person und hast Schmetterlinge im Bauch. Du kannst dich zum Beispiel in das Mädchen oder den Jungen aus dem Nachbarhaus verlieben.

  • Was bedeutet „schwärmen“? Erkläre.

    Tipps

    Als Junge kannst du für ein Mädchen oder einen Jungen schwärmen und andersherum.

    Du kannst auch für eine Person schwärmen, die du nur aus dem Fernsehen oder einer Zeitschrift kennst.

    Lösung

    Das Verliebtsein beginnt also mit dem Schwärmen für eine ganz besondere Person. Du denkst stundenlang an diese Person und kannst vielleicht auch an gar nichts anderes mehr denken. Du malst dir aus, wie es wäre, die Person zu treffen. Beim Schwärmen wirst du wahrscheinlich auch wieder die berühmten Schmetterlinge im Bauch spüren. Das Schwärmen kann sozusagen als Probe für den Ernstfall angesehen werden.

  • Was würdest du Ronja in ihrer Situation raten? Schildere.

    Tipps

    Ist es schlimm, wenn sich zwei Mädchen ineinander verlieben?

    Warum sollte man sich nicht verstellen?

    Lösung

    Verliebtsein folgt keiner Regel. So ist möglich, dass sich zwei Mädchen oder zwei Jungen ineinander verlieben. Da ist nichts Schlimmes dabei.

    Auch dieses Verliebtsein sollte akzeptiert werden. Es kann sein, dass du dich unwohl mit deinen Gefühlen fühlst. Aber wenn du dich verstellst, wirst du der anderen Person und auch dir selbst nicht gefallen. Du kannst deine Gefühle nicht beeinflussen. Sie sind so wie sie sind.

  • Welche Gefühle könntest du verspüren, wenn du verliebt bist? Erläutere.

    Tipps

    Wie fühlen sich Eiswürfel und die Sonnenstrahlen an?

    Du denkst ununterbrochen an die Person, in die du verliebt bist.

    Wo fühlt es sich so an, als würden Schmetterlinge in dir herumfliegen?

    Lösung

    Wenn etwas sehr versalzen ist, dann sagt ein Sprichwort, dass der Koch wohl verliebt ist. Das soll heißen, dass Verliebte oft gar nicht bei der Sache sind. Sie sind mit den Gedanken oft bei der Person, in die sie sich verliebt haben.

    Bist du verliebt, dann wirst du viele verschiedene Gefühle erleben. Vielleicht ist dir heiß und kalt gleichzeitig, wenn du die Person siehst. Oder du redest wirres Zeug, weil du neben dir stehst. Vielleicht wirst du auch zum ersten Mal Schmetterlinge im Bauch spüren können.

  • Was steckt hinter dem Begriff „Liebeskummer“? Erkläre.

    Tipps

    Überlege, ob Liebeskummer schön oder nicht schön ist.

    Was macht ein Mensch, der Liebeskummer hat?

    Lösung

    Das schöne Gefühl verliebt zu sein, kann auch sehr schnell umschlagen. Vielleicht bist du in ein Mädchen oder in einen Jungen verliebt, aber du weißt nicht, ob diese Person auch in dich verliebt ist. Oder du weißt ganz genau, dass diese Person dich nicht so sehr mag, wie du sie.

    Dann bist du sehr traurig und hast Liebeskummer. Du stellst dir viele Fragen. „Warum mag mich diese Person nicht?“ oder „Bin ich nicht gut genug?“. Liebeskummer kann dich vielleicht auch so traurig machen, dass du weinen musst. Aber auch diese schwere Zeit geht vorüber.