Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Zweite binomische Formel

Erfahre, wie die zweite binomische Formel funktioniert. Wir zeigen dir die Schritte zur Herleitung, die geometrische Deutung und ein Beispiel zur Anwendung. Du wirst die Formel $(a-b)^{2}=a^{2}-2ab+b^{2}$ meistern! Interessiert? Dies und vieles mehr findest du im folgenden Text.

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.1 / 92 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Zweite binomische Formel
lernst du in der 7. Klasse - 8. Klasse - 9. Klasse - 10. Klasse

Zweite binomische Formel Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Zweite binomische Formel kannst du es wiederholen und üben.
  • Beschrifte die Abbildung zur $2.$ binomischen Formel.

    Tipps

    $a \cdot a = a^2$

    und

    $-ab-ab=-2ab$

    Verringert man die Seite $a$ um die Länge $b$, dann hat die verkürzte Seite die Länge $a-b$.

    Lösung

    Die $2.$ binomische Formel lautet:

    $(a-b)^2 = a^2 - 2\cdot a \cdot b + b^2$.

    Geometrisch kann man sie folgendermaßen herleiten:

    In ein Quadrat der Seitenlänge $a$ sind zwei Rechtecke einbeschrieben mit der Fläche $a \cdot b$. Diese werden von der Fläche $a^2$ abgezogen. Da nun jedoch zweimal die Fläche $b^2$ abgezogen wurde, muss diese Fläche einmal wieder addiert werden. Somit erhält man ein Quadrat mit der Fläche $(a-b)^2$.

  • Vervollständige die Gleichungen.

    Tipps

    Um den Term $(x+y) \cdot z$ zu bestimmen, multiplizierst du jeden Summanden in der Klammer einzeln mit dem Faktor $z$ und summierst die Produkte:

    $(x + y) \cdot z = x \cdot z + y \cdot z$.

    Das Quadrat $(a+b)^2$ kannst du ausrechnen, indem du es zu $(a+b) \cdot (a+b)$ umschreibst und ausmultiplizierst:

    $(a+b)^2 = (a+b) \cdot (a+b) = a^2 + 2ab + b^2$.

    Beachte beim Ausmultiplizieren von Differenzen die Regel:

    Minus mal minus ergibt plus.

    Lösung

    Du kannst die Terme vergleichen, indem du alle Klammern ausmultiplizierst. Dazu musst du jedes Glied in der Klammer des ersten Faktors mit jedem in der Klammer des zweiten Faktors multiplizieren und diese Produkte addieren. Bei Differenzen in den Klammern musst du die Regel minus mal minus ergibt plus und minus mal plus ergibt minus beim Multiplizieren beachten.

    Multiplizierst du das Quadrat $(a-b)^2$ aus, so erhältst du die zweite binomische Formel:

    $(a-b)^2 = (a-b) \cdot (a-b) = a^2-2ab+b^2$

    Diese Formel kannst du auch verwenden, um die Paare zu finden.

    Auf diese Weise erhältst du folgende Gleichungen:

    • $(a-b) \cdot (c-d) = a \cdot c - a \cdot d - b \cdot c + b \cdot d$
    • $(a-b)^2 = a^2 - a \cdot b - b \cdot a + b^2$
    • $(4x -18y)^2 = 16x^2-144xy+324y^2$
    • $-b \cdot (c-d) = -b \cdot c + b \cdot d$
    • $-b \cdot (a-b) = -b \cdot a +b^2$
  • Berechne die Quadrate.

    Tipps

    Die zweite binomische Formel erhältst du, indem du das Produkt $(a-b)^2 = (a-b) \cdot (a-b)$ ausmultiplizierst und gleichartige Terme zusammenfasst.

    Nach der zweiten binomischen Formel gilt:

    $(b-a)^2 = b^2 - 2ba + a^2$.

    Beachte, dass der Koeffizient des gemischten Terms das Doppelte des Produktes von Subtrahend und Minuend ist.

    Lösung

    Die zweite binomische Formel erhältst du, indem du das Quadrat einer Differenz termweise ausmultiplizierst und dann gleichartige Terme zusammenfasst:

    $(a-b)^2 = (a-b) \cdot (a-b) = a \cdot a + a \cdot (-b) + (-b) \cdot a + (-b) \cdot (-b) = a^2 - 2ab + b^2$.

    Mit dieser Formel findest du folgende Zuordnungen:

    • $(15x-7y)^2 = 15^2\cdot x^2 - 2\cdot 15x \cdot 7y + 7^2 \cdot y^2 = 225x^2 - 210xy +49y^2$
    • $(9x-11y)^2 = 81x^2 - 198 xy +121y^2$
    • $(12y-8x)^2 = 144y^2 - 192xy + 64x^2$
    • $(8y-7x)^2 = 64y^2 - 112xy + 49x^2$
  • Prüfe die Gleichungen.

    Tipps

    Multipliziere das Quadrat $(a-b-c)^2$ aus und fasse gleiche Terme zusammen, um die Formel zu überprüfen.

    Multiplizierst du das Produkt aus $(x-y)$ und $(y-x)$ aus, so bleibt kein Term übrig, in dem sowohl $x$ als auch $y$ als Faktoren vorkommen.

    Lösung

    Du kannst die Wegweiser überprüfen, indem du die Klammern ausmultiplizierst. Dann findest du heraus, dass folgende Gleichungen richtig sind:

    • $(-b+a)^2 = a^2-2ab+b^2$.
    Denn dies ist die zweite binomische Formel.
    • $(a-b-c)^2 = a^2+b^2+c^2-2ab+2bc-2ac$.
    Denn durch Ausmultiplizieren erhältst du:

    $\begin{array}{rcl} (a-b-c)^2 &=& (a-b-c) \cdot (a-b-c) \\ &=& a \cdot (a-b-c) - b \cdot (a-b-c) - c \cdot (a-b-c) \\ &=& a^2 -ab -ac -ba +b^2 +bc -ca +cb +c^2 \\ &=& a^2 + b^2 + c^2 - 2ab + 2bc -2ac \end{array}$

    • $(b^2-b)^2 = b^4-2b^3+b^2$.
    Dies ist eine Anwendung der zweiten binomischen Formel mit $a = b^2$, denn:

    $a^2 = (b^2)^2 = b^4$ und $2ab = 2 \cdot b^2 \cdot b = 2b^3$.

    Folgende Gleichungen dagegen sind falsch:

    • $(a+b)^2 \neq a^2-2ab+b^2$, denn:
    $(a+b)^2 = (a+b) \cdot (a+b) = a^2 + ab + ba + b^2 = a^2 + 2ab + b^2$.
    • $(a-b) \cdot (b-a) \neq a^2-2ab+b^2$.
    Denn Ausmultiplizieren ergibt: $(a-b) \cdot (b-a) = ab -a^2 -b^2 +ba = -a^2 + 2ab - b^2$.

    • $(-a+b)^2 \neq - a^2 +2ab-b^2$.
    Denn nach der zweiten binomischen Formel erhältst du hier:

    $(-a+b)^2 = (b-a)^2 = b^2 -2ba + a^2 = a^2 -2ab + b^2$.

  • Berechne die Terme.

    Tipps

    Multipliziere jeden Summanden, Subtrahenden und Minuenden in der Klammer mit dem Faktor außerhalb der Klammer.

    Beachte bei Differenzen in der Klammer genau die Vorzeichen und die Regel minus mal minus ergibt plus und plus mal minus ergibt minus.

    Multiplizierst du den Term $x$ mit der Differenz $(y-z)$, so nutzt du das Distributivgesetz und erhältst:

    $x \cdot (y-z) = x \cdot y + x \cdot (-z) = x \cdot y - x \cdot z$.

    Bsp.: $x \cdot x = x^2$

    Lösung

    Ist bei einem Produkt einer der Faktoren eine Klammer mit einer Summe oder Differenz, so kannst du das Produkt ausrechnen, indem du die Klammer ausmultiplizierst: Du multiplizierst dazu den Faktor außerhalb der Klammer mit jedem Glied in der Klammer und summierst diese Produkte. Steht in der Klammer eine Differenz, so musst du die Vorzeichen beachten: $a \cdot (b-c)$ multiplizierst du, indem du die Produkte $a \cdot b$ und $a \cdot (-c)$ addierst. Dabei kannst du den Summanden $a \cdot (-b)$ durch $-ac$ ersetzen und erhältst:

    $a \cdot (b-c) = a\cdot b +a\cdot(-c)= ab -ac$.

    Tritt sowohl in der Klammer als auch außerhalb der Klammer ein negatives Vorzeichen auf, so musst du beim Multiplizieren die Regel minus mal minus ergibt plus beachten.

    Wenn du auf diese Weise alle Klammern ausmultiplizierst, so erhältst du folgende Gleichungen:

    • $a \cdot (c-d) = ac - ad$
    • $-b \cdot (a-b) = -ab + b^2$
    • $4x \cdot (4x-18y) = 16x^2 - 72xy$
    • $-b \cdot (c-d) = -bc + bd$
    • $-18y \cdot (4x-18y) = -72xy + 324y^2$
  • Wende die $2$. binomische Formel rückwärts an.

    Tipps

    Bsp.:

    $25a^2-20ab+4b^2=(5a-2b)^2$

    Es gilt: $-154z+49z^2+121 = 121-154z+49z^2$.

    Lösung

    In diesem Fall wird die $2.$ binomische Formel verwendet, um Terme zu faktorisieren. Zur Probe kann der faktorisierte Term stets ausmultipliziert werden.

    Somit ergeben sich folgende Lösungen:

    • $a^2-6a+9 = (\underline{a}-\underline{3})^2$
    • $4x^2-4x+1 = (\underline{2}x-\underline{1})^2$
    • $9a^2-12ab+4b^2 = (\underline{3}a-\underline{2}b)^2$
    • $16x^2-72xy+81y^2 = (\underline{4}x-\underline{9}y)^2$
    • $-154z+49z^2+121 = (\underline{11}-\underline{7}z)^2$. Hier hilft es, den Ausgangsterm umzuformen, um ihn in die typische Form der $2.$ binomischen Formel zu bringen. Es gilt nämlich: $-154z+49z^2+121 = 121-154z+49z^2$.