30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Säulendiagramme

Bewertung

Ø 4.3 / 134 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Team Digital
Säulendiagramme
lernst du in der 2. Klasse - 3. Klasse - 4. Klasse

Beschreibung Säulendiagramme

Was lernst du in der Grundschule über Säulendiagramme?

In einem Säulendiagramm kannst du Anzahlen gut erkennen. Außerdem kannst du Dinge gut miteinander vergleichen. Für ein Säulendiagramm benötigst du zwei Achsen. Du kannst sie mit einem Lineal zeichnen. An der einen Achse kannst du Striche für die Anzahlen einzeichnen. Achte darauf, die Abstände gleich zu machen. An der anderen Achse kannst du dann die verschiedenen Kategorien hinschreiben.

24634_Säulendiagramm_Zeichenfläche_1.jpg

Transkript Säulendiagramme

Bärtold und Wolfram haben soooo viele Spiele! Aber wie viele eigentlich? Und was für welche überhaupt? Um zu sehen, wie viele Brettspiele, Kartenspiele, Videospiele und Puzzles sie haben und diese miteinander zu vergleichen, erstellen sie Säulendiagramme. Bärtold und Wolfram haben zunächst all ihre Spiele gezählt und eine Strichliste gemacht. Eine STRICHLISTE hilft uns dabei, zu sehen, wie viele Spiele sie von jeder Art haben. Du kannst diese mithilfe einer Tabelle erstellen. Auf die eine Seite schreibst du die Spielearten und auf die andere Seite die Anzahl der Spiele. Du hast hier also Kartenspiele, Brettspiele, Puzzles und Videospiele. Bärtold und Wolfram haben dann für jedes Spiel einen Strich in der richtigen Kategorie gemacht. Siehst du, wie sie 5 Striche immer in ein Päckchen geschrieben haben? So kann man die Anzahl der Striche viel einfacher erkennen. Sie haben also 5, 10, 15, 16, 17, 18 Kartenspiele. Kannst du erkennen, wie viele Brettspiele sie haben? Du siehst 2 5-er Päckchen, sie haben also 10 Brettspiele. Und wie viele Puzzles haben sie? Sie haben SIEBEN Puzzles. Kannst du auch sehen, wie viele Videospiele sie haben? Sie haben VIERZEHN Videospiele. Um besser vergleichen zu können, wie viele Spiele sie von welcher Art haben, wollen sie aber ein Säulendiagramm erstellen. Dazu benötigen wir zwei Achsen. Du kannst sie zum Beispiel mit einem Lineal zeichnen. An dieser Achse kannst du Striche für die Anzahl einzeichnen. Achte darauf, die Abstände gleich groß zu machen. Du musst auch nicht an jeden Strich eine Zahl schreiben. Hier kannst du dann die verschiedenen Kategorien hinschreiben. Aber wie genau tragen wir die Anzahlen denn nun ein? Bärtold und Wolfram haben 18 Kartenspiele. Du schaust also HIER, wo die 18 ist und zeichnest eine Säule, die genauso hoch ist. Das gleiche machst du mit den anderen Kategorien. 10 Brettspiele, Sieben Puzzles und vierzehn Videospiele. Kannst du nun direkt erkennen, von welchen Spielen sie die meisten haben? Genau! Von den Kartenspielen. Diese Säule ist am höchsten. Und wovon haben sie am wenigsten? Von den Puzzles! Diese Säule ist die niedrigste. Bärtold und Wolfram haben auch im letzten Jahr so ein Säulendiagramm gemacht. Kannst du erkennen, wie viele Brettspiele sie damals hatten? Sie hatten 9 Brettspiele. Hatten sie da MEHR oder WENIGER Kartenspiele als Brettspiele? Sie hatten 7 Kartenspiele, also WENIGER Kartenspiele als Brettspiele. Und von welchen Spielen hatten sie die meisten? Von den Videospielen! Von denen hatten sie letztes Jahr 13. Bärtold und Wolfram sortieren ihre Spiele nun noch passend. Während sie das tun, schauen wir uns an, was wir gelernt haben. In einem Säulendiagramm kannst du Anzahlen gut erkennen. Außerdem kannst du Dinge gut miteinander vergleichen. Für ein Säulendiagramm benötigst du zwei Achsen. Du kannst sie mit einem Lineal zeichnen. An dieser Achse kannst du Striche für die Anzahlen einzeichnen. Achte darauf, die Abstände gleich zu machen. Hier kannst du dann die verschiedenen Kategorien hinschreiben. Haben Bärtold und Wolfram ihre Spiele nun alle geordnet? Oh, das sieht ja gut aus! Fast so wie das Säulendiagramm. Bärtold hat auch endlich sein Lieblingsspiel wiedergefunden. Nein, na dann können sie ja nochmal von vorne anfangen.

20 Kommentare

20 Kommentare
  1. Hallo diese Team haben wir seit 1 klasse

    Von Itslearning Nutzer 2535 1125267, vor etwa einem Monat
  2. Ich finde es toll, und habe auch 5 Sterne gegeben!
    (:

    Von Charlotte, vor etwa einem Monat
  3. warum kann ich die videos nicht abspielen?

    Von paulosingnore, vor etwa 2 Monaten
  4. Cool 😎

    Von Eva W., vor etwa 2 Monaten
  5. Ne😔

    Von Verena.Bumm@Gmail.Com, vor 3 Monaten
Mehr Kommentare

Säulendiagramme Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Säulendiagramme kannst du es wiederholen und üben.
  • Wie viele Spiele jeder Art haben Bärtold und Wolfram?

    Tipps

    Du kannst die Anzahl anhand der Striche in der rechten Spalte ablesen.

    Es sind immer fünf Striche in einem Päckchen.

    Lösung

    Jeder Strich steht für ein Spiel.
    Es sind immer fünf Striche in einem Päckchen.

    Bärtold und Wolfram besitzen also:

    • 18 Kartenspiele
    • 10 Brettspiele
    • 7 Puzzles
    • 14 Videospiele

  • Was kannst du an einem Säulendiagramm ablesen?

    Tipps

    Je höher eine Säule ist, desto mehr gibt es von dieser Kategorie!

    Das Säulendiagramm besitzt eine x-Achse und eine y-Achse.

    Lösung

    Das Säulendiagramm besitzt eine x-Achse (Pfeil nach rechts) und eine y-Achse (Pfeil nach oben).
    Es sind also nur zwei Achsen.

    Richtig ist: Du kannst mit Hilfe eines Säulendiagramms ...

    • die Anzahl der Spiele ablesen (an der y-Achse),
    • Kategorien erkennen (z. B. welche Spiele unterschieden werden) und
    • Mengen vergleichen (welche Säule ist höher?).

  • Was zeigt das Säulendiagramm?

    Tipps

    Die Hilfslinie hilft dir abzulesen, wie hoch die Säule ist.
    Die Höhe der Säule zeigt dir die Anzahl der Spiele.

    Lösung

    Folge der Hilfslinie oberhalb jeder Säule.
    So kannst du an der linken Achse die Anzahl der Spiele ablesen.

    Jede Säule steht für eine Spielart:

    • 20 Kartenspiele
    • 11 Brettspiele
    • 15 Puzzles
    • 9 Videospiele

  • Was gehört in die Lücken?

    Tipps

    Je höher die Säule, desto mehr Spiele sind es.

    Die genaue Anzahl der Spiele kannst du mit Hilfe der Linie an der linken Achse ablesen.

    Lösung

    Bärtold und Wolfram hatten im letzten Jahr 5 Brettspiele.
    Sie hatten also mehr Brettspiele als Puzzles.
    Bärtold und Wolfram haben am meisten Kartenspiele.
    Das erkennt man daran, dass diese Säule am höchsten ist.
    Von den Puzzles haben Bärtold und Wolfram am wenigsten.
    Das erkennt man daran, dass diese Säule am niedrigsten ist.

  • Wie viele Puzzles haben Bärtold und Wolfram?

    Tipps

    Die Anzahl findest du in der rechten Spalte neben der jeweiligen Art der Spiele.

    Bärtold und Wolfram besitzen 18 Kartenspiele.

    Lösung

    Bei der Tabelle wird in der linken Spalte die Spieleart angezeigt (Puzzles)
    und in der Spalte rechts daneben die jeweilige Anzahl (7).

    Bärtold und Wolfram besitzen also sieben Puzzles.

  • Wie beschriftet man ein Säulendiagramm?

    Tipps

    In die erste Säule musst du die Menge der Pommesportionen einsetzen.

    Pommes, Pizza, Spaghetti und Burger kann man essen. Es sind also Speisen.

    Lösung

    An der linken Achse (= Pfeil nach oben) steht immer die Anzahl,
    an der unteren, waagerechten Achse (= Pfeil nach rechts) steht die Kategorie, die gezählt werden soll, hier
    also die Speisen.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.822

Lernvideos

44.217

Übungen

38.866

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden