30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Geldwerte umwandeln

Bewertung

Ø 4.2 / 89 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Mathe Grundschulteam
Geldwerte umwandeln
lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Beschreibung Geldwerte umwandeln

In diesem Video wirst du dich mit großen Geldscheinen und kleinen Euromünzen beschäftigen. Dabei geht es immer wieder darum, Geld umzutauschen. Manche sammeln Geldstücke und mögen kleine Geldscheine. Andere wollen lieber große Geldscheine. Auf jeden Fall gibt es rund ums Geld spannende Geschichten. Du wirst heute sehen, wie unterschiedlich man mit Geld rechnen kann und dass sich der Wert des Geldes nicht ändert, wenn man kleine Scheine durch große Scheine austauscht.

Transkript Geldwerte umwandeln

Hallo, schön, dass du wieder mit dabei bist. Geld ist für fast alle Menschen ein spannendes Thema. Auch Lilli und Niko haben zum Thema „Geld“ interessante Geschichten in der Zeitung gefunden. Lilli hat gelesen, dass eine Braut nach altem Brauch lange 1-Cent-Stücke gesammelt hat, um damit ihre Brautschuhe zu bezahlen. Sie kosteten 100€. Es kommen sofort 2 Fragen auf. Wie viele 1-Cent-Stücke hat die Braut sammeln müssen? Und konnte sie sie allein zum Schuhgeschäft tragen?

Jetzt aber erst einmal zu Nikos Geschichte. Ein Bankräuber hat 2 Millionen Euro in 500-Euro-Scheinen gestohlen. Er hat sie in einem Aktenkoffer mitgenommen. Zum Glück wurde er dann schnell von der Polizei gefasst. Doch wie viele Scheine können in diesen Aktenkoffer gepasst haben?

Bevor wir die Fragen beantworten, wollen wir kurz die Euroscheine- und Münzen wiederholen. Diese Scheine gibt es: 500€; 200€; 100€; 50€; 20€; 10€; 5€ Und es gibt diese Münzen: 2€; 1€; 50ct; 20ct; 10ct; 5ct; 2ct; 1ct 1€ = 100ct

Jetzt zu unseren Anfangsfragen: Eine 1-Cent-Münze wiegt 2,3g. 100€ = 10.000ct 10.000 x 2,3g = 23.000g Das sind 23kg.

Die 100€ in 1-Cent-Münzen wiegen 23kg. Stell dich selber mal auf die Waage. Dann kannst du abschätzen, wie schwer das Geld für die Hochzeitsschuhe ist. Die wird die Braut nicht allein ins Schuhgeschäft schleppen.

Doch wie ist das bei dem Bankräuber? Ein 500€-Schein hat die Größe von 16cm x 8,2cm. Er ist sehr dünn. 2.000.000€ : 500€ = 4000 Das ergibt also 4000 500€-Scheine. Und diese passen in einen normal großen Aktenkoffer. Gut, dass der Bankräuber mit dem vielen Geld im Koffer geschnappt wurde!

Lass uns noch ein wenig mit Geld rechnen. Ein Freund von Niko mag keine großen Geldscheine. Er möchte sein Taschengeld immer in 5-Euro-Scheinen bekommen. Auch, wenn er von Verwandten zum Geburtstag oder zu Weihnachten Geld geschenkt bekommt, lässt er es sich immer wieder in kleinste Scheine umtauschen. Er ist der Meinung, mehr Scheine hätten mehr Wert. Monatlich bekommt er 10€ Taschengeld. An Geldgeschenken hatte er im letzten Jahr insgesamt 130€ erhalten. Wie viele 5-Euro-Scheine hat er insgesamt in einem Jahr gehabt?
12 Monate x 10€ = 120€ 120€ : 5€ = 24 130€ : 5 = 26 24 + 26 = 50 Insgesamt hat er 50 5-Euro-Scheine in einem Jahr erhalten. Das sind immerhin 250€. In 5€ Scheinen sieht das auch nach viel mehr aus. Aber es ist natürlich nicht mehr wert als 250€ in wenigen großen Scheinen.

Lillis Freundin sieht es genau anders. Sobald sie genug Geld zusammen hat, tauscht sie kleinere Geldscheine gegen möglichst große ein. Wie würde sie sich 250€ geben lassen? Ja, natürlich in einem 200-Euro-Schein und einem 50-Euro-Schein.

Du siehst, wie vielfältig sich Geldbeträge in Geldscheine oder Geldmünzen umwandeln lassen. Das haben besonders die Geschichten von Niko und Lilli gezeigt. Ich hoffe, du bist beim nächsten Mal wieder mit dabei. Tschüss!

27 Kommentare

27 Kommentare
  1. ;)

    Von Alica, vor 3 Monaten
  2. Das Bonosaufgabe war schwer , aber ich habe auch geschafft!!

    Von Theaterteamhundeklasse , vor 5 Monaten
  3. Äääh...sorry

    Von Claudiaweber050, vor 5 Monaten
  4. 👍👍 Finde ist ein hilfreiches Video für 4. Schulklasse👌

    Von Kathse, vor 6 Monaten
  5. 👍👍👍👍👍👍👍😍😍😍😘😘😘😅😅😅😆😆😆

    Von Deleted User 1487592, vor 7 Monaten
Mehr Kommentare

Geldwerte umwandeln Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Geldwerte umwandeln kannst du es wiederholen und üben.
  • Wie viele 5€-Scheine bekommt Nikos Freund? Bestimme.

    Tipps

    Wie viele 5€-Scheine würde Nikos Freund für 50 Euro bekommen?

    50 Euro werden in 10 einzelne 5€-Scheine gewechselt.

    250 Euro ist das Gleiche wie 5 mal 50 Euro.

    Lösung

    Nikos Freund hat 250 Euro gespart und will dieses Geld in 5€-Scheine wechseln. Hier siehst du zwei Wege, wie du das Problem lösen kannst:

    Du weißt, dass du 50 Euro in 10 einzelne 5€-Scheine tauschen kannst. Nikos Freund hat aber nicht 50 Euro sondern 250 Euro. 250 Euro sind 5 mal so viel wie 50 Euro. Wenn Nikos Freund 50 Euro in 10 einzelne 5€-Scheine tauschen kann, dann bekommt er für 250 Euro genau 5 mal so viele: 5 mal 10 einzelne 5€-Scheine, also 50 einzelne 5€-Scheine.

    Oder wir teilen 250 Euro durch 5 Euro. 250 : 5 = 50. Die 250 Euro können wir also in 50 einzelne 5€-Scheine umtauschen.

    Nikos Freund bekommt also 50 einzelne 5€-Scheine. Er könnte sich auch 25 einzelne 10€-Scheine geben lassen. Aber er mag die 5€-Scheine ja so gerne.

  • Wie kannst du 250 Euro in möglichst wenige Geldscheine umtauschen? Bestimme.

    Tipps

    Versuche, die 250 Euro mit großen Scheinen zusammen zu bekommen.

    Beginne mit den Geldscheinen, die in der Liste unten stehen.

    Du brauchst nur 2 Geldscheine.

    Lösung

    Wir wollen uns 250 Euro in möglichst wenigen Scheinen geben lassen.

    Wir erhalten einen 200 Euroschein und einen 50 Euroschein.

    Wir hätten uns auch 5 einzelne 50 Euroscheine geben lassen können. Die wären auch genau 250 Euro wert. Aber die Aufgabe war es, möglichst wenige Scheine zu bekommen.

  • Wie viele 2€-Münzen hat Tabea gespart? Berechne.

    Tipps

    Ein Jahr hat 12 Monate.

    Tabea lässt sich jeden Monat die 12 Euro Taschengeld in 6 einzelne 2€-Münzen umtauschen.

    Lösung

    Tabea bekommt jeden Monat 12 Euro Taschengeld. Die 12 Euro lässt sie sich in 6 einzelne 2€-Münzen wechseln.

    Ein Jahr hat 12 Monate. Sie bekommt also 12 mal 6 einzelne 2€-Münzen. Wir rechnen also 12 mal 6 und erhalten 72. Tabea hat also 72 einzelne 2€-Münzen gespart. Was für ein schöner Schatz!

  • Wie können Niko und Lilli ihr Geld aufteilen? Entscheide.

    Tipps

    Insgesamt haben die Beiden 110 Euro gespart. Wie viel bekommt dann jeder?

    Jeder bekommt 55 Euro.

    Zu Beginn kannst du Niko den 50€-Schein geben.

    Lösung

    Niko und Lilli wollen gleich viel Geld haben. Außerdem wünscht sich Niko den 50€-Schein.

    Insgesamt haben sie 110 Euro gespart. Jeder bekommt 55 Euro.

    • Niko bekommt den 50€-Schein.
    • Natürlich will Lilli jetzt auch 50 Euro haben. Sie erhält zwei 20€-Scheine und einen 10€-Schein.
    • Jetzt liegen da noch zwei 5€-Scheine. Einen 5€-Schein bekommt Niko und den anderen 5€-Schein bekommt Lilli.
    Jetzt hat Niko einen 50€-Schein und einen 5€-Schein. Lilli hat zwei 20€-Scheine, einen 10€-Schein und einen 5€-Schein erhalten. So haben Beide am Ende gleich viel Geld.

  • Welche Geldscheine gibt es? Gib an.

    Tipps

    Welche Geldscheine hast du schonmal gesehen?

    Vielleicht steckt ja sogar einer in deinem Sparschwein. Guck doch mal nach.

    Vier Geldscheine gibt es wirklich, zwei Geldscheine sind erfunden.

    Diesen Geldschein gibt es wirklich.

    Lösung

    Insgesamt gibt es sieben verschiedene Geldscheine:

    • den 5 Euroschein,
    • den 10 Euroschein,
    • den 20 Euroschein,
    • den 50 Euroschein,
    • den 100 Euroschein,
    • den 200 Euroschein und
    • den 500 Euroschein.

  • Wie viele Geldscheine bekommen wir? Bestimme.

    Tipps

    Überlege dir zuerst, wie oft der größte Schein in den Geldbetrag passt.

    Lösung

    Wir schauen uns an, welche Geldscheine wir für die 130 Euro bekommen:

    Wir überlegen zuerst, wie oft der größte Schein in unseren Geldbetrag passt. Der größte Schein ist hier der 50€-Schein. In die 130 Euro passen 2 einzelne 50€-Scheine. Das sind 100 Euro. Es fehlen also noch 30 Euro.

    Wir brauchen noch 30 Euro. Jetzt probieren wir, wie oft wir den nächst kleineren Geldschein brauchen, um diese 30 Euro zu bekommen. Der nächst kleinere Schein ist der 10€-Schein. Wenn wir 3 mal den 10€-Schein haben, dann sind das 30 Euro.

    Wir haben also insgesamt 2 einzelne 50€-Scheine bekommen, das sind 100 Euro. Und dazu brauchen wir noch 3 einzelne 10€-Scheine, das sind dann 30 Euro. Dann haben wir insgesamt 100 Euro + 30 Euro, also 130 Euro.

    Und genau so machst du das auch mit den anderen Geldbeträgen.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.831

Lernvideos

44.269

Übungen

38.913

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden