Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Flächenformel des regelmäßigen n-Ecks

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.3 / 12 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
sofatutor Team
Flächenformel des regelmäßigen n-Ecks
lernst du in der 9. Klasse - 10. Klasse

Flächenformel des regelmäßigen n-Ecks Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Lerntext Flächenformel des regelmäßigen n-Ecks kannst du es wiederholen und üben.
  • Bestimme den Flächeninhalt eines Quadrates mit Hilfe eines Dreiecks.

    Tipps

    Allgemein ist der Flächeninhalt eines Dreiecks gegeben als die Hälfte des Produktes einer Seite und der zugehörigen Höhe.

    $A_\Delta=\frac{a\cdot h_A}2=\frac{b\cdot h_B}2=\frac{c\cdot h_C}2$

    In einem rechtwinkligen Dreieck ist der Tangens wie folgt definiert:

    $\tan(\alpha)=\frac{\text{Gegenkathete von } \alpha}{\text{Ankathete von } \alpha}$.

    Lösung

    Du weißt sicher, dass der Flächeninhalt eines Quadrates mit der Seitenlänge $a$ durch $A=a^2$ gegeben ist. Für diese Aufgabe tun wir nun so, als ob wir das noch nicht wüssten.

    Wir möchten in dieser Aufgabe eine Formel für den Flächeninhalt eines regelmäßigen Vielecks herleiten. Dies tun wir am Beispiel eines regelmäßigen Vierecks, also eines Quadrates.

    Hier siehst du ein in einen Kreis eingeschriebenes Quadrat (rot) mit der Seitenlänge $a$. Der Flächeninhalt dieses Quadrates ist gleich dem Vierfachen des Flächeninhaltes des gleichschenkligen Dreiecks (schwarz) mit der Basis $a$, der Höhe $h$ und dem Winkel $\alpha$. Dies erkennt man daran, dass das Dreieck vier Mal in das Quadrat hineinpasst.

    Es gilt also $A_\square=4\cdot A_\Delta$.

    Wir berechnen nun den Flächeninhalt des Dreiecks. Allgemein ist der Flächeninhalt eines Dreiecks gegeben als die Hälfte des Produktes einer Seite und der zugehörigen Höhe.

    Somit ist $A_\Delta=\frac{a\cdot h}2$.

    Die Höhe kann mit Hilfe des Winkels $\alpha$ und der Seite $\frac a2$ berechnet werden. Verwende hierfür die Definition des Tangens:

    $\tan(\alpha)=\frac{\text{Gegenkathete von } \alpha}{\text{Ankathete von } \alpha}$.

    Damit ist $\tan(\alpha)=\frac{\frac a2}{h}$.

    Dies kann äquivalent nach $h$ umgeformt werden:

    $h=\frac{a}{2\tan(\alpha)}$.

    Nun kannst du den Flächeninhalt des Dreiecks berechnen:

    $\begin{array}{rclll} A_\Delta&=&\frac{a\cdot \frac{a}{2\tan(\alpha)}}{2}\\\\ &=&\frac{a^2}{4\tan(\alpha)} \end{array}$

    Dies setzen wir nun in die Gleichung für Quadrate ein:

    $A_\square=4\cdot A_\Delta=4\cdot\frac{a^2}{4\tan(\alpha)}=\frac{a^2}{\tan(\alpha)}$.

    Der Vollwinkel beträgt $360^\circ$. Da $\alpha$ ein Achtel dieses Winkels ist, gilt $\alpha = \frac{360^\circ}{8}=45^\circ$

    Da auch noch $\tan(45) = 1$ gilt, ergibt sich insgesamt die bereits bekannte Formel für den Flächeninhalt von Quadraten:

    $A_\square=a^2$.

  • Gib die Formel zur Berechnung des Flächeninhaltes eines regelmäßigen $n$-Ecks an.

    Tipps

    Jedes Dreieck hat als Grundseite die Seitenlänge des $n$-Ecks, also $a$.

    Der Vollwinkel beträgt $360^\circ$.

    Der eingezeichnete Winkel ist die Hälfte des von den beiden gleich langen Schenkeln eingeschlossenen Winkels.

    Lösung

    Hier siehst du ein regelmäßiges Sechseck. Ebenso kannst du ein beliebiges regelmäßiges $n$-Eck darstellen.

    Es ist $A_n=n\cdot A_\Delta$.

    Jedes dieser Dreiecke hat als Grundseite die Seitenlänge des n-Ecks, also $a$. Das bedeutet insbesondere, dass das $n$-Eck sich aus $n$ solcher Dreiecke zusammensetzt.

    Der Flächeninhalt eines solchen Dreiecks lässt sich mit der folgenden Formel berechnen:

    $A_\Delta=\frac{a^2}{4\tan(\alpha)}$

    Dabei ist $\alpha=\frac{360^\circ}{2n}=\frac{180^\circ}n$.

    Zusammen ergibt sich dann die allgemeine Formel für den Flächeninhalt eines regelmäßigen $n$-Ecks:

    $A_n=\frac{n\cdot a^2}{4\tan\left(\frac{180^\circ}n\right)}$

  • Ordne jedem der gegebenen regelmäßigen $n$-Ecke die Flächeninhaltsformel zu.

    Tipps

    Verwende diese Formel:

    $A_n=\frac{n\cdot a^2}{4\tan\left(\frac{180^\circ}n\right)}$

    Schaue dir als Beispiel den Fall mit $n=8$ an.

    $A_8=\frac{8\cdot a^2}{4\tan\left(\frac{180^\circ}8\right)}=\frac{2\cdot a^2}{\tan(22,5^\circ)}$.

    Da $\tan(22,5^\circ)\approx 0,414$ ist, führt dies zu $A_8\approx 4,8a^2$.

    Es ist $\frac3{\sqrt 3}=\sqrt 3$.

    Lösung

    Die Flächeninhaltsformel für regelmäßige $n$-Ecke lautet:

    $A_n=\frac{n\cdot a^2}{4\tan\left(\frac{180^\circ}n\right)}$

    • $n=3$ führt zu $A_3=\frac{3\cdot a^2}{4\tan\left(\frac{180^\circ}3\right)}=\frac{3\cdot a^2}{4\tan(60^\circ)}=\frac{3\cdot a^2}{4\cdot \sqrt3 }=\frac{\sqrt 3}{4}~a^2$.
    • $n=4$ führt zu $A_4=\frac{4\cdot a^2}{4\tan\left(\frac{180^\circ}4\right)}=\frac{a^2}{\tan(45^\circ)}=a^2$.
    • $n=5$ führt zu $A_5=\frac{5\cdot a^2}{4\tan\left(\frac{180^\circ}5\right)}=\frac{5\cdot a^2}{4\tan(36^\circ)}$. Es ist $\tan(36^\circ)\approx0,727$ und damit $A_5\approx1,72 a^2$.
    • $n=6$ führt zu $A_6=\frac{6\cdot a^2}{4\tan\left(\frac{180^\circ}6\right)}=\frac{3\cdot a^2}{2\tan(60^\circ)}=\frac{3\cdot a^2}{2\cdot \frac1{\sqrt3}}=\frac32\sqrt 3~a^2$.
  • Berechne den Flächeninhalt der regelmäßigen $n$-Ecke.

    Tipps

    Verwende die Formel für den Flächeninhalt von $n$-Ecken:

    $A_n=\frac{n\cdot a^2}{4\tan\left(\frac{180^\circ}n\right)}$

    Achte darauf, dass dein Taschenrechner auf DEG eingestellt ist.

    Lösung

    Die allgemeine Formel zur Berechnung des Flächeninhaltes eines regelmäßigen $n$-Ecks lautet:

    $A_n=\frac{n\cdot a^2}{4\tan\left(\frac{180^\circ}n\right)}$

    Das bedeutet, dass du bei den angegebenen $n$-Ecken jeweils den konkreten Wert für $n$ und für $a$ einsetzt.

    Das regelmäßige Dreieck (bzw. das gleichseitige Dreieck)

    $A_3=\frac{3\cdot (15~cm)^2}{4\tan\left(\frac{180^\circ}3\right)}\approx97,4~cm^2$

    Das regelmäßige Fünfeck

    $A_5=\frac{5\cdot (12~cm)^2}{4\tan\left(\frac{180^\circ}5\right)}\approx247,7~cm^2$

    Das regelmäßige Sechseck

    $A_6=\frac{6\cdot (10~cm)^2}{4\tan\left(\frac{180^\circ}6\right)}\approx259,8~cm^2$

    Das regelmäßige Achteck

    $A_8=\frac{8\cdot (6~cm)^2}{4\tan\left(\frac{180^\circ}8\right)}\approx173,8~cm^2$

  • Beschreibe, was ein Quadrat ist.

    Tipps

    Ein regelmäßiges Vieleck oder auch $n$-Eck ist ein Vieleck, das sowohl gleichseitig als auch gleichwinklig ist.

    Das bedeutet, dass alle Seiten gleich lang und alle Winkel gleich groß sind.

    Hier siehst du ein regelmäßiges Sechseck.

    Lösung

    Ein Quadrat ist ein regelmäßiges Viereck. Es kann von einem Kreis umschrieben werden.

    Der Flächeninhalt des Quadrates setzt sich aus dem Flächeninhalt vier gleichschenkliger Dreiecke zusammen.

    Der Flächeninhalt berechnet sich nach der Flächenformel des Dreiecks:

    $A_\Delta=\frac{a\cdot h}2$.

  • Leite mit dem Flächeninhalt eines regelmäßigen Sechsecks die Seitenlänge eines flächengleichen regelmäßigen Dreiecks her.

    Tipps

    Die Formel für den Flächeninhalt eines regelmäßigen Sechsecks lautet wie folgt:

    $A_6=\frac32\sqrt 3~a^2$

    Die Formel für den Flächeninhalt eines regelmäßigen Dreiecks lautet wie folgt:

    $A_3=\frac{\sqrt 3}{4}~a^2$

    Du kannst die Flächeninhaltsformel für ein regelmäßiges Dreieck nach $a$ umformen.

    Hier siehst du die Umformung:

    $\begin{array}{rclll} A_3&=&\frac{\sqrt 3}{4}~a^2&|&\cdot \frac4{\sqrt3}\\\\ \frac{4A_3}{\sqrt3}&=&a^2&|&\sqrt{~~~}\\\\ \sqrt{\frac{4A_3}{\sqrt3}}&=&a \end{array}$

    Lösung

    Zunächst berechnen wir den Flächeninhalt des regelmäßigen Sechsecks mit der Seitenlänge $a=4~cm$:

    $A_6=\frac{6\cdot 4^2}{4\tan\left(\frac{180}6\right)}=\frac{24}{\tan(30)}=24\cdot \sqrt 3\approx41,6~cm^2$

    Schauen wir uns nun die Flächeninhaltsformel für ein regelmäßiges Dreieck an:

    $A_3=\frac{\sqrt 3}{4}~a^2$

    Wir stellen diese nach $a$ um:

    $\begin{array}{rclll} A_3&=&\frac{\sqrt 3}{4}~a^2&|&\cdot \frac4{\sqrt3}\\\\ \frac{4A_3}{\sqrt3}&=&a^2&|&\sqrt{~~~}\\\\ \sqrt{\frac{4A_3}{\sqrt3}}&=&a \end{array}$

    Nun setzen wir $A_6=24\cdot \sqrt 3$ ein:

    $a=\sqrt{\frac{4\cdot 24\cdot \sqrt 3}{\sqrt3}}=\sqrt{4\cdot 24}=4\cdot \sqrt 6\approx 9,8~cm$