30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Summenregel für Wahrscheinlichkeiten – Erklärung (2) – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Summenregel für Wahrscheinlichkeiten – Erklärung (2)

In diesem Video wird gezeigt, wie man die Wahrscheinlichkeit einer Menge von Ergebnissen berechnet, wenn diese die Vereinigung zweier anderer Mengen von Ergebnissen ist. Man nennt dieses Gesetz auch Summenregel.
Diese lautet so: Setzt sich ein Ereignis E aus den Ereignissen A und B zusammen, die sich nicht überschneiden, dann berechnet sich die Wahrscheinlichekit von P(A + B) = P(A) + P(B) als Summe der Wahrscheinlichkeit von Ereignis A und B. Überschneiden sich die Ereignisse, dann funktioniert das leider nicht. (Teil 2 von 2)

mehr »
Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Erkläre, wie man die Wahrscheinlichkeit zweier zusammengefasster Mengen berechnet.
Gib an, wann man die Summenregel anwenden kann.
Prüfe, ob die Summenregel angewendet werden darf.
Berechne die Wahrscheinlichkeiten beim Glücksrad.
Beschreibe wie man die Wahrscheinlichkeit einer Menge berechnet.
Wende die Summenregel an.