30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Periodische Funktionen – Definition und Beispiel (1) – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Periodische Funktionen – Definition und Beispiel (1)

Hallo und herzlich willkommen zu meinem Video zu den periodischen Funktionen. Wenn man „ periodisch “ beim Duden nachschlägt, so erhält man die Erklärung: „ in gleichen Abständen, regelmäßig [auftretend] … “. Ebenso lässt sich der Begriff in der Mathematik anwenden. In diesem Video werde ich dir periodische Funktionen vorstellen.
Die Definition lautet hierfür: Eine Funktion f heißt periodisch, wenn es mindestens eine Zahl p gibt, so dass für alle reellen Zahlen x gilt: f(x + p) = f(x). Die kleinste positive Zahl p mit dieser Eigenschaft heißt Periode.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Definiere, was eine periodische Funktion ist.
Beschreibe, warum es sich bei dem Beispiel mit der Jacke um eine periodische Funktion handelt.
Bestimme die jeweilige Periode.
Beschreibe den periodischen Funktionsgraphen.
Gib an, was eine periodische Funktion auszeichnet.
Gib zu jeder der periodischen Funktionen die Periode an.